GrahamFE – Fragwürdige Versprechen auf der Website!

Was lesen ahnungslose Anleger auf der Website der grahamfe.com? „Erleben Sie die Kraft des Online-Trading. VIELFALT DER VERMÖGENSWERTE - Handeln Sie über 800 Vermögenswerte mit hoher Liquidität. Aktien, Rohstoffe, Indizes, Währungen und vieles mehr. HANDELSMÖGLICHKEITEN - Verschiedene Handelsarten wie: High-Low, Touch-No Touch, AboveBelow und viele mehr. 24/5 UNTERSTÜTZUNG - Lust auf einen guten Rat bei einem Trade? Zögern Sie nicht, unsere Analysten sind für Ihre Fragen bereit. Gewinnrücknahme - Einfaches Abheben von Gewinnen oder Einzahlungen, wann immer Sie es wünschen, Ihr Geld ist bei uns sicher.“ Dies ist nur ein kleiner Auszug der fragwürdigen Versprechen, die Anleger auf der GRAHAMFE-Website finden.

GrahamFE – Wer ist das?
Schaut man sich die Website grahamfe.com genauer an, findet man widersprüchliche Informationen. So liest man einerseits: „grahamfe.com ist im Besitz von grahamfe FinServices LTD“ Schaut man sich allerdings die entsprechenden Domaindaten an, so findet sich kein Hinweis auf eine grahamfe FinServices LTD, stellt allerdings fest, dass die Website erst am 15.04.2019 registriert wurde. In den Nutzungsbedingungen findet sich allerdings dann die Information, dass die Website von der Elit Property Vision LTD, 1574 Sofia, R.A, Hristo Smirnenski, 112 Geo Milev Str., Partner Floor, Office 1 betrieben wird. Elit Property Vision LTD? Und der Kenner weiß Bescheid!

GrahamFE – Elit Property Vision LTD im Visier der Finanzaufsichtsbehörden!
Schon mit Bescheid vom 06.05.2019 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gegenüber der Elit Property Vision LTD die sofortige Einstellung des grenzüberschreitenden Eigenhandels angeordnet. Hier allerdings für eine weitere Handelsplattform, nämlich die britonprice.com. Auch dort hat das Unternehmen deutschen Kunden finanzielle Differenzkontrakte (Contracts for Difference – CFD) angeboten. Hierzu bedarf es einer Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz (KWG). Noch infamer wird es, wenn man erfährt dass die Elit Property Vision LTD als Nachfolger geschlossener Handelsplattformen auftritt und Anlegern einen Ausgleich von über diese Plattformen erlittenen Verluste anbietet.

 

 

GrahamFE - Unseriöse Geschäftspraktiken!
Und die Elit Property Vision LTD betreibt noch weitere Handelsplattformen, so die CryptoFG, PrimeXclub, Stockstpbrokers und eben auch die GrahamFE. Und dies alles ohne eine behördliche Erlaubnis, die auch dem Anlegerschutz dient. Grundsätzlich findet sich immer wieder die gleiche Vorgehensweise: Sobald sich der Kunde auf der Handelsplattform registriert hat, erhält er Anrufe von angeblichen Finanzbrokern, die gern auf ihre jahrelange Erfahrung und ihren zufriedenen Kundenstamm verweisen.  Und das Geld soll auf Auslandskonten, wie z. B. der Firma Esteklinn Kft bei der Sberbank Magyaroszag in Budapest überwiesen werden. Vielfach handelt es sich allerdings bei diesem Geschäftsmodell um mutmaßliche Betrüger, vor denen auch das Bundeskriminalamt und die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen (BaFin) warnt. Besonders dubios ist, wenn auf der Handelsplattform vermeintliche Gewinne angezeigt werden, um den Kunden zu weiteren hohen Einsätzen zu verführen. Ein Exit ist dann allerdings meist nicht mehr möglich, vielmehr wird eine Rückzahlung des Geldes an absurde Voraussetzungen oder gar weitere Einzahlungen geknüpft. Hätten Sie mit diesem Wissen Geld in Transaktionen auf der grahamfe.com investiert und Ihr Geld nach Budapest überwiesen?

GrahamFE: Keine Lizenz für derartige Geschäfte
Und was ist von den vermeintlichen Finanzgeschäften der GrahamFE mit deutschen Kleinanlegern zu halten? Über die Website grahamfe.com werden Geschäfte mit Differenzkontrakten (Contracts of Difference – CFD´s) und Forex angeboten. Hier muss man sich klarmachen, dass Geschäfte mit CFD’s mit privaten deutschen Kleinanlegern für diese Firmen verboten sind. Erst Ende 2019 hat die BaFin dieses GrahamFE Handelsverbot verlängert. Darüber müssen die Firmen, so auch die GrahamFE bzw. die Elit Property Vision LTD ihre Kunden aufklären. Tun sie dies nicht, so machen sie sich schadensersatzpflichtig und die Anleger der GrahamFE können ihr Geld zurückfordern.

GrahamFE: Anleger wollen ihr Geld zurück!
Wenn die Anleger all das gewusst hätten, hätten sie sich nie auf dieses Geschäft mit der GrahamFE eingelassen. Die Anleger der GrahmaFE werden sich jetzt die Frage stellen, wie sie Ihr Geld zurückbekommen? Ist das Geld nicht längst woanders? Berechtigte Sorgen und Fragen, die ihnen ein Experte gerne beantworten sollte.

GrahamFE: Die Spur des Geldes verfolgen!
Seit über 30 Jahren verfolgt die Anlegerschutz Kanzlei Resch Rechtsanwälte derartige Missstände auf dem grauen Kapitalmarkt. Insofern sind die Aktivitäten der GrahamFE nichts wirklich Neues. Es wurde deshalb ein Instrumentarium aufgebaut, um die Spur des Geldes zu verfolgen. In der Zeit des Internets ist es sehr schwierig geworden, Gelder wirklich verschwinden zu lassen. Wichtig ist dabei, dass wir SOFORT handeln. Je schneller die Spur des Geldes verfolgt wird, desto größer sind die Chancen, dass die Anleger der GrahmaFE Geld sichern lassen können! Es kommt auf jeden Tag an!

 

 

RESCH Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sei ein geschädigter Anleger der GrahmFE sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückerhalten können, rufen Sie an unter +49 30 8859770 oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Sie erhalten eine  kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

 


Imagefilm