55CMT.com – Erste Warnung vom anderen Ende der Welt

Der Online-Broker 55CMT.com wird von der CCAI Limited betrieben. Diese hat ihren Sitz allerdings im Griffith Corporate Centre, in Kingstown, auf St. Vincent und den Grenadinen, einer berüchtigten Offshore-Domaine. Darum handelt es sich per Definition um einen der einschlägig bekannten Rückzugsorte für den Betrieb illegaler Geschäfte, wozu auch Anlagebetrug zählt. Jeder Anwalt weiß, dass die Täter dort keine Anzeige oder Strafe zu befürchten haben, jedenfalls keine solche, die ihnen zum Beispiel in Frankfurt, Berlin oder anderen Plätzen in Deutschland drohen würde. Auf der Webseite werden vornehmlich Handelsmöglichkeiten mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen, aber auch andere Assets angeboten. Was können Anleger tun, um ihr Geld zurückzubekommen? 

 

55CMT.com: Fehlende Kontaktmöglichkeiten
Die von 55CMT.com angegebene Adresse in 5 Moorgate, London EC2R 6AB, Vereinigtes Königreich, beherbergt die ABC International Bank, eine arabische Banken-Kooperation. Büros oder Briefkästen werden unter dieser Adresse nicht vermarktet. Diese offensichtlich falsche Adresse, zwei britische und eine österreichische Telefonnummer, sowie zwei E-Mailadressen sind alles, was 55CMT.com zu bieten hat. Damit verschaffen sich die Initiatoren hervorragende Voraussetzungen zum plötzlichen Verschwinden von der Bildfläche und damit auch für Anlagebetrug.

55CMT.com: Warnung aus Neuseeland
Die neuseeländische Finanzaufsichtsbehörde Financial Markets Authority (FMA) warnte am 25. September 2019 vor 55CMT.com. Die Begründung überrascht nicht. Ein Investor aus Neuseeland beklagte sich, dass ihm die Freigabe seiner Gelder verweigert wurde. Zudem sei 55CMT.com nicht im Finanzdienstleistungsregister Neuseelands eingetragen. Daher sei es 55CMT.com auch nicht gestattet, in Neuseeland ansässige Personen mit Finanzdienstleistungen zu versorgen. Die FMA teilte auch die Bankverbindung von 55CMT.com mit. Sie gab das Konto PL73109010560000000142939774 bei der Santander Bank Polska SA an.

55CMT.com: Weitere Warnungen zu erwarten
Da für die 55CMT.com auch der deutschsprachige Raum aktiv beworben wird, nicht umsonst ist die Webseite auch auf Deutsch verfügbar, ist auch hier mit Warnungen zu rechnen, zumal sich zahlreiche Betroffene bereits in den Trading-Foren der sozialen Medien gemeldet haben. Alle berichten davon, wie ihre Versuche, sich bei 55CMT.com eingezahltes oder durch das Trading gewonnenes Geld auszahlen zu lassen, scheiterten.

55CMT.com: Keine Lizenz, unreguliert, illegal
Zwar versuchen die Betrüger 55CMT.com ein legales Aussehen zu verleihen, aber es fehlen zahlreiche, für die Sicherheit der Nutzer unentbehrliche Angaben, oder sie sind schlichtweg falsch. Bei der Registrierungsnummer von 55CMT.com handelt es sich um eine zufällig gewählte Zahlengruppe. Bei keiner der allgemein akzeptierten Regulierungsbehörden, wie ASIC, COSNOB, CySEC, FCA, FSA, FSCA, NFA oder SEC ist 55CMT.com auch nur bekannt, geschweige denn lizenziert.

55CMT.com: Keine Zertifikate
Jeder seriöse Broker verfügt über Zertifikate die dessen seriösen Status überprüfbar belegen, nicht so 55CMT.com. Warum hat 55CMT.com es versäumt, Einzelheiten ihrer Lizenzierung zu veröffentlichen? Die Dokumente ihrer Lizenzierung würde es Investoren ermöglichen die Lizenzen einer Prüfung zu unterziehen. Doch Betrüger die Plattformen wie 55CMT.com betreiben, veröffentlichen selbstverständlich keine Dokumente, mit denen sie überprüfbar würden.

55CMT.com: Anzeige bei der Polizei
Der erste Gedanke nachdem man Opfer einer Straftat ist immer, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Wenn Sie von 55CMT.com betrogen worden sind, ist es nicht falsch bei der Polizei eine Anzeige gegen den Online-Broker und dessen Hintermänner erstatten. Mit jeder Anzeige erhöht sich der Ermittlungsdruck auf die Täter. Doch der Wiederbeschaffung Ihres Geldes kommen Sie damit nicht wirklich näher. Denn um die Gelder zu sichern ist ein schnelleres und auch anderes Handeln nötig, als es bei den ermittelnden Behörden üblich ist. Um das bei 55CMT.com eingesetzte Geld wiederzubekommen, sind andere Wege einzuschlagen.

55CMT.com: Wie bekommen die Geschädigten Ihr Geld zurück?
Als von 55CMT.com geschädigter Trader sollten Sie sich das Wissen von Spezialisten zunutze machen, die besondere unkonventionelle Möglichkeiten kennen, den Weg der Gelder bei transnationalen Betrug zu verfolgen. Am besten suchen Sie zunächst einen versierten Fachanwalt auf und lassen prüfen, welche Optionen gegen 55CMT.com, dessen Initiatoren und Unterstützer zielführend sind. So verschaffen Sie sich Gewissheit darüber, ob und welche Möglichkeiten auf Rückführung der Gelder von 55CMT.com bestehen und wie aussichtsreich eine solche Operation ist.

55CMT.com: Resch Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bietet den durch Anlagebetrug geschädigten Händlern, die auf 55CMT.com um Ihr Geld gebracht wurden, die  kostenlose Einschätzung ihres Falles an. Bitte füllen Sie dazu den Fragebogen aus oder rufen Sie an, unter +49 30 885 97 70.

 

Imagefilm