BBI Best Badger Investments – Erfahrungen –Warnungen

Die Anleger der BBI Best Badger Investments sind ernüchtert über die Erfahrungen mit ihrem Investment. Sie hätten auch die Warnungen hören sollen, die schon seit geraumer Zeit über die BBI Best Badger Investments im Internet zu finden sind. Was können Anleger tun, um ihr Geld zurückzuerhalten?

BBI Best Badger Investments – „Investment Club“ der eigenen Art!
Laien werden sich über den merkwürdigen Namen BBI Best Badger Investments vielleicht wundern und sich fragen, ob der Dachs das Wappentier des Clubs sein sollte. Allerdings wird der englische Begriff „Badger“ nicht nur für Dachse, sondern auch für Warenterminhändler verwendet. Möglicherweise waren auch amerikanische Serien, die Blaupause für diese fragwürdige Unternehmung. Vermeintlich sollten dabei Optionsscheine zum Einsatz kommen. Hierbei handelte es sich um Finanzprodukte, die mit hohen Risiken für die Anleger verbunden sind. Wurde darüber aufgeklärt, oder etwa nicht?

 

BBI Best Badger Investments – Wer ist das?
Liest man die Vertragsunterlagen, so finden wir einen Herrn Lars Halbe als Verantwortlichen des Investment Clubs BBI Best Badger Investments. Schaut man sich allerdings die einschlägigen Wirtschaftsdatenbanken an, so findet man keinen Lars Halbe, der bei einer Firma der Finanzbranche das Amt eines Geschäftsführers ausgeübt hätte. Vielmehr gibt es einen Herrn Lars Halbe, der im Internet als Diplom-Physiotherapeut im Rahmen einer Werbung einer Fitnessstudiokette vorgestellt wird. Für die Anleger hofft man, dass es sich hier nur um eine zufällige Namensidentität handelt, befürchtet aber, dass es anders sein könnte. Wie heißt der Spruch? „Schuster bleib bei deinem Leisten!“

BBI Best Badger Investments – Laienhafte Vertragsunterlagen!
Schaut man sich die Unterlagen zum Investment Club BBI Best Badger Investments an, so wundert man sich nicht mehr über die amateurhafte Aufmachung der Vertragsunterlagen. „Vereinbarung zur Betreuung einer Finanzanlage“ liest man auf den Vertragsunterlagen. Was wurde hier angeboten? Sollte ein Vermögensverwaltungsvertrag abgeschlossen werden? Drei Depots mit einem unterschiedlichen Risiko/Rendite-Verhältnis sollte es geben. 100 %, 50 % oder 0 % sollten im Fall der Fälle erstattet werden. Den Anlegern wurde damit eine Risikostreuung offeriert, die wohl reine Augenwischerei war.

BBI Best Badger Investments: Finanzgeschäfte ohne BaFin-Zulassung
Weiter muss man sich klarmachen, dass über die BBI Best Badger Investments fremde Gelder als Einlagen angenommen werden. Damit betreibt die BBI Best Badger Investments das Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Wird von dem Unternehmen unrechtmäßig ein solches Bankgeschäft in Form eines Einlagengeschäftes durchgeführt, so stellt dies eine Verletzung des Kreditwesengesetzes (KWG) dar. Dies führt zu einem Schadensersatzanspruch gegen die Verantwortlichen.

BBI Best Badger Investments: Dubioses Provisionsmodell!
20 % Gewinnprovision auf seine Gewinnsumme sollte der Investor der BBI Best Badger Investments zahlen. Aber es kam noch besser oder auch schlechter, ganz wie man es betrachtet. Jedem Investor der BBI Best Badger Investments sollte eine Verringerung der Gewinnprovision durch direkte Neukundenwerbung ermöglicht werden. Direkte Neukundenwerbung durch den Investor, da denkt der Experte sofort an den Aufbau eines Schneeballsystems, bei dem die Letzten die Hunde beißen. Im Übrigen gibt es auch den Begriff der progressiven Kundenwerbung, die das Wettbewerbsrecht sogar unter Strafe stellt und häufig auch die Strafverfolgungsbehörden auf den Plan rufen.

BBI Best Badger Investments: Ein Fall für die Staatsanwaltschaft Lübeck!
Nun ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft in Lübeck in dem Fall Best Badger Investments. Wie geht es hier weiter? Wurden wirklich Anlegergelder beschlagnahmt, oder gibt es noch unbekannte Vermögenswerte? Welche Rolle spielte die FinTech Group Bank AG aus Frankfurt, die sich nun Flatex Bank AG nennt? Wurde der vermeintliche Wechsel des BBI-Kontos durch Polizei und Staatsanwaltschaft bei den Finanzermittlungen berücksichtigt? Anleger des Investment Clubs BBI Best Badger Investments stellen sich natürlich die Frage, wie es weitergeht. Gibt es tatsächlich einen Vermögensarrest oder besteht das Risiko, dass die Anlegergelder wieder freigegeben werden und die Anleger leer ausgehen könnten?

BBI Best Badger Investments: Anleger wollen ihr Geld zurück!
Wenn die Anlger der BBI Best Badger Investments all das gewusst hätten, hätten sie sich sicherlich nie auf dieses Geschäft eingelassen. Sie werden sich jetzt die Frage stellen, wie Sie Ihr Geld zurückbekommen und ob es nicht längst woanders ist. Das sind berechtigte Sorgen und Fragen, die nur ein Experte klären kann.

BBI Best Badger Investments: Die Spur des Geldes verfolgen!
Seit über 30 Jahren verfolgt die Anlegerschutz Kanzlei Resch Rechtsanwälte derartige Missstände auf dem grauen Kapitalmarkt. Insofern sind die Aktivitäten der BBI Best Badger Investments nichts wirklich Neues. RESCH Rechtsanwälte haben ein Instrumentarium aufgebaut, um die Spur des Geldes zu verfolgen. In der Zeit des Internets ist es sehr schwierig geworden, Gelder wirklich verschwinden zu lassen. Wichtig ist dabei, dass wir SOFORT handeln. Je schneller die Anleger die Spur des Geldes verfolgen, desto größer sind die Chancen, dass sie ihr Geld sichern lassen können! Es kommt auf jeden Tag an!

RESCH Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer der BBI Best Badger Investments sind und wissen wollen, wie Sie Ihr Geld zurückerhalten können, rufen Sie an unter +49 030 8859770 oder füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine  kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

 


Imagefilm