Morgan Trust – Erfahrungen enttäuschter Anleger

Immer wieder werden Anleger Opfer von Anlagebetrügern. Wird es den Anlegern der Morgan Trust auch so ergehen? Schaut man ein wenig genauer hin, spricht alles dafür. Was tun bei Anlagebetrug? Wie erhalten die Anleger ihr Geld zurück? Welche Hilfe gibt es?

Morgan Trust: Fragwürdige Versprechen auf der Website
Wie immer wird vermeintlichen Tradern ein buntes Füllhorn an Möglichkeiten offeriert. Was lesen ahnungslose Anleger auf der Website der morgantrust.eu? „Moderner Online Finanzhandel für alle. Was Morgan Trust bietet Willkommen bei Morgan Trust – wir sind eine fortschrittliche Online-Investmentplattform für CFDs und Kryptowährungen. Unser kundenorientiertes Team aus erfahrenen Finanzassistenten und engagierten Kundendienstmitarbeitern steht Ihnen zur Seite, um Ihren Handelserfolg zu optimieren. Timing ist alles. Bei Morgan Trust eröffnen Sie ein Konto in wenigen einfachen Schritten und können rasch erste Gewinne erzielen. Dank einer bahnbrechenden Plattform werden Sie den Unterschied sofort erkennen, wenn Sie mit dem Handel beginnen.“

Morgan Trust: Dubiose Geschäftspraktiken
Dies ist nur ein kleiner Auszug der fragwürdigen Versprechen, die Anleger auf der morgantrust.eu-Website finden. Leider sorgen die dubiosen Geschäftspraktiken eher für unglückliche Trader und schlechte Erfahrungen! Viele Trader stellen sich die Frage, wie sie nach dem Login ihren Account bzw. ihr Konto löschen können, um sich endlich abzumelden. Zu welchem Urteil werden die Trader kommen? Viele Versprechen, aber wer steckt hinter Morgan Trust?

Morgan Trust: Eine erste Spur führt nach Estland
Auf der Website findet man kein Impressum, aber die folgende Angabe: „Morgan Trust is operated by GreenRiiver OU (The „Company“), with registered address Harju maakond, Tallinn, Keslinna linnaosa, Parda tn 4, 10151, Estonia; operational address 77 Sir John Rogerson’s Quay, Grand Canal Docklands, Dublin, Ireland.“ In Tallin, der Hauptstadt Estlands findet man also vermeintlich die Betreiber der Onlinehandelsplattform morgantrust.eu. GreenRiver OU ist Kennern wohlbekannt, da nicht nur die Website morgantrust.eu, sondern auch die Websites jonesmutual.com und investteck.com GreenRiver OU zugeordnet werden müssen. Und nicht nur die Firma GreenRiver OU ist Kenner wohlbekannt, sondern auch der vermeintliche Firmensitz in Tallin, da man dort noch diverse andere dubiose Firmen bzw. ihre Briefkastenfirmen aus dem Bereich des Kryptowährungs- und CFD-Handels findet.

 

 

Morgan Trust: Briefkastenadresse in Irland
Allerdings bleibt man nicht in Estland, sondern reist weiter nach Irland und zwar hierhin: 77 Sir John Rogerson’s Quay, Grand Canal Docklands, Dublin, Ireland. Auch bei den weiteren GreenRiver-Handelsplattformen Jones Mutual und Invest Teck wurde diese Anschrift in Irland angegeben. Hier soll also das operative Geschäft von GreenRiver OU durchgeführt werden. Wer will das glauben, wenn man auch hier wieder Büros der Firma Regus findet, die häufig ebenfalls ein wichtiger Baustein der Infrastruktur von Gaunern sind. Doch damit nicht genug. Auf der Website morgantrust.eu werden Telefonnummern aus der Schweiz und Österreich zur Kontaktaufnahme angeboten und im Schriftverkehr mit den Anlegern erscheint dann wieder der vermeintliche Verweis auf ein Büro in Wien. Ist das seriös oder unseriös? Wie sind die Geschäftspraktiken der die Firma GreenRiver OU einzuordnen?

Morgan Trust: Unseriöse Geschäftsmethoden!
Hier findet sich immer wieder das gleiche Schema des Anlagebetruges, das die Anlagebetrüger für ihren Anlagebetrug in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz verwenden. Es wird beispielsweise Werbung in den sozialen Medien, wie Facebook geschaltet. Hier berichten vermeintliche Prominente über ihre Erfahrungen mit dem Onlinetrading. Sobald sich der Kunde auf der Handelsplattform registriert hat, erhält er Anrufe von angeblichen Finanzbrokern, die gern auf ihre jahrelange Erfahrung und ihren zufriedenen Kundenstamm verweisen.

Morgan Trust: Die Tricks der Anlagebetrüger
Vielfach handelt es sich allerdings bei den Machern dieses Geschäftsmodells um mutmaßliche Anlagebetrüger, vor denen auch das Bundeskriminalamt und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnen. Gehören „Sandra Schmidt“, „Rene Steinbach“ und „Klaus Goldberg“ auch dazu? Meist starten die Trader mit einer kleinen Summe als Einsatz. Zuvor werden die Anleger auch vielfach motiviert, eine Fernwartungssoftware, wie Anydesk oder Teamviewer auf ihren Computern zu installieren, damit angeblich Hilfestellung bei den ersten Schritten geleistet werden kann. In vielen Fällen wird der Computer im Nachgang manipuliert und unerwünschte Transaktionen durchgeführt. Häufig wird auch ein Wechsel vom Privatkunden- zum Geschäftskundenmodus vorgegaukelt, um vermeintliche Handelsbeschränkungen zu umgehen.

Morgan Trust: Mit großen Namen wird gespielt
Besonders dubios ist dann allerdings, wenn auf der Handelsplattform vermeintliche Gewinne angezeigt werden, um den Kunden zu weiteren hohen Einsätzen zu verführen. So wird mit großen Namen von Firmen, wie Tesla, Alibaba oder Apple geworben oder im Kryptowährungsbereich besondere Kaufoptionen vorgespiegelt. Ein Exit ist dann allerdings meist nicht mehr möglich, vielmehr wird eine Rückzahlung des Geldes an absurde Voraussetzungen oder gar weitere Einzahlungen geknüpft. Verweigert man diese weiteren Einzahlungen, werden häufig die vermeintlichen Gewinne in Verluste verwandelt und der Kunde maximal geschädigt. Da stellt sich auch wieder die Frage, wie man bei morgantrust.eu das Konto löschen kann? Damit ist der Schrecken allerdings meist nicht zu Ende, sondern die Anleger werden häufig permanent mit Anrufen anderer dubioser Anbieter konfrontiert, was darauf hindeutet, dass die Kontaktdaten der Anleger unter den Anlagebetrügern weiter gehandelt werden.

Morgan Trust: Betreiber GreenRiver OU im Visier der Aufsicht
Schauen wir uns die Firma GreenRiver OU in Estland noch genauer an! Hier stellt man fest, dass schon diverse Finanzaufsichtsbehörden auf das Treiben, der am 09.03.2018 in Estland gegründeten Firma GreenRiver OU mit der Firmennummer 14445326 aufmerksam geworden sind und Investorenwarnungen ausgesprochen haben. So die österreichische Finanzaufsicht FMA am 18.12.2019: „Mit Bekanntmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom 18.12.2019 teilt die FMA daher mit, dass Morgan Trust (GreenRiver OU) +43 72 002 22 78 +41 33 508 72 63 support@morgantrust.eu compliance@morgantrust.eu www.morgantrust.eu nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher der gewerbliche Handel (§ 1 Abs 1 Z 7 BWG) nicht gestattet.“ Diese Warnungen der Finanzaufsichtsbehörden beziehen sich bezeichnenderweise nicht nur auf die Website morgantrust.eu, sondern auch weitere Aktivitäten der Firma GreenRiver OU, so auch die Websites jonesmutual.com und investteck.com. So finden wir ebenfalls Warnungen der Finanzaufsichtsbehörden von Italien, Spanien, Niederlande, Schweden, Norwegen Polen, Ungarn und Dänemark. Und was bedeutet dies für die deutschen Kunden, wenn ein Unternehmen auf der Warnliste der BaFin, der FMA oder FINMA steht? Er kann dann auch die Morgan Trust getrost in die Fälle des Anlagebetruges aufnehmen.

Morgan Trust: Keine Lizenz für deutsche Kunden!
Eine entscheidende Frage ist auch, ob die Firma Morgan Trust (GreenRiver OU) von einer Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt wird, so der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)oder der britischen Financial Conduct Authority (FCA). Hierfür gibt es keinerlei Hinweise und auch dies ist ein weiterer Warnhinweis. Und was ist von den vermeintlichen Finanzgeschäften der Morgan Trust mit deutschen Anlegern zu halten? Über die Website morgantrust.eu werden auch Geschäfte mit Differenzkontrakten (Contracts of Difference – CFD´s) und Kryptowährungen (Bitcoinhandel) angeboten. Hier muss man sich klarmachen, dass Geschäfte mit CFD’s mit privaten deutschen Kleinanlegern für diese Firmen verboten sind. Erst Ende 2019 hat die BaFin dieses Handelsverbot verlängert. Darüber müssen die Firmen, so auch die Morgan Trust (GreenRiver OU) ihre Kunden aufklären. Tun sie dies nicht, so machen sie sich schadensersatzpflichtig und die Anleger können ihr Geld zurückfordern. Aber wo finden sich die Spuren des Geldes?

Morgan Trust: Die merkwürdigen Wege des Geldes
Auf seiner Morgan Trust-Website liefert sich der Betreiber GreenRiver OU ein fragwürdiges Verwirrspiel mit seinen Kunden. Aber was passiert, wenn man der Spur des Geldes folgt? Grundsätzlich gehen die meisten Anleger davon aus, dass sie das Geld normalerweise an ihren Vertragspartner, wie eine Bank oder eine Fondsgesellschaft überweisen. Aber hier lief es gänzlich anders, aber nicht untypisch für Akteure im angeblichen Kryptowährungsgeschäft. Schaut man sich nur einmal exemplarisch die verschiedenen Empfängerfirmen an, so finden sich zum Beispiel Firmen in Portugal. Obvious Kingdom, Unipessoal LDA, Atrium Award, Unipessoal LDA und Iniciativa Decimal, Unipessoal LDA nennen sich diese Empfängerfirmen und sind erst frisch 2019 oder gar erst 2020 gegründet worden und im portugiesischen Firmenregister eingetragen worden.

Morgan Trust: Spuren des Geldes nach Portugal und Kroatien!
Das Geld floss dann auf Konten der portugiesischen Banken Banco BPI, SA und Banco Comercial Portugues, SA. Warum nach Portugal, wenn die Firma Morgan Trust (GreenRiver OU) doch angeblich in Estland sitzt? Für viele Kunden wird es auch schwer zu verstehen sein, warum sie auch noch Geld auf ein Konto der kroatischen Firma Codigo Mark IT bei der Raiffeisenbank Austria in Zagreb überweisen werden sollten. Da werden sich die Firmeninhaber und wohl auch die Banken in Portugal und Kroatien noch unangenehme Fragen stellen lassen müssen, welche Rolle sie in dem mutmaßlichen Betrugskonstrukt gespielt haben. Eine Frage, die auch die Strafverfolgungsbehörden sehr interessieren.

Morgan Trust: Anleger wollen ihr Geld zurück!
Wenn die Anleger der Morgan Trust all das gewusst hätten, hätten sie sich sicherlich nie auf dieses Geschäft eingelassen. Die Anleger werden sich jetzt die Frage stellen, wie sie ihr Geld zurückbekommen und ob es nicht längst woanders ist. Das sind berechtigte Sorgen und Fragen, die nur ein erfahrener Anwalt für Anlagebetrug beantworten kann.

Morgan Trust: Die Spur des Geldes verfolgen!
Seit über 34 Jahren verfolgt die Anlegerschutz Kanzlei Resch als Rechtsanwälte für Kapitalanlagebetrug derartige Missstände auf dem grauen Kapitalmarkt. Insofern sind die Aktivitäten der Morgan Trust nichts wirklich Neues. Es wurde ein Instrumentarium aufgebaut, um die Spur des Geldes zu verfolgen. In der Zeit des Internets ist es sehr schwierig geworden, Gelder wirklich verschwinden zu lassen. Wichtig ist dabei, dass wir SOFORT handeln. Je schneller ein Anleger die Spur des Geldes verfolgen lässt, desto größer sind die Chancen, dass er sein Geld sichern lassen kann!

RESCH Rechtsanwälte- Erfahrungen im Anlageschutz sein 1986
Wenn Sie ein Opfer der Morgan Trust geworden sind und wiessen wollen, ob uund wie Sie Ihr Geld wiederbekommen können rufen Sie an unter 030 885 9770 oder füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten ein kostenlose Eischätzung Ihres Falles.

 

Imagefilm