Venture Plus 4 ++ Anleger sollen trotz Liquidation zahlen

Die Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG teilt mit, dass die im Februar 2017 beschlossene Liquidation im Jahr 2018 abgeschlossen sein wird. Gleichwohl werden Anleger der Venture Plus 4 aufgefordert, bis zum Abschluss der Liquidation ihre vereinbarten Ratenzahlungen zu leisten. Auch will die Venture Plus 4, dass rückständige Raten nachgezahlt werden. Sollten Anleger das tun?

Venture Plus 4 Fonds: Grundsätzlich muss Einlage erbracht werden

Grundsätzlich sind Anleger verpflichtet, ihre Einlage bis zur vereinbarten Zeichnungssumme einzuzahlen. Das gilt auch für die Anleger der Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG. Aber die Anleger müssen handeln. Wenn Sie Gesellschafter der Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG sind, besteht grundsätzlich die Zahlungsverpflichtung, deswegen muss die Beteiligung an der Venture Plus 4 beendet werden.

Venture Plus 4 Fonds: Falschberatung durch  Vermittler
Bei rückständigen Einlagen kann man versuchen, diese mit bestehenden Schadensersatzansprüchen zu verrechnen. Grundsätzlich können Schadensersatzansprüche nur gegenüber dem Vermittler geltend gemacht werden. Gerade bei den V+ Fonds fällt auf, dass völlig unsinnige Versprechungen gemacht wurden, die mit den wirklichen Vorgängen rund um die V+Fonds, also auch im Hinblick auf die Venture Plus 4, nichts zu tun haben.

Venture Plus 4 Fonds gescheitert
Oft wurden Anleger aufgefordert, bestehende Lebensversicherungen aufzukündigen und in einen V+ Fonds einzuzahlen, der damit Wagniskapital finanzieren wollte. Dass sämtliche V+ Fonds als gescheitert betrachtet werden können, dürfte jedem Anleger inzwischen bekannt sein.

Venture Plus 4: Anleger fordern Schadensersatz

Wenn ein Anleger falsch beraten wurde, hat er grundsätzlich einen Anspruch auf Schadensersatz. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Venture Plus 4 nicht gezeichnet. Es gibt zahlreiche Urteile, in den Vermittler der V plus Fonds zu Schadensersatz verurteilt worden sind.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Wenn Sie als Anleger des Venture Plus 4 wissen möchten, wie Sie sich von Ihrer Beteiligung befreien können und wie Sie bereits geleistete Zahlungen zurückerhalten können, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.