IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR - Bericht GV am 26.10.2017

Eine Gesellschafterversammlung fast ohne Überraschungen. So schnell kann die Anleger der IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR nichts mehr erschüttern. Die Liquidation ist beschlossen. Welche Risiken bestehen, dass die Anleger der Gesellschaft bürgerlichen Rechts in die persönliche Haftung genommen werden?

IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung: Fonds mit Problemimmobilien
Wieder kann eine Gesellschafterversammlung abgehakt werden. Dieses Mal war die IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR dran. Zwei Immobilien in Chemnitz sind im Portfolio der IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR. Eine davon ist im Rotlichtmilieu vermietet.
Das sind Probleme, wie sie auch bei anderen IBH-Fonds vorhanden sind. Diese Art der Vermietung führt zu schweren Wertverlusten. Offiziell geht die IBH-Fondsverwaltung davon aus, dass der Wertverlust nur bei 65 % liegt. Der echte Feldversuch, das heißt die tatsächliche Verwertung, wird zeigen, dass diese Schätzung vermutlich deutlich zu hoch liegt.

IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz: 20 Millionen unklare Kredite

Wie in jeder Versammlung der IBH-Fonds wird auch hier über Kredite in Höhe von 20 Millionen Euro berichtet, die zwischen den einzelnen IBH-Fonds hin- und hergereicht wurden. Bislang wurden keine Zinsen bezahlt. Wie sich das insgesamt auf die IBH-Fonds auswirkt, ist bislang nicht geklärt. Geschäftsführer Staratschek erklärt, dass die Abrechnung derzeit nicht möglich sei. Unter anderem hat er deshalb die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin hinzugezogen. Es handelt sich um eine unerlaubte Kreditvergabe.

IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz: Liquidation beschlossen
Die Gesellschafterversammlung hat dann die Liquidation IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz beschlossen. Die Anleger der IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR müssen sich bewusst machen, dass sich die Liquidation über Jahre hinziehen kann. Was am Ende übrig bleibt oder ob vielleicht nur Schulden übrig bleiben, ist angesichts der fragwürdigen Umstände und der Intransparenz innerhalb des gesamten Komplexes der IBH-Immobilienfonds ungewiss.

IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz: Droht die persönliche Haftung?

Weil es sich bei der IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR um eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts handelt, müssen sich Anleger bewusst machen, dass sie persönlich für die Schulden der Gesellschaft haften. Das ist die gesetzliche Regelung, die jedem Anleger schon während des Beitritts zur IBH Grundbesitz Vermögensverwaltung Chemnitz GbR hätte bewusst gemacht werden müssen. Ob dieses Risiko eintritt, ist offen. Von der Hand zu weisen ist es jedenfalls nicht.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986 Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihrer persönlichen Haftung entgehen können, füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung .