BaFin – Warnung vor Aktien der HashMap PLC

Die BaFin warnt vor der HashMap PLC . Die BaFin hat einen hinreichend begründeten Verdacht, so schreibt sie, dass die HashMap PLC auf ihren Namen lautende Aktien in Deutschland öffentlich anbietet. Da kommt die BaFin ein bisschen spät. Das ist kein Verdacht, das sind Fakten. Aufgrund dieser Fakten wurde im Rahmen eines Sammelverfahrens schon im November 2019 ein erstes Paket von Strafanzeigen bei der zuständigen Staatsanwaltschaft in Berlin eingereicht.
 

BaFin Warnung: Hashmap ist Schwindelunternehmen
Bei der HashMap PLC mit Sitz in Malta und der Tochtergesellschaft HashMap l.td., registriert in England, handelte es sich um Schwindelunternehmen. Anleger wurden mit hohen Renditen im Bitcoin Mining gelockt. Tatsächlich ist davon auszugehen, dass überhaupt keine Bitcoins generiert wurden. Aufmerksamkeit hat sich die HashMap dadurch erschaffen, dass sie bezahlte Werbeanzeigen in renommierten Zeitungen veröffentlicht hat.

HashMap Aktien: Die Lüge von dem Börsengang
Den Anlegern wurde vorgegaukelt, die HashMap sei so erfolgreich, dass jetzt ein Börsengang gesucht werde. Den Anlegern wurden Vorzugsaktien angeboten, deren Wert sich beim Börsengang vervielfachen sollte. Alles war nur Schwindel. Zum Börsengang ist es nie gekommen.

HashMap Aktien: Drohung mit Insolvenz
Als letzte Nachricht hatte der HashMap veröffentlicht, dass es Überlegungen gäbe, die Insolvenz anzumelden. Grund sei die Anzeige bei den Ermittlungsbehörden. Dadurch könne der Geschäftsbetrieb nicht aufrechterhalten werden. Dieses ist aber als dummes Ablenkungsmanöver zu verstehen. Es gab nie einen ordentlichen Geschäftsbetrieb, wie den Anlegern vorgegaukelt wurde.

HashMap Aktien: Anlegergelder sollen sichergestellt werden
Aus ermittlungstaktischen Gründen können an dieser Stelle keine weiteren Ausführungen gemacht werden. Ziel des eingeleiteten Verfahrens ist, die Anlegergelder sicherzustellen und die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen.

Resch Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie Ihr Geld bei der HashMap investiert haben und wissen wollen, ob und wie Sie es sichern können, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.