Fineline Immobilien ++ Schrottimmobilien ++ Berlin

Die Fineline Immobilien GmbH aus Elmshorn ist Anbieter von Eigentumswohnungen in Berlin und Hamburg. Nach Angaben der Fineline hat sie mehr als 1.000 Wohnungen saniert und verkauft. Diese Immobilien werden umgangssprachlich oft als Schrottimmobilien bezeichnet.

Für den Vertrieb werden von der Fineline externe Vermittler eingesetzt. Einer der Hauptvermittler der Fineline ist derzeit die Consortis aus Berlin. Dahinter steht als Macher und Strippenzieher Pierre Siebelt, der seit seiner Heirat Pierre Seiffert heißt.

Consortis gibt Garantie

Die Consortis hat ein scheinbar unschlagbares Konzept entwickelt. Die sonst von allen Vertrieben gemachten Versprechen, dass sich der Erwerb einer steuerbegünstigten Immobilie von alleine trägt und nach 10 Jahren mit Gewinn wieder verkauft wird, hat die Consortis garantiert. Die Consortis steht für die Einhaltung mit einem Garantieversprechen ein.

Garantie hat keinen Wert

Dass dieses Garantieversprechen eigentlich unhaltbar ist, wird jedem Fachmann sofort klar sein. Dass der Ausgleich jeder Unterdeckung durch die Consortis deren Insolvenzrisiko drastisch erhöht, ist offenkundig. Die Garantieerklärung ist letztlich nicht viel wert.

Verkäufer haftet auf Rückabwicklung und Schadensersatz.

Für jede Falschberatung haftet nicht nur die Consortis selber, sondern grundsätzlich auch der Verkäufer. Das ist die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes seit den 1980er Jahren. Die Fineline kann nicht darauf verweisen, dass nicht sie  die falschen Versprechungen abgegeben hat, sondern der externe Anlageberater. Sie haftet auf Rückabwicklung des Kaufvertrages und Schadensersatz. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Wohnung nie gekauft.

Resch Rechtsanwälte:  Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte haben an dieser Rechtsprechung entscheidenden Anteil. Viele Urteile wurden selber bis zum Bundesgerichtshof erstritten. Für die Erwerber von Eigentumswohnungen der fineline bieten Resch Rechtsanwälte die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030-8859770 oder schicken Sie den Fragebogen.