CGT Canada Gold Trust ++ Infoveranstaltung am 29.01.2016

Nach der Pleite der CGT Canada Gold Trust geht nun auch die Henning Gold Mines ins kanadische Insolvenzverfahren. Wie geht es mit CGT Canada Gold Trust weiter? Was können Anleger tun?

Informationen darüber sollte es bei der Xolaris Informationsveranstaltung geben. Eine Berliner Anwaltskanzlei war mit der Prüfung der Vorfälle beauftragt und berichtete den Anlegern über den neuesten Stand. Auf dieser Informationsveranstaltung in Korntal wurden die Anleger mit deprimierenden Erkenntnissen konfrontiert.

CGT Canada Gold Trust: Nur ein Teil der Gelder in Gold Claims investiert

Rund 2.000 Anleger hatten sich an den Canada Gold Trust Fonds mit etwa 47 Millionen Euro beteiligt. Ein Teil dieser Anlegergelder sollte dann über die Unternehmensgruppe Henning Gold Mines in Form eines Darlehens in die Exploration von Gold Claims investiert werden. Ein Teil dieser Gelder, so wurde jetzt festgestellt, ist tatsächlich in die Claims investiert. Allerdings wurden die Canada Gold Trust Fonds nicht Eigentümer der Gold Claims, sondern erwerben nur Lizenzen zum Abbau.

CGT Canada Gold Trust: Pflichtwidrige Mittelverwendung

Weil aber keine Zweckbindungen für die Darlehen vereinbart wurden, sind Zahlungsströme in diverse Länder festzustellen. Diese Zahlungen wurden durch Beratungs-, Vermittlungs- und Consultingverträge begründet. Gleichwohl ist darin eine pflichtwidrige Mittelverwendung der ausgereichten Darlehen innerhalb der Henning Gold Mine Gruppe zu sehen.

CGT Canada Gold Trust: Kredite müssen abgeschrieben werden

Das ursprüngliche Investitionsziel, Exploration von Gold Claims, ist gefährdet. Deshalb wurden die Darlehen der Canada Gold Mines Fonds an die Henning Gold Mine Gruppe gekündigt. Zum Teil mussten sie in den Bilanzen der Canada Gold Mines Fonds abgeschrieben werden. Ein wirtschaftliches Desaster.

Hennig Gold Mines im kanadischen Insolvenzverfahren

Die Henning Gold Mines sind nun ihrerseits insolvent. Es läuft zurzeit ein CCAA-Verfahren in Kanada. Das ist eine Art Insolvenzplanverfahren, in dem versucht wird, noch eine Sanierung zu ermöglichen. Scheitert das, läuft das reine Insolvenzverfahren. Immerhin wird auf diese Art und Weise durch einen unabhängigen Insolvenzverwalter (Receiver) die Hintergründe der Aktivitäten der Henning Gold Mines durchleuchtet.

CGT Canada Gold Trust. Müssen Anleger Ausschüttungen zurückzahlen?

Verständlicherweise steht es nach diesen Vorkommnissen schlecht um die Liquidität bei Canada Gold Trust. Bekanntlich wurden die Anleger aufgefordert, die Ausschüttungen wieder an die Canada Gold Trust Fonds zurückzuzahlen. Aber nur ein kleiner Teil ist dieser Aufforderung gefolgt. Millionensummen sind noch offen. Im Übrigen ist es auch mehr als fraglich, ob diese Forderungsansprüche auch tatsächlich bestehen. Dabei ist auch völlig offen, wie es mit den Canada Gold Trust Fonds weiter geht.

CGT Canada Gold Mines: Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt

Nach all diesen Vorkommnissen läuft derzeit auch ein Ermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft in Mannheim. Hier liegen allerdings noch keine Erkenntnisse vor. Zu guter Letzt hat sich in der Informationsveranstaltung noch ein Beirat für die Canada Gold Trust Fonds vorgestellt. Er wird wohl nicht mehr viel bewirken können.

Es bleibt den Anlegern nur, abzuwarten. Wenn die Ausschüttungen zurückgefordert werden, werden sie freilich tätig werden müssen.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.