IVG EuroSelect 12 ++ Verkauf mindert Verluste

 

Der Immobilienfonds IVG EuroSelect 12 verkauft sein Objekt „60 London Wall“. Damit werden weitere Verluste verhindert. Trübe Bilanz für die Anleger. Können Anleger des IVG EuroSelect 12 Schadensersatz verlangen?

Loan-to-value-Klausel wird IVG EuroSelect 12 zum Verhängnis

Im Jahr 2006 wurde der Immobilienfonds IVG EuroSelect 12 aufgelegt. Er erhielt für den Erwerb der Immobilie „60 London Wall“ einen Kredit der BayernLB. Damit verbunden war eine Loan-to-value-Klausel, wonach der Wert zum ausstehenden Darlehen maximal 70 % liegen durfte. Dieses Verhältnis konnte 2009 nicht aufrechterhalten werden. Die Bank verlangte Sondertilgungen und eine Risikoprämie.

Mietvertrag für IVG EuroSelect 12 Objekt „60 London Wall“ läuft aus

Ende September 2016 läuft der derzeitige Mietvertrag aus. Eine Verlängerung kommt für den Mieter nicht in Betracht. Deswegen müssen erhebliche Modernisierungs- und Baumaßnahmen durchgeführt werden. Die Kosten betragen dafür allerdings rund 56.000.000,00 Pfund. Vor diesem Hintergrund hat sich dann die Fondsverwaltung für den Verkauf des Objektes entschieden. Anleger können damit rechnen, dass sie 20 % ihres Einsatzes zurückerhalten.

Falschberatung bei Vermittlung des IVG EuroSelect 12

Auf derartige Risiken sind die Anleger nach den Erkenntnissen von Resch Rechtsanwälte nicht hingewiesen worden. Die Beteiligung ist Anlegern vielmehr als sichere Anlage angeboten worden. Auf die Risiken, die ja bis zum Totalverlust gehen können, sind die Anleger nicht aufgeklärt worden. Zudem fehlt regelmäßig die Aufklärung über die Innenprovision, die die Bank für die Vermittlung des Immobilienfonds IVG EuroSelect 12 erhalten hat. Entsprechend gibt es auch ein Urteil des Landgerichts Essen, das die Commerzbank u. a. aus diesem Rechtsgrund zu Schadensersatz verurteilt hat.

Anleger des IVG EuroSelect 12 erhalten Schadensersatz

Bei einer Falschberatung steht dem Anleger Schadensersatz zu. Dies ist die ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, sodass das zitierte Urteil des Landgerichts Essen keine Besonderheit darstellt. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem IVG EuroSelect 12 nicht gezeichnet.

IVG EuroSelect 12 ++ Verkauf mindert Verluste
IVG EuroSelect 12 ++ Verkauf mindert Verluste

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Geschädigten des IVG EuroSelect 12 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.