Eurosolid Anwalt – Die Rolle spielt Stuttgarter Lebensversicherung

Für den Anwalt für Anlegerrecht ist der Fall Eurosolid und die Finanzierung der Käufer der Photovoltaikanlagen durch die Stuttgarter Lebensversicherung ein bemerkenswerter Vorgang. Solche Geschäfte waren, wie jeder Anwalt für Anlegerrecht weiß, früher gang und gäbe. Aber wie das Urteil des Landgerichts Stuttgart gegen die Stuttgarter Lebensversicherung beweist, ist das verbundene Geschäft aufgrund der engen Geschäftsbeziehung zwischen der Eurosolid und der Stuttgarter Lebensversicherung auch heute noch oder auch wieder ein Geschäftsmodell.

Eurosolid:  Anwalt deckt den Anlageskandal auf

Ein ganz wichtiger Aspekt kommt hier im Hinblick auf den Anwalt und Eurosolid zum Tragen. Nicht die Aufsichtsbehörden haben die fragwürdigen Solargeschäfte der Stuttgarter Versicherung und der Eurosolid aufgelegt. Es war ein Anwalt, der diesen Skandal aufgedeckt hat. Die Eurosolid hat über Anlageberater viele Anleger überzeugt, dass sie eine Photovoltaikanlage zusammen mit einem Erbbaurecht an einem Grundstück in Liepgarten in Mecklenburg Vorpommern erwerben.

Eurosolid Anwalt: Stuttgarter Lebensversicherung gewähr Kredit
Wie der Anwalt ermittelt hat, gehört zum von dem Anlageberater angebotenen Gesamtpaket neben dem Erwerb der Photovoltaikanlage und dem Erbbaurechtsanteil konzeptionsgemäß auch die Finanzierung durch die Stuttgarter Lebensversicherung.

Eurosolid Anwalt: Alle Rechte an Stuttgarter Lebensversicherung abgetreten
Das Darlehen der Stuttgarter Lebensversicherung hat eine Laufzeit von 20 Jahren und eine Zinsbelastung von 4,7 % pro Jahr. Zur Absicherung des Darlehens musste der Anleger sämtliche Rechte aus dem Kaufvertrag und darüber auch ein Bausparguthaben an die Stuttgarter Lebensversicherung abtreten.

Eurosolid Anwalt: Grundschuld für Stuttgarter Lebensversicherung
Die Besonderheit war noch, dass die Stuttgarter Lebensversicherung bereits die Finanzierung der gesamten Photovoltaikanlage für die Eurosolid Energy GmbH & Co. KG vorgenommen hatte. Diese Finanzierung war über eine Grundschuld an dem Grundstück in Liepgarten abgesichert.

Eurosolid Anwalt: Urteil auf Schadensatz
Dass dieses der Stuttgarter Lebensversicherung bekannt gewesen sein muss, bestätigte auch das letzte Urteil des Landgerichts Stuttgart, wo die Stuttgarter Lebensversicherung zum Schadensersatz verurteilt wird.

Eurosolid Anwalt: Dramatischer Preisverfall für Photovoltaikanlagen
Das Ganze ist nämlich ein sehr negatives Geschäft. Nach den anwaltlichen Recherchen zu Preisen für Photovoltaikanlagen für den Zeitraum von 2006 bis 2011 lässt sich ein kontinuierlicher Preisverfall von mehr als 50 % feststellen. Im Jahr 2011 betrug der Preis pro kWp nur noch € 2.400,00, was bei 20,4 kWp nur 58,8 % des vereinbarten  Erwerbspreises ausmacht.

Eurosolid Anwalt: Vermittler muss umfassend beraten
Jeder Anwalt wird wissen, dass ein Anlageberater umfassend beraten muss. Aber auch bei sogenannten verbundenen Geschäften muss die Stuttgarter Lebensversicherung für das Konzept des Eurosolid Solarparkes einstehen.

Jedem Anleger sei also empfohlen, sich den Rat eines Anwaltes einzuholen, am besten natürlich den Rat eines für Anlegerrecht, der als Experte derartige Machenschaften schnell entlarven wird.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Resch Rechtsanwälte bieten als Anwalt den Anlegern der Eurosolid die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung.