CorporaInvest – Erfahrungen: Anlagebetrüger zocken Anleger ab

Die CorporaInvest impliziert, dass Anlegern bestmögliche Bedingungen geboten werden, um mit Trading genauso schnelles wie sicheres Geld zu erwirtschaften. Bei CorporaInvest ist alles Anlagebetrug. Nichts wird bei der CorporaInvest gehandelt. Alles, was der Anleger auf seinem Bildschirm sieht, ist fake. Kein Cent ist investiert worden. Das Geld ist gleich in den Taschen der Anlagebetrüger gelandet. Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht? Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug? Was können Anleger tun, die von der CorporaInvest betrogen worden sind? Wie bekommt der Anleger sein Geld von unseriösen Anbietern zurück?
 


CorporaInvest: Beteuerungen auf corporaInvest.com sind unglaubhaft und unseriös!
Was wird den überraschten Interessenten auf www.corporainvest.com da vorgesetzt? So heißt es dort: „Wenn es um Finanzhandel geht, macht es niemand besser als CorporaInvest. Wir sind ein zuverlässiger Broker, der sich auf die Bereiche FX und Krypto spezialisiert hat. Wir haben ein Team von professionellen Brokern zusammengestellt, um unsere Kunden zu unterstützen und sie mit den Werkzeugen und Kenntnissen auszustatten, die für den Handel mit verschiedenen Märkten erforderlich sind. Unsere Dienstleistungen sind von höchster Qualität und bieten Geschwindigkeit, Sicherheit, Informationen und einen umfassenden Kundensupport.“ Und weiter heißt es: „Bringen Sie Ihre Handelserfahrung auf das nächste Level und lassen Sie sich von CorporaInvest auf diesem Weg begleiten.“ Dies ist nur ein kleines Beispiel der fragwürdigen Angaben, die Interessenten auf der Webseite von CorporaInvest finden. Keine einzige dieser gegebenen Beteuerungen von CorporaInvest wurde gehalten. Aber alles wirkt sehr überzeugend. Der ahnungslose Anleger ist kaum in der Lage zu erkennen, dass nichts echt ist. Ihm wurde ein Theaterstück vorgespielt. Kein Cent von seinem Geld wird investiert. Alles landet gleich in den Taschen der Anlagebetrüger. Es wird nicht getradet. Alles nur Schein, kein Sein. Und deshalb bekommt der Anleger sein Geld auch nicht ausbezahlt. Unerfreulicherweise sorgt das halbseidene Geschäftsgebaren eher für enttäuschte Anleger und schlechte Erfahrungen! Die eigentliche Frage ist, wer steckt hinter diesem Anlagebetrug?    

CorporaInvest: Domain-Eintrag versteckt!
Natürlich wollen die Anlagebetrüger nicht, dass man sie leicht aufspüren kann. Deshalb hat die Webseite kein Impressum mit den vollständigen Angaben und einer Anschrift der Betreiber der Webseite. Auch die Domaindaten der Webseite corporainvest.com enthalten keinen Hinweis, wer die Seite einst angemeldet hat, sondern nur, dass die Registrierung am 12.05.2022 bei Tucows, Inc. erfolgte und sich die wirklichen Domaininhaber – für uns ganz erwartungsgemäß – hinter einem Anonymisierungsdienst verstecken.

CorporaInvest: Wer steckt dahinter?
Anleger werden diese Frage nicht beantworten können. Die Anlagebetrüger verschleiern ihre Identität perfekt – fast. Dies ist normal, denn sie betreiben regelmäßig verschiedene Webseiten, auf denen sie ihr betrügerisches Geschäftsmodell anbieten. Und wer ist der Betreiber? Auf der Website von CorporaInvest gibt es dazu nur spärliche Angaben. Neben der obligatorischen Support-E-Mail-Adresse [email protected] sucht der potentielle Anlage-Interessent dann aber vergebens nach einer Kontakttelefonnummer, geschweige denn nach einer Geschäftsanschrift, auf diesem Wege sind somit keinerlei Rückschlüsse auf die Betreiber der Plattform möglich. 
 


CorporaInvest: Ungereimtheiten, wohin man auch schaut
Wer ist der Geschäftsführer? Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen? Gibt es Vertretungen des Unternehmens? All diese Fragen verschweigen die Macher von CorporaInvest. Spätestens hier sollten sämtliche Alarmglocken etwaiger Anleger schrillen. Auch die Ungereimtheiten, die man als aufmerksamer Betrachter auf der Webseite corporainvest.com vorfindet, sollten einen stutzig machen: Wie heißt das Unternehmen denn nun? CorporaInvest, oder vielleicht doch CorporateXinvest? Fragen über Fragen, die leider unbeantwortet bleiben. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die angeblichen Kommentatoren der Webseite, die auf CorporaInvest präsentiert werden und die das Unternehmen ausschließlich in den höchsten Tönen loben, frei erfunden sind. Weder Stavros Katsakis noch Ronald Claymore sind tatsächlich existent, zumindest sind es nicht die Herren, die auf den Fotos abgebildet sind. 

CorporaInvest: Internationale Recherchen
Die weltweite Suche nach der CorporaInvest in den einschlägigen Registern führt zu keinem Ergebnis. Die CorporaInvest ist ein Phantasieprodukt. Aber mit unseren Recherche-Werkzeugen ist es unserem Investigations-Team gelungen, die Fährte zu den Anlagebetrügern aufzunehmen. Und es bleibt zudem bloß eine Frage der Zeit, bis auch die regulatorischen Institutionen – als Beispiel seien hier die BaFin, die FMA und die FCA genannt – auf CorporaInvest aufmerksam werden und vor ihren strafwürdigen Aktivitäten warnen werden.

CorporaInvest: Schema des Anlagebetruges
Der Anlagebetrug spielt sich wieder und wieder nach dem berühmt-berüchtigten Schema ab: Anleger steigen mit einer kleinen Summe – meist 250 Euro – ein, erleben schnell, wie sich dieser Betrag vermehrt, so, dass sie bereit sind, immer höhere Summen zu „investieren“. Die Sorgen entwickeln sich, jedes Mal wenn ein Anleger sein Geld ausgezahlt haben möchte, denn nun müssen vorgeschobenerweise auf einmal Steuern, Provisionen, Gebühren oder sonst was gezahlt werden. Viel zu schleppend nehmen die meisten Anleger wahr, dass sie einem Anlagebetrug aufgesessen sind und nie die Absicht bestand, das Geld wieder auszuzahlen.

CorporaInvest: Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug?
Viele betrogene Anleger fragen sich, was bei Anlagebetrug tun, da eine Strafanzeige kaum Sinn macht, weil Strafanzeigen vor allem der Strafverfolgung und nicht der Wiederbeschaffung des Geldes dienen. Auf welche Hilfe kann man bei Anlagebetrug hoffen und wie kriegen betroffene Anleger ihr Geld zurück? Ein auf Anlagebetrug spezialisierter Anwalt muss wissen, wie man die Spur des Geldes verfolgen kann, denn wie sagte man früher, Geld ist nicht weg, sondern nur woanders. Heute lässt sich ergänzen: Es ist anspruchsvoll, aber mit den richtigen Werkzeugen ist es möglich, Geld systematisch digital zu verfolgen – auch wenn es mit Bitcoin über einen Crypto Exchanger eingezahlt wurde.
 


RESCH Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer von CorporaInvest geworden sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen können, rufen Sie an, unter  030 885 9770 oder  füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

19.08.2022


Kontakt per Messenger

Selbstverständlich können Sie uns auch via Messenger kontaktieren


Kontakt

RESCH LAW

RESCH PL

RA Jochen Resch

RA Manfred Resch