Selfmade Capital Management ++ Insolvenz ++ Was tun?

 

Für die Selfmade Capital Management GmbH wurde Insolvenzantrag gestellt. Viele Anleger, die in die SelfmadeCapital Emirates Fonds investiert haben, sorgen sich um ihr Geld. Schon seit Monaten warten sie vergeblich auf Ausschüttungen. Die Insolvenz der Selfmade Capital Management GmbH ist Aufruf zu schnellem Handeln, selbst wenn die Anleger von der Insolvenz der Selfmade Capital Management nicht direkt betroffen sind.

Dima24 und Malte Hartwieg

Hinter der Selfmade Capital Management steht Malte Andre Hartwieg, Gründer des Fondsvertriebes Dima24 und weiterer Unternehmensgruppen wie der Selfmade Capital, der NCI New Capital Invest, der Euro Grundinvest und der Panthera. Über seinen eigenen Fondsvertrieb Dima24 hat Malte Hartwieg im Wesentlichen Beteiligungen an seinen eigenen Fonds empfohlen, freilich ohne seinen potentiellen Interessenkonflikt den Anlegern aufzuzeigen.

Zahlungsstockungen bei Selfmade Capital

Seit Monaten stocken bei den meisten Selfmade Capital Fonds die Ausschüttungen. Die Staatsanwaltschaft München hat Ermittlungen gegen Malte Hartwieg aufgenommen. Malte Hartwieg forderte von seinen Anlegern ein Moratorium, also ein Stillhalten zu errichten, das ihm Gelegenheit zur Aufklärung geben sollte.

Malte Hartwieg kann seine Anwälte nicht mehr bezahlen

Ende September hatte Hartwiegs Kölner Anwalt Klumpe den Anlegern mitgeteilt, dass die Staatsanwaltschaft München Teile von Hartwiegs Privatvermögen gepfändet habe und er deshalb nicht mehr in der Lage sei, die Anwälte zu bezahlen. Die werden ihre Arbeit jetzt einstellen.

Schnelles Handeln bei Selfmade Capital Fonds ist erforderlich

Resch Rechtsanwälte haben das Moratorium ohnehin nicht unterstützt, da es nur dazu dienen sollte, für Malte Hartwieg Zeit zu schinden. Das Firmenimperium von Malte Hartwieg zerbröselt. Schnelles Handeln ist erforderlich.

Resch Anlegerrecht

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Geschädigten der Selfmade Capital Fonds die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030/885 977-0.