KESF Private Asset Management Inc.

Die KESF Private Asset Management Inc., das KESF steht wohl für Kapital Einlagen Sicherung Fonds, gibt vor seinen Anlegern eine Rente auszahlen zu können, die, laut eigenen Angaben, unabhängig von den Entwicklungen am Finanz- und Anleihemarkt sei. Der selbsternannte private Vermögensverwalter KESF Private Asset Management Inc. behauptet außerdem geheimnisvoll, hinter ihm stünde eine Wirtschaftsloge deren Mitglieder aus wohlhabenden, hochrangigen Persönlichkeiten besteht, die auf absolute Diskretion bestehen. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

KESF Private Asset Management: Keine Zulassung in den deutschsprachigen Ländern

Sowohl die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin, als auch die österreichische Finanzmarktaufsicht FMA warnt vorsorglich vor der KESF Private Asset Management Inc.. Auch im kühlen Schweden wird seit einiger Zeit vor den Machenschaften der Klonfirma KESF Private Asset Management Inc. gewarnt. Wer sich gerne selber über das hehre Selbstbild des KESF Private Asset Management Inc. informieren möchte, wird hier fündig: docplayer.org/77139604-Der-pension-investment-club-pic.html

KESF Private Asset Management: Klonfirma von Claus Clemens
Bei einer Klonfirma, wie der KESF Private Asset Management Inc. wird durch die Namensgebung, sie imitiert die Namen alteingesessener Firmen mit guter Reputation, versucht , deren betrügerische Absichten zu verschleiern. Die KESF Private Asset Management Inc. ist nun angeblich die Muttergesellschaft des PIC - Pension International Clubs, eines von Claus Martin Paul Clemens ins Leben gerufenen Schneeballsystems, welches Anleger vermutlich um etwa 4.000.000,00 Euro gebracht hat.

KESF Private Asset Management: ISOG warnt
Die in Panama City residierende ISOG wurde 2003 gegründet, um Ermittlungsdienstleistungen, unter anderem im Bereich Finanzbetrug, anzubieten. Zu ihren Kunden gehören unter anderem, verschiedene Organisationen der UN (Vereinten Nationen), die südkoreanische Firma LG, oder auch die Stadt Zürich. In einer Mitteilung vom 18.04.2018 warnt die ISOG ganz allgemein vor Firmen, die nicht von den lokalen Finanzdienstleistungen zugelassen sind und Klonfirmen die so tun als seien sie von diesen Behörden zugelassen, in einer Liste darunter findet sich, wenig überraschend auch die KESF Private Asset Management Inc.

KESF Private Asset Management: Wer wird da eigentlich geklont?
Vermutlich hat es der Gründer der KESF Private Asset Management Inc., Claus Clemens, auf 1993 gegründete, im kalifornischen San Diego sitzende, amerikanische Firma Private Asset Management Inc. abgesehen, welche, wie der Name bereits vermuten lässt, das Geld anderer Menschen verwaltet und zu vermehren sucht. Darin unterscheidet sie sich in der Sache ganz erheblich von der KESF Private Asset Management Inc., denn die hat nur die Vermehrung des Geldes ihres Gründers im Sinn.

KESF Private Asset Management: Firmensitz im Nirgendwo Oregons
Wer jetzt einen repräsentativen Firmensitz der KESF Private Asset Management Inc., der nach eigenen Angaben immerhin mit einem Stammkapital von 50.000.000,00 US-Dollar ausgestattet Gesellschaft, in den Vereinigten Staaten erwartet hat, wird wohl enttäuscht sein, wenn er mal die Firmenadresse “15163 SW WALKER RD BLDG 3 #G” in Beaverton, Oregon bei Google Maps eingibt und in den Street-View-Modus wechselt. Dort sieht man dann eine Vorortlandschaft in der Nähe von Portland und ein paar kleine Häuser im Hintergrund. Eines davon hat einen Briefkasten auf dem der Name KESF steht, so wie mindestens zehn weitere unter dieser Adresse geführten Unternehmen.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie Anleger des PIC Pension International Club sind und wissen möchten, wie Sie Ihr Geld zurückerhalten können, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.
Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung.