Publity AG - Laufende Marktmanipulationsuntersuchung der BaFin

Die BaFin führt eine laufende Marktmanipulationsuntersuchung im Zusammenhang mit dem Börsengang bei der Publity AG durch. Was der genaue Hintergrund ist, weiß auch das Fachblatt kapitalmarkt intern, dem gegenüber die BaFin die Ermittlungen bestätigt hat, nicht im Einzelnen zu berichten.

Publity: Was ist Hintergrund der BaFin Ermittlungen?
Im Zusammenhang mit den Marktmanipulationsuntersuchungen der BaFin soll auch das Ausscheiden des CFO Mehlitz bei der Publity AG in Verbindung stehen. Im aktuellen Wertpapierprospekt zur Kapitalerhöhung vom 26.09.2018 gibt es nur diffuse Andeutungen, dass Untersuchungen durch Aufsichtsbehörden zu Reputationsschäden für Publity und damit zu weiteren negativen Konsequenzen führen könnten.

Publity: Im Zentrum von Rechtsstreitigkeiten?
Im Prospekt ist aber auch von Risiken im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten die Rede. Dabei geht es um Vertriebsprovisionen in Höhe von 47,1 Millionen Euro. Nach Informationen von kmi handelt es sich um einen ehemaligen Vermittler, der sich auf Zusagen des Vertriebsnetzes von Publity-Fonds beruft. Aber noch ein weiterer Rechtsstreit steht an. Die Emittenten und die Publity Investor GmbH werden mittels einer Zahlungs- und Feststellungsklage auf Schadensersatz aus fehlgeschlagenen Kapitalanlagen verklagt. Die klagenden Anleger hatten sich an dem geschlossenen NPL Portfolio 3 GmbH & Co. KG beteiligt, in welchem die Publity Investor GmbH Komplementärin war und die nach Ansicht der klagenden Anleger von der Emittentin maßgeblich mitkonstruiert wurde. Der Fonds, so lautet die Begründung für die Klage, habe einen Konstruktionsmangel aufgrund von Verstößen gegen das KAGB.

Publity: Probleme nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Als Fazit teilt kmi mit, dass unabhängig vom Ausgang der BaFin-Untersuchung wegen Marktmanipulation die Anleger angesichts der dargestellten Schwächen und Ungereimtheiten die aktuellen Risikohinweise des Prospektes zur Kenntnis und nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der Publity die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.