Nanofixit Aktien: Anlagebetrug über Treuhandkonto abgewickelt!

Vermeintliche Namensaktien der Nanofixit Ltd. mit Sitz in Dubai werden von einer Aziz Invest Limited mit Sitz in The Fairmont Dubai, Sheikh Zayed Road, Dubai, interessierten Anlegern zum Kauf angeboten.

 

Warnung der FMA wegen Verstoß gegen das Kapitalmarktgesetz
Die österreichische FMA hat mit Bescheid vom 22.03.2022 gemäß § 14 Abs 1 Z 9 KMG 2019 veröffentlicht, dass die Nanofixit Holding Limited ihren Verpflichtungen nicht nachkommt. Die Nanofixit war einer Aufforderung zur Stellungnahme gemäß § 14 Abs. 1 Z 2 KMG (Kapitalmarktgesetz) 2019 im Zusammenhang mit einer Bekanntmachung betreffend fünf Pflichtwandelanleihen unter www.nanofixit.com nicht nachgekommen.

Das Netzwerk des Ahmad Nazari
Die Nanofixit ist Teil des Betrugsnetzwerks des Ahmad Nazari, der offenbar aus Instanbul und Dubai die Fäden zieht. Angeboten werden seit mehreren Jahren vor allem Festgeldverträge und Aktien sowie andere Wertpapiere, ohne dass die Täter die Absicht hätten entsprechende Verträge auch zu erfüllen. Die Festgeldkonten werden vermeintlich geführt bei der Santander Bank in Spanien oder Polen, der BNP Baribas Polska, der Bank Pekao, sowie mehreren weiteren namhaften europäischen Banken. Gelockt wird mit vorbörslichen Aktien von Ant Financial, Biontech SE, Siemens Energy, Airbnb, Tesla, Photon Energy und anderen. Gegenwärtig sind Porsche Aktien im „Angebot“.

Anlagebetrug: Täuschung beim Verkauf der Namensaktien.
Den Käufern der Namensaktien wird suggeriert, dass eine Abwicklung des Geschäfts über eine in der Schweiz ansässige Rechtsanwaltskanzlei, die Advokatur Söhner & Partner in Päffikon, als vermeintliche Treuhänder über deren Treuhandkonto abgewickelt werde.
Tatsächlich wissen sowohl die Haupttäter dieses Kapitalanlagebetruges, als auch die Advokatur Söhner & Partner, dass zwischen den arglosen Erwerbern der Aktien und dieser Anwaltskanzlei kein Treuhandverhältnis begründet ist, in dessen Rahmen für den Erwerber irgendeine Sicherheit zur Verfügung steht.
 

 

Kein Treuhandvertrag mit Käufern der Nanofixit Aktien
Die Advokatur Söhner & Partner hat einzig und allein eine Verbindung zu den Tätern und dient dazu, diesem dreisten Kapitalanlagebetrug einen seriösen Anstrich zu geben.
Die Kanzlei Resch Rechtsanwälte hat bereits erfolgreich in diesem Tatkomplex Nanofixit die auf das vermeintliche Treuhandkonto eingezahlten Gelder zurückholen können.
Es besteht ein unmittelbarer Schadenersatzanspruch gegen einen Rechtskundigen, der in Kenntnis der Voraussetzungen eines Treuhandvertrages, sein Konto zur Verfügung stellt und ohne Zweifel davon ausgehen kann, dass arglosen Anlegern nur eine nicht bestehende Sicherheit vorgegaukelt werden soll. 

Die Täter melden sich erneut mit anderen Angeboten
Zur Masche dieser Betrugsstruktur gehört auch, dass zum Beispiel diejenigen, die bereits einen vermeintlich lukrativen Festgeldvertrag abgeschlossen haben, jetzt auf die Möglichkeit eines Aktienerwerbes zu günstigen vorbörslichen Konditionen angesprochen werden
 

 

RESCH Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer von Nanofixit geworden sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen können, rufen Sie an, unter  030 885 9770 oder  füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

19.09.2022

Kontakt per Messenger

Selbstverständlich können Sie uns auch via Messenger kontaktieren


Kontakt

RESCH LAW

RESCH PL

RA Jochen Resch

RA Manfred Resch