PIC Pension International Club – Erfahrungen

Warnungen vor dem PIC Pension Investment Club gab es genug. Wohl deshalb die Namensänderung in Pension International Club mit Sitz in Kampot in Kambodscha. Aber ohne Zweifel handelt es sich um denselben Pensionsclub, der vorgaukelt, mit einer Einmaleinlage eine Sofortrente zu bekommen. Können Anleger PIC Pension International Club oder auch des PIC Pension Investment Club ihr Geld zurückverlangen? Was müssen sie tun, um ihr Geld zurück zu bekommen?

PIC Pension International Club: Das Angebot zur Pensionsaufbesserung
Das Angebot des PIC Pension Internation Club bzw. früher des PIC Pension Investment Club ist verführerisch. Wer zum Beispiel 1.500,00 Euro bei PIC Pension International Club anlegt, bekommt ab dem 31. Monat eine lebenslange monatliche Ausschüttung (die sogenannte Pension) von 1.500,00 Euro. So sagt es die ansonsten eher bescheidene Website des PIC Pension International Club. Besser noch, man legt noch mehr an, so lockt PIC Pension International Club auf der Website. Zum Beispiel einen Betrag von 36.000,00 Euro aus Ansparungen, Bausparverträgen oder kapitalbildenden Lebens- und Rentenversicherungen. Nach einer Wartezeit von nur 31 Tagen erhält der Anleger eine Ausschüttung (Pension) von 2.000,00 Euro.

PIC Pension International Club: Geldvermehrung mit Token
Wie ist eine solche geradezu wundersame Geldvermehrung möglich? Das werden sich die Anleger fragen. Den Versuch einer Antwort findet der Interessierte wieder auf der Webseite. Es soll ein Investmenttoken vertrieben werden. Was das ist, findet der geneigte Leser nur auf Englisch. Die PICC Token sollen in 3 bis 4 Jahren 500 % Gewinne auf das Investment bringen. Vielleicht gibt es aber auch die Token erst in 3 bis 4 Jahren. Die englische Aussage ist nicht eindeutig. Dass es diese tollen Token derzeit noch nicht gibt, ist aber eindeutig, denn mehr Informationen zu diesem neuen Token sollen „in Kürze“ folgen.

PIC Pension International Club: Verwirrung mit Gutschein
PIC Pension International Club: Geld verdienen mit Gutscheinen!

PIC Pension International Club: Grüne Höchstrendite
Dann gibt es das Projekt Recycling Plantation. Die Beschreibung erfolgt auch nur auf Englisch. Immerhin ist dieses Projekt bereits in der Schlussphase der Untersuchungen mit entsprechenden Ergebnissen, wo der PIC Pension International Club in die unendlichen Möglichkeiten von recycelten Material in grünes nachhaltiges Baumaterial investieren will. Ein Gewinn von 300 % auf das Investment wird schon im 1. Jahr nach Aufnahme der Operationen erwarten. Also auch hier nichtssagende Auskünfte, was gemacht werden soll. Aber mit der klaren Ansage, dass man noch nicht begonnen hat.

PIC Pension International Club: Geld verdienen mit Gutscheinen!
Das nächste Projekt des PIC Pension International Club ist der PIC Gutschein. Auf deutscher Sprache wird hier der Leser animiert, Freunden und Bekannten eine Freude zu machen, um auch in den Genuss einer lebenslangen Pension zu kommen. Verträge können mit diesem Gutschein schon ab 50,00 Euro angeboten werden. Endlich mal etwas Handfestes. Hier kommt Geld in die Kasse des PIC Pension International Club. Zwar nicht verdient, aber immerhin.

PIC Pension International Club: Verwirrung mit Gutschein
Schaut man sich den Gutschein an, dann ist er allerdings nicht von dem PIC Pension International Club, sondern von der Pension IC Ltd. aus 20-22 Wenlock Road in London. Gründer, Vermögensverwalter ist Claus Martin Paul Clemens. Vermögensverwalter CEO und Gründer der Pension IC Ltd. Also offenkundig ein ganz anderes Unternehmen, als das, was sich in Kambodscha präsentiert. Aber das sind vielleicht nur Kleinigkeiten und wir wollen ja nicht kleinlich sein. Und Clemens ist schließlich auch der Vermögensverwalter de PIC Pension International Club. Alles gut also.

PIC Pension International Club: Mango Lodge als Altersruhesitz
Zu guter Letzt gibt es noch die PIC Mango Lodge Kampot, nach der Projektbeschreibung eines der neuesten Wohnungs- und Entwicklungsprojekte des Pension International Clubs. Auch diese Beschreibung ist auf Deutsch. Erklärt wird auf der Webseite, dass „die Mango Lodge das Ergebnis einer langen, auf Vertrauen basierenden Beziehung durch den PIC, der seine Renditeversprechen einhält und eine beispiellose Erfolgsbilanz von Errungenschaften, finanziellem Gewinn für seine Kunden und Investment Community widerspiegelt.“.

PIC Pension International Club: Statt Mango Lodge nur Blechhütte
Warum die Mango Lodge das Ergebnis dieses Vertrauens ist, entzieht sich auch beim weiteren Lesen jeder Logik. Der abgespielte Film zur PIC Mango Lodge zeigt eben auch nur virtuell dargestellte Gebäude. Vielleicht sollte es das Domizil des Vermögensverwalters Clemens in Kambodscha werden. Es wäre standesgemäß. Derzeit steht unter der angegebenen Adresse nur eine Blechhütte. In dieser Mango Lodge, die in Genossenschaftsform organisiert sein soll, können sich die Mitglieder für ihren eigenen Lebensabend „unter Palmen“ einen Genossenschaftsanteil erwerben.

PIC Pension Internation Club: Und jetzt kommen die Finanzexperten
Der Leser erfährt auf der versteckt auf der Webseite, was der PIC Pension International Club sonst noch so macht. Der PIC Pension International Club ist „spezialisiert auf die Analyse von angebotenen Aktieninvestments, die sogenannten Revenue Shares, sowie beim Kauf und Verkauf von Unternehmen weltweit. Durch ein Team von Finanzexperten und Finanzanalysten, die rund um die Uhr Updates zu relevanten Aktivitäten zur Verfügung stellen und die von einem deutschen Vermögensverwalter geprüft und überwacht werden. PIC ist eine Vereinigung von Finanzexperten, die sich in einer privaten Vermögensverwaltung unter deutscher Leitung organisiert haben“. Was für ein banaler Unsinn! Ein solches Unternehmen braucht doch keine 50 Euro Gutscheine, kein Recycling Plantation und keine Mango Lodge in Kampot in Kambodscha, einem der Armenhäuser der Welt.

PIC Pension International Club: Versprechen völlig unseriös
Die Angaben der eigenen Webseite des PIC Pension International Club sind widersprüchlich. Nichts passt zusammen. Die Projekte sind alle noch nicht gestartet. Der Handel mit Unternehmen ist vage. Nach eigenen Angaben ist ausgeschlossen, dass das Versprechen nach 30 Monaten nach Einzahlung eine Pension zu erhalten, nicht einmal theoretisch möglich ist.

PIC Pension International Club: Wer ist KSEF Private Asset Management?
Aber es gibt ja die Sicherheit, so wir dem Leser vorgegaukelt, weil „die PIC ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der KESF Private Asset Management, Inc. in Beaverton Oregon, USA, ist“  mit einem Startkapital von 500 Millionen US-Dollar. Googelt man diese KESF Private Asset Management, Inc., landet man in der Friedrichstraße 171 in 10117 Berlin und findet auch gleich eine Warnung der österreichischen Finanzmarktaufsichtsaufsicht FMA, dass die Gesellschaft zur Vornahme von Bankgeschäften nicht berechtigt ist.

PIC Pension International Club: Adresse in Kambodscha und Telefon in Berlin
Nach Berlin führen auch andere Spuren des PIC Pension International Club, so die Telefonnummer auf der kambodschanischen Webseite des PIC Pension International Club unter der Anschrift in Kambodscha. Gomopa.net, Recherchedienst für den Finanzdienstleistungsmarkt hat den angeblichen Vermögensverwalter Claus Clemens in der Kastanienallee 116 in Berlin-Hellersdorf aufgetan. Und seinerzeit hieß der PIC Pension International Club noch Pension Investment Club.

PIC Pension International Club: Widersprüchliche youtube Botschaften
In einem Video verspricht Clemens, dass PIC ein privater nicht registrierter und von keiner Finanzaufsicht kontrollierter Club ist, der seinen Mitgliedern eine anonyme, lebenslange und vererbbare Bitcoin-Rente bezahlt. Das passt allerdings nicht damit zusammen, dass der private nicht registrierte PIC Pension International Club die Tochter eines 500 Millionen US-Dollar starken Unternehmens aus den USA ist. Das ist kein privater Club, wie jeder sofort verstehen wird. So kann es nicht sein.

PIC Pension International Club: Falscher Banker Clemens
Auch sonst sind die Angaben von Claus Clemens eher widersprüchlich. Laut Videoaussage sei er ein gelernter Banker bei der Commerzbank, Vermögensverwalter im Bereich von Großkunden, so auf seinem YouTube-Beitrag. Er habe sich dann als Vermögensverwalter 1986 mit der Firma CommerzConCept Berlin selbstständig gemacht.

PIC Pension International Club: Kein Banker, sondern Altenpfleger
Allerdings lässt sich diese CommerzConCept Berlin weder im Bundesanzeiger noch in der Wirtschaftsauskunft gefunden. Tatsächlich ist Claus Clemens laut GoMoPa und Xing kein Banker, sondern ein gelernter Altenpfleger, der zurzeit in Kambodscha als selbstständiger Gesundheitspraktiker in einem Gesundheitscenter arbeitet. Vielleicht bald auch in der zukünftigen Klinik der Mango Lodge?

Im Ergebnis sei festgestellt, dass PIC Pension International Club wohl nur heiße Luft verkauft. Tropisch heiße und feuchte Luft aus Kambodscha. Anlegern sei dringend geraten, ihr eingezahltes Geld abzusichern und zurück zu verlangen. Hier gibt es verschiedene Wege, die die Sicherung des Geldes tatsächlich möglich machen.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie Anleger des PIC Pension International Club sind und wissen möchten, wie Sie Ihr Geld zurückerhalten können, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.
Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung.