PICAM Piccor

Das Konzept der PICAM Unternehmensgruppe hat sich als Schneeballsystem entpuppt. Ausschüttungen dürften auf Scheingewinnen beruhen. Anleger der PICAM sorgen sich, ob es zur Rückforderung der Scheingewinne kommt. Ermittlungsverfahren gegen die Macher der PICAM laufen. Eine Razzia hat stattgefunden.

Die PICAM GmbH selber wurde erst 2015 gegründet. Nur die PICAM GmbH ist dann in die Insolvenz gegangen. Am 02. Oktober 2018 fand die Gläubigerversammlung der PICAM GmbH statt.

Die PICAM GmbH ist nicht zu verwechseln mit der PICAM Unternehmensverbund. Zu diesem PICAM Unternehmensverbund gehören zahlreiche andere Firmen, wie die Piccor oder die Varian. Aber auch die RBG Bauträger GmbH, die ebenfalls in der Insolvenz ist.

Nach dem Ende der Piccor AG wurde ein neues Konzept aufgelegt. Die Varian Defensive Capital GmbH sollte ein neues Produkt namens Piccox vertreiben. Zwischenzeitlich ist auch die Varian Defensive Capital GmbH in der Insolvenz.

Die Geschädigten des PICAM Unternehmensverbundes haben zwischenzeitlich eine Interessengemeinschaft gegründet. Im Zuge der Gläubigerversammlung wurde ein Gläubigerausschuss gebildet, der sich zur Aufgabe macht, die Zusammenhänge darzustellen.

Fraglich ist, inwieweit auch die Frequenta Beteiligungs AG dazugehört. Diese hat letztlich ihren Sitz über verschiedene Stationen nach Bulgarien verlegt.



Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.