NEWS: SHB Altersvorsorgefonds droht Anlegern mit Insolvenz

 

Der SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Altersvorsorgefonds KG steht auf der Kippe. In einem Brandbrief vom 04. September 2014 beschwören Fondsmanager Dombrowski und Gnirk die stillen Gesellschafter des SHB Altersvorsorgefonds, ihren längst fälligen Rückzahlungsanspruch „bis zum 30.12.2014 zu stunden, damit keine Zahlungsunfähigkeit bis zu diesem Zeitpunkt eintritt.“

Aus SHB Altersvorsorge wird SHB Alterssorge
Ferner heißt es, dass auf Grund der bestehenden Liquiditätssituation der Fondsgesellschaft keine Rückzahlungen bzw. Teilrückzahlungen erfolgen können. Aus der Altersvorsorge wird die Alterssorge. Wenn also ein negatives Urteil ergeht, also der stille Gesellschafter zu Recht die Rückzahlung seines Geldes durchsetzen kann, dann „sähe sich die Geschäftsführung gezwungen, Insolvenzantrag für die Fondsgesellschaft stellen zu müssen.“

Anlegern des SHB Altersvorsorgefonds wurde Beteiligung als sichere Anlage verkauft
Natürlich kann man noch hoffen, dass die Insolvenz vermieden werden kann, die ja allen Anlegern des SHB Altersvorsorgefonds hohen Schaden zufügen müsste. Es bleibt aber schockierend, wurde doch den Anlegern die Beteiligung am Altersvorsorgefonds als „sichere Anlage“ angepriesen, eben zur Altersvorsorge geeignet. Diese Versprechungen lösen sich in Luft auf.

Auch andere SHB Fonds haben große Probleme
Ein ähnlich bedrohliches Szenario haben auch schon die anderen Fonds der SHB erlebt. Auch im Falle des SHB Fonds Erlenhofpark drohte im Jahr 2013 die Insolvenz, nachdem ein Kredit gekündigt worden war. Bis jetzt bemüht sich Manager Dombrowski um eine Umschuldung. Gelingt diese nicht, wird die Immobilie, die per Gesellschafterbeschluss von Erlenhofpark in Sonnenhöfe umbenannt wurde, verkauft.

SHB Fonds: Vertrauen der Anleger ist verloren
Das akute Zahlungsproblem des SHB Altersvorsorgefonds untergräbt das Vertrauen in die Solidität und die Gesamtkonzeption der SHB Fonds mehr und mehr, wenn es denn überhaupt noch ein Restvertrauen gibt. Viele Anleger der SHB Fonds haben die Hoffnung aufgegeben und ihr Geld abgeschrieben.

SHB Fonds auflösen!
Seit geraumer Zeit betreuen Resch Rechtsanwälte Hunderte von Mandanten aus allen SHB Fonds. Da nach diesseitiger Einschätzung den SHB Fonds nur eine düstere Perspektive offen bleibt, fordern Resch Rechtsanwälte die Beendigung der SHB Fonds. Die Immobilien der SHB Fonds können verkauft werden und damit die Fremdfinanzierungsmittel weitgehend abgelöst werden.

SHB Fonds: Statt sicher Anlage investieren die Anleger in Wagniskapital
Es ist Ratenzahlern nicht weiter zuzumuten, entgegen den ihnen gemachten Versprechungen ihr schwer verdientes Geld bald in derartig riskante Unternehmungen zu stecken. Schon jetzt dürfte klar sein, dass die versprochene Verdoppelung des Einsatzes eine Illusion ist.



Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.
Resch Rechtsanwälte bieten  den Anlegern die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen an unter 030 885 9770.