IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK ++ Verlust ++ Haftung

Der IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK Fonds ist einer von zahlreichen Fonds, bei der die IVG emittiert wurde. Wie viele andere Fonds in England ist er in Schieflage geraten. Der IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK ist eine Art Dachfonds, der an mehreren anderen Immobilien beteiligt ist. Der Büroimmobilienmarkt in London ist im hohen Maße volatil. Die Beteiligungen des IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK Fonds haben sich wertmäßig drastisch reduziert. Zeitweise mussten Anleger mit einem Verlust von über 80 % rechnen.

IVG EuroSelect Balance Portfolio UK: Haftung der Banken

Schadensersatzansprüche für die Anleger des IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK ergeben sich allerdings gegen die finanzierenden Banken. Diese haben sich schadensersatzpflichtig gemacht, wenn sie die Beratung nicht anlage- und anlegergerecht durchgeführt haben. Zudem ergeben sich Schadensersatzansprüche aufgrund der sogenannten Kickback-Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. Auch beim IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK Fonds ist es zu solchen Kickback-Zahlungen gekommen. Entsprechend sind bereits Urteile in dieser Sache gegen Banken wegen der Nichtaufklärung über die erhaltenen Rückvergütungen ergangen.

Resch Rechtsanwälte: Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte prüfen jeden Fall vorab kostenlos, ob es hinreichende Erfolgsaussichten gibt. Es ist eine Art „Aufnahmeprüfung“, der sich jeder Fall unterziehen muss. Nur wenn hinreichende Erfolgsaussichten bestehen, wird der Fall angenommen. Lassen also auch Sie Ihren Fall vorab prüfen. Die Prüfung ist kostenlos.

Rufen Sie an unter 030- 8859770 oder füllen Sie den Fragebogen aus.