Maklerkontor Endl darf keine unwahren und verleumderischen Behauptungen verbreiten

Wie in der Vergangenheit berichtet, hatte die Anwaltskanzlei Resch
Rechtsanwälte gegen das Maklerkontor Endl GmbH Hamburg eine Klage
wegen Unterlassung, Schadensersatz und Auskunft eingereicht. Der
Streit ist jetzt nach 2 Instanzen vor dem Oberlandesgericht
Brandenburg mit einem Vergleich beendet worden.

Maklerkontor Endl : Vergleich vor dem Oberlandesgericht
In dem Vergleich verpflichtet sich das Maklerkontor Endl zu unterlassen, einen
Internetlink zu verbreiten und verbreiten zu lassen, der unwahre,
verleumderische und beleidigende Behauptungen über Rechtsanwalt Jochen
Resch und die Kanzlei Resch Rechtsanwälte enthält. Das Maklerkontor Endel hat
sich dieser unlauteren Methoden bedient, um sich in bestehende
Mandantenverhältnisse von Resch Rechtsanwälte bzw. Resch DebiProtect
einzumischen. Dadurch wurde die Beziehung zu den Mandanten erheblich
gestört.
Maklerkontor Endl: Warum so späte Einsicht?
Bemerkenswert ist, dass der Anspruch auf Unterlassung der Verbreitung von
Lügen und Verleumdungen tatsächlich erst durch zwei Gerichtsinstanzen
durchgefochten werden mussten, bevor das Maklerkontor Endel zur Einsicht
gekommen ist, dass man keine Lügen und Verleumdungen verbreiten darf. 

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.