Daxcapitals.com – Netzwerk von Anlagebetrügern

Daxcapitals.com möchte als seriöser Online-Broker für das Forex-Trading wahrgenommen werden. Die Webseite ist jedoch inhaltlich identisch mit der inzwischen gelöschten Domain Daxcfd.com und mit den noch operierenden Domains Dax1001.com und Daxfinancials.com. Selbst die Logos ähneln einander. Alle drei Domains sind Teil eines riesigen weltweit operierenden Anlagebetrugs-Netzwerkes. Die zahllosen Opfer von Daxcapitals.com haben derweil Fragen. Ist das bei Daxcapitals.com eingezahlte Geld verloren? Oder gibt es Möglichkeiten, dieses Geld zurückzuholen? Welche Optionen haben die von Daxcapitals.com Geschädigten? Was müssen diese nun tun?

Daxcapitals.com: Adresse auf Pazifikinsel
Als Adresse von Daxcapitals.com ist, wie bei diesem Netzwerk für Anlagebetrug üblich, der Trust Company Complex, Ajeltake Road, Ajeltake Island, Majuro, Marshall Islands MH 96960 angegeben. Zu dieser, unter anderen in den Panama Papers auftauchenden, Offshore-Adresse weiter unten etwas mehr.

Daxcapitals.com: Telefonnummer aus Österreich
Die österreichische Telefonnummer +4313469999042 ist schon seit vielen Jahren für verschiedene betrügerische Online-Broker im Einsatz. Für die zahlreichen Cold Calls kamen aber auch viele anderen Telefonnummern zum Einsatz.

Daxcapitals.com: Webseite mit mindestens drei weiteren identisch
Was lesen interessierte Anleger auf Daxcapitals.com auf Englisch, Italienisch, Spanisch oder Deutsch? Nichts, was man nicht schon von den anderen inhaltlich identischen Seiten kennen würde. Daxcapitals.com wurde am 11. Mai 2020 registriert und anschließend von einem darauf spezialisierten Anbieter in Panama anonymisiert.

 

 

Daxcapitals.com: Betreiber
Die One Thousand One Ltd betreibt Daxcapitals.com. Die Limited ist unter der Nummer 97850 bei der The Trust Company of the Marshall Islands, Inc. eingetragen. Diese ist Teil der von den Marshallinseln beauftragte Agentur International Registries, Inc (IRI). Deren Selbstbild mündet in der Aussage: “IRI ist der weltweit erfahrenste private Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der See- und Unternehmensregister, der die speziellen Bedürfnisse der Schifffahrts- und Finanzdienstleistungsindustrie in einem breiten kommerziellen und wirtschaftlichen Spektrum anerkennt.

Daxcapitals.com: Hinweise auf Anlagebetrug
Wurde Ihr Konto bei Daxcapitals.com eingefroren? Wurden Sie nach dem Verlust einer größeren Summe aufgefordert mehr Geld auf das Konto von Daxcapitals.com einzuzahlen? Hat Daxcapitals.com ihr Konto gesperrt? Wurde Ihnen von einem Mitarbeiter von Daxcapitals.com ein Bonus angeboten? Wurde Geld von Ihrem Konto bei Daxcapitals.com abgehoben? Ist die Webseite von Daxcapitals.com nicht mehr online? Können Sie sich nicht mehr auf Ihr Konto bei Daxcapitals.com einloggen? Nehmen die Mitarbeiter von Daxcapitals.com Ihre Anrufe nicht mehr an? Wenn man eine oder mehrere Fragen bejahen muss, kann man davon ausgehen, es mit Anlagebetrug zu tun zu haben.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Akquise
Unzählige Affiliates bewerben die Angebote von Daxcapitals.com, trotz besseren Wissens um deren Toxizität. Außerdem werden Kunden über Soziale Netzwerke, Finanzforen, Zeitungsanzeigen und gekaufte, scheinbar redaktionelle Artikel in Wirtschaftsjournalen gewonnen. Dabei werden zumeist unerfahrene Trader oder Newbies überzeugt, weil diese den Versprechen relativ unkritisch gegenüberstehen. Zudem glauben sie, dass mit einer Investition von gerade mal 250 Euro nicht viel schief gehen kann.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Verdächtige Installationen
Bei der Anmeldung auf der Seite ist ein Pflichtfeld, wo der Interessent seine Telefonnummer eintragen muss. Das Telefon ist die “Waffe” die den Opfern später zum Verhängnis wird. Die ersten Anrufe sind angenehm, den Trader wird angeboten bei der Einrichtung der Software behilflich zu sein, dazu müsse nur ein Tool wie AnyDesk oder TeamViewer heruntergeladen werden. Mit deren Software kann man anderen Zugang zu seinem Rechner geben. Wenn das geschieht, können sich IT-Spezialisten von Daxcapitals.com dauerhaften unbemerkten Zugang zu den Geräten des Kunden sichern.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Manipulationsvorbereitung
Bei den darauffolgenden Anrufen, gibt man vor, den Trader auf das Geschäft vorzubereiten. Was dieser für Small Talk hält, ist in Wahrheit eine ausgeklügelte Kommunikationsmethode, um möglichst viele Informationen über das spätere Opfer einzuholen. Die Anleger werden systematisch ausgeforscht, um schon im Vorfeld deren Stärken und Schwächen zu ermitteln. Die zukünftigen Account Manager von Daxcapitals.com benötigen diese Informationen, um später per Social Engineering effektiv auf ihre Opfer einwirken zu können.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Der erste Deal
Sobald die erste Einzahlung von 250 Dollar erfolgt ist, beginnt das eigentliche Kerngeschäft der Anlagebetrüger. Die Mindesteinzahlungssumme ist in der Tat nur ein Lockvogelangebot. Die Anlagebetrüger streben ganz andere Dimensionen an. Dazu muss man wissen, dass die Seiten der betrügerischen Online-Broker meist so eingerichtet sind, dass ein reales Trading nicht stattfindet, sondern nur vorgegaukelt wird. So können die Opfer unmittelbar durch Scheingewinne und Scheinverluste manipuliert werden. Zu Beginn lässt man die Trader natürlich gewinnen um Vertrauen aufzubauen.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Vollständiges Opferprofil
Die Anrufer von Daxcapitals.com wissen alles über den Anleger, was sie wissen müssen, um ihn auszunehmen. Es wurde vorher in Erfahrung gebracht, in welchen sozialen und finanziellen Verhältnissen er lebt, ob er Single oder gebunden ist, wo und wann er arbeitet, welchen Hobbys er nachgeht und ob welche Trading-Kenntnisse er hat. Zusammen mit den Anmeldedaten, einschließlich der Kreditkartennummer und im schlimmsten Fall mit den Informationen auf seinem Computer haben sie ein komplettes Profil des Opfers. Das sind ideale Bedingungen für einen Anlagebetrug.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Social Engineering
Nun beginnen die Anlagebetrüger, mit auf den Kunden abgestimmten, individuellen Manipulationen. Die Palette reicht von Lob und Schmeicheleien, über Ermutigungen und Warnungen, bis hin zu Tadel und Drohungen. Je nach Bedarf bauen sie Spannung auf oder ab, erzeugen Euphorie oder Enttäuschung. Auf diese Weise erlangen sie immer mehr Macht und damit einhergehen mehr Kontrolle über das Opfer. So gelingt es ihnen, dem Opfer immer höhere Einsätze abzuringen. Das setzt sich solange fort bis dessen Geld alle ist oder sein Misstrauen endlich Oberhand gewinnt.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Keine Auszahlung
Nun möchte der Trader seine Gelder oder wenigstens ein Teil davon abheben. Das wissen die Anlagebetrüger selbstverständlich zu verhindern. Sie haben nun verschiedene Möglichkeiten. Ist es ein echter Trading-Account, machen sie von ihrem “Recht” Gebrauch, meist bei Vertragsschluss im Kleingedruckten eingeräumt, und leeren das Konto des Traders mit sinnlosen Aktionen. Handelt es sich um ein unechtes Tradingkonto, versuchen sie lediglich Zeit zu gewinnen und schieben Ausreden vor. Klassische Ausreden sind die angebliche Verdächtigung auf Geldwäsche der zunächst nachgegangen werden müsse oder eine anstehende Prüfung durch ein Finanzamt.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Letztes Auspressen
Lässt der Kunde nicht locker und ist auch unter keinen Umständen mehr zum Traden zu bewegen, kontaktiert ihn eine externe Auszahlungsstelle. Diese teilt ihm mit, der angeforderte Betrag stehe zur Auszahlung bereit. Es müsse durch den Trader aber noch eine Zahlung vorgenommen werden. Auch hier gibt es klassische Vorwände. Entweder wäre noch eine Provision für den Account-Manager offen oder eine Steuer müsse zuvor entrichtet werden. Der Einwand, es könne doch von der zur Auszahlung bereitstehenden Summe abgezogen werden, lässt man nicht gelten. Das sei aus technischen oder juristischen Gründen nicht möglich. Letztlich handelt es sich um einen weiteren skrupellosen Versuch nochmals Geld aus dem Opfer zu pressen.

Daxcapitals.com: Methoden der Anlagebetrüger - Kontaktmöglichkeiten sperren
Erst wenn sich die Anlagebetrüger sicher sind, dass bei dem Opfer nichts mehr zu holen ist, wird die letzte Maßnahme ausgelöst. Das Opfer wird nun systematisch seiner Kontaktmöglichkeiten beraubt. Zunächst wird seine Telefonnummer und E-Mailadresse blockiert. Anschließend wird er mit seinen Daten auf eine schwarze Liste gesetzt. Das sorgt dafür, dass jeder folgende Versuch Kontakt herzustellen, in dem Moment unterbrochen wird, wenn er seinen Namen oder sein Anliegen nennt. Somit hat er keine Chance die Anlagebetrüger zu kontaktieren und mit seinen Forderungen zu konfrontieren.

Daxcapitals.com - Chargeback-Betrug
Es ist ganz natürlich, dass sich die geschockten Opfer händeringend nach Hilfe umsehen. Die richtigen Ansprechpartner sind die Polizei oder ein Rechtsanwalt. Oft googeln die Opfer nach den Tätern und stoßen dabei auf sogenannte Chargeback-Services. Schon auf der ersten Seite finden sich Einträge mit Namen wie ScamWatcher, Scam Online, Scamrecovery, Alertscam, Brokerdisput, Broker Complaint Registry und viele mehr. Alle bieten an, das Geld von den betrügerischen Online-Brokern zurückzuholen. Alle verlangen dafür eine Vorauszahlung. Entweder muss ein hoher vierstelliger Fixbetrag oder ein prozentualer Anteil an der zurückzuholenden Summe vorab entrichtet werden. Keiner dieser Anbieter ist zu dem angebotenen Service in der Lage. Sie kassieren das Geld und verfahren anschließend, wie die betrügerischen Online-Broker, indem sie nervige Opfer einfach blockieren.

Daxcapitals.com: Sicht der Aufsichtsbehörden
Eine Legitimierung des Online-Brokers fehlt. Es gibt keine Autorisierung durch eine in Europa anerkannte Regulierungsbehörde, wie der britischen  Financial Conduct Authority (FCA) oder der bei Online-Brokern gebräuchlichen Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec)). Dafür gibt es zahlreiche Warnung vor den dutzenden betrügerischen Online-Brokern dieser Tätergruppe. Die haben längst keinen Zweifel mehr daran, dass bei allen benutzten Domains ein Schema des Kapitalanlagebetrugs vorliegt. Allen Tradern die Opfer der Daxcapitals.com sind, sollten umgehend einen Anwalt für Anlagebetrug sprechen, um sich für das weitere Vorgehen zu wappnen.

Daxcapitals.com: Wo sind die Betrüger aktiv?
Die Aktivitäten der Daxcapitals.com beschränkten sich keineswegs auf den Anlagebetrug in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Schließlich liegt die Seite auch in anderen Sprachen vor. Sie ist offensichtlich auch auf Italien und den spanischen Sprachraum gerichtet. Es ist vermutlich nur noch eine Frage der Zeit bis sich Opfer von Daxcapitals.com auch aus anderen Teilen der Welt melden und sie dort in die Listen der Aufsichtsbehörden aufgenommen werden.

Daxcapitals.com: Schadensersatzansprüche?
Bevor jemand in Deutschland Bankgeschäfte, E-Geld-Geschäfte, Finanzdienstleistungen, Investmentgeschäfte, Versicherungsgeschäfte oder Zahlungsdienste anbieten darf, benötigt er eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Das gilt auch für Personen und Unternehmen die ihr Geschäft grenzüberschreitend, nach Deutschland hinein betreiben wollen, ohne hier physisch präsent zu sein. Jeder der das trotzdem tut, unterstützt oder ermöglicht, ist möglicherweise zu Schadensersatz verpflichtet. Wenn Banken es versäumten, die Geldflüsse oder Kontoinhaber ausreichend zu überprüfen, sind sie mitverantwortlich, weil ohne diese Säumnisse diese Anlagebetrugsfälle gar nicht möglich gewesen wären.

Daxcapitals.com: Zur Situation der Anleger
Derzeit ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemand die Anlagebetrüger von Daxcapitals.com dingfest machen kann. Jedoch wurden für die Geldtransaktionen Konten renommierter Geldhäuser genutzt. Die haben nicht geprüft, ob die zum Teil fünfstelligen Eurobeträge legal waren. Ebenso wenig haben sie diese Transaktionen nicht zum Anlass genommen, die recht neuen Kontoinhaber etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Durch diese Säumnisse haben die Geldhäuser den Anlagebetrug erst möglich gemacht. Deshalb ist die Lage der betrogenen Trader gar nicht so hoffnungslos, wie man im ersten Moment vermuten könnte. Diese können sich wehren und darauf hoffen, zumindest Ihr eingesetztes Kapital wiederzubekommen.

Daxcapitals.com: Hilfe bei Anlagebetrug
Was tun bei Anlagebetrug? Auf welche Hilfe bei Anlagebetrug können die von Daxcapitals.com Geschädigten hoffen? Opfer von Daxcapitals.com finden idealerweise bei einem erfahrenen Rechtsanwalt für Kapitalanlagebetrug die dringend benötigte Hilfe. Dieser ist in der Lage sich um Ihren Fall mit Daxcapitals.com zu kümmern. Das gilt sowohl für die Verfolgung der strafrechtlichen Aspekte des Kapitalanlagebetrugs, als auch für die Wiederbeschaffung des eingesetzten Kapitals und die Geltendmachung möglicher Schadensersatzansprüche.
Ein Rechtsanwalt für Trading kommt dafür in Frage, weil diesem die Methoden betrügerischer Broker, wie Daxcapitals.com bekannt sein dürften.

Daxcapitals.com: Anleger wollen ihr Geld zurück!
Wenn die Anleger der Daxcapitals.com all das gewusst hätten, hätten sie sich sicherlich nie auf die Geschäft dieses Online-Brokers eingelassen. Die Geschädigten stellen sich jetzt selbstverständlich zahlreiche Fragen. Wo sind die unterschlagenen Gelder jetzt? Wie bekommt man sein Geld zurück? Antworten auf diese Fragen erhalten sie bei einem auf Kapitalanlagebetrug spezialisierter Rechtsanwalt.

Daxcapitals.com: Wie folgt man der Spur des Geldes?
Seit über 30 Jahren verfolgt die Anlegerschutz-Kanzlei Resch Rechtsanwälte die Missstände auf dem grauen Kapitalmarkt. Die Aktivitäten der Daxcapitals.com sind eigentlich nichts wirklich Neues. Zudem ist es in der Zeit des Internets nahezu unmöglich geworden, Gelder kurzfristig verschwinden zu lassen. Resch Rechtsanwälte haben für das Aufspüren und Verfolgen der Geldströme ein wirksames Instrumentarium entwickelt. Dazu ist jedoch schnelles, am besten sofortiges Handeln notwendig. Je eher der Spur des Geldes gefolgt wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Anlegerkapital gesichert werden kann.

RESCH Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Sind Sie ein Opfer der Anlagebetrüger von Daxcapitals.com? Wollen Sie wissen, ob und wie Sie Ihr bei Daxcapitals.com investiertes Geld zurückerhalten? Füllen Sie bitte den Fragebogen aus oder rufen Sie an. Sie erreichen uns unter +49 30 885 9770. Sie bekommen eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

 

Imagefilm