SHB Innovative Fondskonzepte

28.06.2013

Neue Fondsgeschäftsführung auf außerordentlicher Gesellschafterversammlung der Fondsgesellschaften bestellt...

Die SHB Innovative Fondskonzepte AG ist eine Tochter der FIHM AG und Immobilien Holding München AG, zuvor SHB AG.

Seit dem Jahr 2001 legte die SHB Innovative Fondskonzepte AG geschlossene Immobilienfonds auf, die in den Bereich Gewerbeimmobilen investieren. Hierbei handelt es sich um die Fonds

SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Renditefonds 6 KG
SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte München-Dornach Besitz KG
SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte Fürstenfeldbruck und München Fonds KG
SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Altersvorsorgefonds KG
SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte Einzelhandelsportfolio Süddeutschland KG
SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Erlenhofpark München-Unterhaching KG SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Einzelhandelsportfolio Bayern und Baden-Württemberg KG
SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Einkaufszentrum Carré Göttingen KG
SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. BusinessPark Stuttgart KG
SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte Fürstenfeldbruck und München Spezialfonds KG
SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte Regensburg und München Besitz KG


Persönlich haftende Gesellschafterin der Fonds waren die SHB Innovative Fondskonzepte GmbH, bzw. die SHB Innovative Fondskonzepte AG.

Anfang des Jahres meldeten die FIHM AG, die SHB Innovative Fondskonzepte AG und die SHB Innovative Fondskonzepte GmbH Insolvenz an. Es wurden hiernach im März vorläufige Insolvenzverwalter bestellt, die Insolvenzverfahren laufen beim Amtgericht München. Der Geschäftsführer der SHB Beteiligung GmbH, Marc-Christian Schraut, sitzt seit einigen Monaten in Untersuchungshaft.

Diese Umstände sind nach eigenen Aussagen der SHB Innovative Fondskonzepte AG darauf zurückzuführen, dass die genannten Gesellschaften in den Strudel der Skandale der S&K-Gruppe (siehe auch unter „Unsere Fälle“) hineingezogen wurden, da diese sich in nicht unerheblichem Umfang an der SHB Innovative Fondskonzepte AG beteiligt hatte.

Die einzelnen genannten Fondsgesellschaften sind bislang von der Insolvenz nicht betroffen, nach diesen Ereignissen bestand dennoch erheblicher Bedarf, die Handlungsfähigkeit der Fondsgesellschaften wiederherzustellen bzw. aufrechtzuerhalten.

Im März fand dann eine außerordentliche Gesellschafterversammlung aller SHB Fonds in München statt, bei denen eine neue Geschäftsführerin bestellt und die insolvente Komplementärin ausgetauscht wurde.

Anleger der SHB-Fonds, die sich auf Grund dieser ungewissen Entwicklung ihrer Anlageentscheidung nicht mehr sicher sind, haben möglicherweise einen Anspruch auf Schadensersatz gegen den Vermittler bzw. dessen Firma, wenn eine Falschberatung beim Erwerb des Fonds vorgelegen hat. Ob derartige Ansprüche oder die Möglichkeit eines Widerrufs des Beitritts oder einer außerordentlichen Kündigung bestehen, sollten Anleger dann von einem Anwalt prüfen lassen.

Resch Rechtsanwälte erstellen für alle Anleger von SHB Fonds eine kostenfreie Ersteinschätzung und vertreten die Rechte der Anleger auch gegenüber den Fondsgesellschaften. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen an unter 030 885 9770.