P&R Container Insolvenz - Schweizer Staatsanwaltschaft schaltet sich ein

Schon seit Monaten ist in München die Staatsanwaltschaft mit einer eigens gegründeten Arbeitsgruppe tätig. Jetzt zieht die Staatsanwaltschaft in Zug in der Schweiz nach. Dabei geht es nach den Informationen von Investmentcheck.de offenbar um den Verdacht von Geldwäsche.

P&R Insolvenz: Verkauf über die deutschen P&R Vertriebe
Die Arbeit der P&R-Container Gruppe teilt sich auf Deutschland und die Schweiz auf. In Deutschland waren drei Vertriebsorganisationen der P&R Container Gruppe tätig. Den deutschen P&R-Vertrieben oblag es, das Geld von den Anlegern einzusammeln. Diese P&R-Vertriebsgesellschaften haben Insolvenz angemeldet.

P&R Insolvenz: Vermietung der Container über die Schweiz
Unabhängig davon steht die Schweizer P&R Equipment & Finance Corp. (E&F) Insolvenzverwalter Jaffé hat in den Gläubigerversammlungen ausführlich auf die Bedeutung der Schweizer P&R Equipment & Finance Corp. hingewiesen. Das Vermögen, das bei der P&R Container Gruppe noch vorhanden ist, liegt nicht bei den deutschen P&R Container Vertrieben, sondern bei der Schweizer P&R Equipment & Finance Corp. Diese ist nicht insolvent und unterliegt deshalb nicht dem direkten Zugriff des Insolvenzverwalters.

P&R Insolvenz: Keine direkte Verbindung zu Schweizer E&F
Der Grund liegt darin, dass die Anteile an der Schweizer P&R Equipment & Finance Corp. dem zwischenzeitlich verhafteten Heinz Roth gehören, der vor mehr als 40 Jahren die P&R mitgegründet hat. Anfangs hatte Heinz Roth eine Kooperation mit dem Insolvenzverwalter zugesichert. Diese ist jedoch nach seiner Verhaftung weitgehend eingestellt. Es heißt, dass er Vollmachten, die er erteilt hat, zwischenzeitlich widerrufen hat.

P&R Insolvenz: Vermietungsgeschäft der E&F muss laufen
Wie aus der Gläubigerversammlung deutlich wurde, ist Insolvenzverwalter Jaffé zur Durchsetzung der Ansprüche aus dem Insolvenzverfahren darauf angewiesen, dass der Geschäftsbetrieb der P&R Equipment & Finance Corp. in der Schweiz fortgeführt wird. Nur dann besteht die Chance, dass am Ende das Geld zur Verteilung an die Anleger zurück nach Deutschland fließt.

P&R Insolvenz: Unklare Zuständigkeit bei Schweizer E&F
Zudem ist Heinz Roth immer noch Verwaltungsrat der Schweizer Gesellschaft. Er hat allerdings die Zeichnungsberechtigung abgegeben. Auf Beantragung des Insolvenzverwalters wurde er dann im Juni 2018 Daniel Bruderer zum Präsidenten des Verwaltungsrates bestellt. Nach seiner Verhaftung, so heißt es, hat Heinz Roth die Berufung von Bruderer widerrufen. Der Insolvenzverwalter bestreitet das. Er erklärt, dass die Schweizer Gesellschaft durch Bruderer vertreten wird.

P&R Container Insolvenz: Warum Ermittlungen in der Schweiz?
Neben dem Verdacht auf das Schneeballsystem verfolgt die Staatsanwaltschaft in Zug den Verdacht auf Geldwäsche. Die spannende Frage wird sein, ob von Seiten der Schweizer Staatsanwaltschaft Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in das Vermögen der P&R Equipment & Finance Corp. vorgenommen werden. Wenn sich der Verdacht auf Geldwäsche erhärtet, dürfte das naheliegend sein. Dann allerdings wird es für Insolvenzverwalter Jaffé und die Gläubiger der deutschen P&R Vertriebsgesellschaft eng werden.

P&R Container Insolvenz: Rückforderung von Ausschüttungen
Dann verstärkt sich die Gefahr, dass Insolvenzverwalter Jaffé zur Finanzierung des Insolvenzverfahrens die Ausschüttungen der vergangenen Jahre an die P&R-Anleger zurückfordern dürfte. In den Gläubigerversammlungen die Rückforderung wegen Ausschüttungen wegen Scheingeschäften zwar immer wieder ein Thema, Jaffé wollte sich allerdings nicht festlegen lassen.

P&R Insolvenz: Jaffe prüft Rückforderung im Gläubigerausschuss
Jaffe erklärte, es gebe für die Konstellation der Rückführung bei Scheingeschäften keine maßgebliche Entscheidung des Bundesgerichtshofes, die auf die Konstellation der P&R Container anwendbar sei. Die Prüfung, ob ein Anspruch auf Rückforderung der Ansprüche aus Scheingeschäften besteht, wolle er im Rahmen des Gläubigerausschusses erörtern.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie als Anleger der P&R Container sind und mehr zu diesem Komplex wissen möchten, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung.