Market by Barclays – Erfahrungen: Ohne Zweifel ist es Anlagebetrug

Die Market by Barclays impliziert, dass dem Anleger ideale Bedingungen gewährt werden, um bei Online-Trading gleichermaßen schnelles wie sicheres Geld zu erlösen. Bei Market by Barclays ist alles Anlagebetrug. Nichts wird bei der Market by Barclays gehandelt. Das Geld ist gleich in den Taschen der Anlagebetrüger gelandet. Kein Cent ist investiert worden. Alles, was der Anleger auf seinem Bildschirm sieht, ist fake. Können Sie von ähnlichen Erfahrungen berichten? Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug? Wie bekommt der Anleger sein Geld von unseriösen Anbietern zurück? Was können Anleger tun, die von der Market by Barclays betrogen worden sind?
 


Market by Barclays: Falsche und unseriöse Angaben auf barclays-market.com!
Was wird den verblüfften Interessenten auf www.barclays-market.com da vorgesetzt? „Verdiene in Minuten Geld auf den globalen Finanzmärkten. Unser Maklerunternehmen Market by Barclays bietet den schnellsten Handel mit moderner Technologie. Keine Verzögerungen bei der Ausführung von Aufträgen und die genauesten Angebote. Unser Marktplatz und unser Kundendienst sind rund um die Uhr verfügbar. Wir fügen ständig neue Finanzinstrumente hinzu, damit Sie handeln und verdienen können, wie Sie möchten.“ Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der fragwürdigen Versprechen, die Interessenten auf der Webseite von Market by Barclays finden. Keine einzige dieser vollmundigen Beteuerungen von Market by Barclays wurde eingelöst. Aber alles wirkt sehr überzeugend. Der ahnungslose Anleger ist kaum in der Lage zu erkennen, dass nichts echt ist. Ihm wurde ein Theaterstück vorgespielt. Kein Cent von seinem Geld wird investiert. Alles landet gleich in den Taschen der Anlagebetrüger. Es wird nicht getradet. Alles nur Schein, kein Sein. Und deshalb bekommt der Anleger sein Geld auch nicht ausbezahlt. Betrüblicherweise sorgt das zwielichtige Geschäftsgebaren eher für unglückliche Anleger und miserable Erfahrungen! Die spannende Frage ist, wer steckt hinter diesem Anlagebetrug?

Market by Barclays: Domain-Eintrag wird versteckt!
Natürlich wollen die Anlagebetrüger nicht, dass man sie leicht aufspüren kann. Deshalb hat die Webseite kein Impressum mit den vollständigen Angaben und einer Anschrift der Betreiber der Webseite. Auch die Domaindaten der Webseite barclays-market.com enthalten keinen Hinweis, wer die Seite einst angemeldet hat, sondern nur, dass die Registrierung am 01.07.2022 bei der PDR Ltd. erfolgte und sich die wirklichen Domaininhaber – für uns ganz erwartungsgemäß – hinter einem Anonymisierungsservice verstecken.

Market by Barclays: Wer steckt dahinter?
Anleger werden diese Frage nicht beantworten können. Die Anlagebetrüger verschleiern ihre Identität perfekt – fast. Dies ist normal, denn sie betreiben regelmäßig verschiedene Webseiten, auf denen sie ihr betrügerisches Geschäftsmodell anbieten. Und wer ist der Betreiber? Auf der Market by Barclays-Webseite gibt es dazu nur unzureichende Angaben. Neben der obligatorischen Support-E-Mail-Adresse [email protected] sucht der potentielle Anlage-Interessent dann aber vergebens nach einer Kontakt-Telefonnummer, auf diesem Wege sind somit keine Rückschlüsse auf die Hintermänner der Plattform möglich. 

 


Market by Barclays: Fake-Adresse in London
Doch was ist mit der Anschrift 30 St Mary Axe, London, UK, die einem auf der Webseite dargeboten wird und die sogar mit einem Kartenausschnitt unterlegt wird (man beachte: der Kartenausschnitt wurde in russischer Sprache hinzugefügt, den Sinn dahinter begreifen wohl nur die Macher der Webseite selbst)? Trifft man in dem imposanten Bürogebäude, das aufgrund seiner architektonischen Schönheit weit über die Grenzen des Vereinigten Königreichs bekannt ist, die Macher der Market by Barclays-Plattform an? Diese Frage müssen wir mit ‚nein‘ beantworten. Ein Handelsimperium à la Market by Barclays sucht man dort vergebens. Zudem ist an dieser Stelle zu bemerken, dass Markets by Barclays nichts mit dem Kreditkartenunternehmen Barclays zu tun hat, auch, wenn die Betrüger ihren Opfern durch Nutzung des Original-Barclays-Logos, einem blauen, wappenähnlichen Vogel, dies weismachen möchten. 

Market by Barclays: Internationale Recherchen
Die weltweite Suche nach der Market by Barclays in den einschlägigen Registern führt zu keinem Ergebnis. Die Market by Barclays ist ein Phantasieprodukt. All die schönen Angaben ganz unten auf der Webseite bezüglich etwaiger Registrierungen sind schlichtweg frei erfunden. Die dort aufgeführte Lizenznummer 395 beispielsweise, die vorgeblich von der zypriotischen CySec vergeben wurde, existiert nicht. Und die Lizenznummer T37528590 für Investment-Händler, die angeblich von der Kommission für Finanzdienstleistungen der Republik Mauritius vergeben wurde, ist ebenfalls nicht existent. Aber mit unseren Recherche-Werkzeugen ist es unserem Investigations-Team gelungen, die Fährte zu den Anlagebetrügern aufzunehmen. Es bleibt bloß eine Frage der Zeit, bis auch die regulatorischen Institutionen – es sei hier die BaFin als Beispiel genannt – auf Market by Barclays aufmerksam werden und vor ihren strafwürdigen Aktivitäten warnen werden.

Market by Barclays: Schema des Anlagebetruges
Der Anlagebetrug spielt sich kontinuierlich nach dem gleichen Schema ab: Anleger setzen anfangs eine kleine Summe – meist 250 Euro – ein, sind beeindruckt, wie schnell sich dieser Betrag vermehrt, so, dass sie bereit sind, immer höhere Summen zu „investieren“. Die Probleme tauchen sofort auf, wenn ein Anleger sein Geld ausgezahlt haben möchte, denn dann müssen angeblich erst einmal Steuern, Provisionen, Gebühren oder was auch immer gezahlt werden. Viele Anleger stellen leider erst zu spät fest, dass sie einem Anlagebetrug aufgesessen sind und nie die Absicht bestand, das Geld wieder auszuzahlen.

Market by Barclays: Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug?
Viele geschädigte Anleger fragen sich, was man bei Anlagebetrug unternimmt, weil eine Strafanzeige kaum Sinn macht, da Strafanzeigen vor allem der Strafverfolgung und nicht der Wiederbeschaffung des Geldes dienen. Auf welche Hilfe kann man bei Anlagebetrug hoffen und wie kriegen die geschädigten Anleger ihr Geld zurück? Ein auf Anlagebetrug spezialisierter Anwalt weiß, wie er der Spur des Geldes folgen kann, denn wie hieß es doch früher, Geld ist nicht weg, sondern woanders. Heute lässt sich ergänzen: Es ist anstrengend, aber mit den richtigen Werkzeugen ist es möglich, Geld regelmäßig digital zu verfolgen – selbst wenn es mit Bitcoin über einen Crypto Exchanger transferiert wurde.
 


RESCH Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer von Market by Barclays geworden sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen können, rufen Sie an, unter  030 885 9770 oder  füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

16.09.2022

Kontakt per Messenger

Selbstverständlich können Sie uns auch via Messenger kontaktieren


Kontakt

RESCH LAW

RESCH PL

RA Jochen Resch

RA Manfred Resch