S & K ++ Anklage wegen Betruges und Untreue erhoben

 

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat gegen die Macher der S&K-Gruppe, Jonas Köller und Stephan Schäfer sowie fünf weitere Beschuldigte, Anklage wegen schweren Betruges und schwerer Untreue erhoben. Die Angeklagten sollen ihre Opfer um mindestens 240 Millionen Euro betrogen haben. Die Angeklagten schweigen bislang zu den Vorwürfen.

Die S&K-Gruppe hatte in der Vergangenheit mit Immobiliengeschäften, aber auch mit diversen weiteren Unternehmungen um Anlegergelder geworben. Im Februar 2014 wurden im Zuge einer Razzia die Angeklagten verhaftet. Sie waren durch einen aufwendig protzigen Lebensstil aufgefallen, den sie in fast obszöner Weise durch zahlreiche Videos dargestellt hatten. Bei Resch Rechtsanwälten  bestand von vorn herein der Verdacht, dass ihre Immobiliengeschäfte auf einem Schneeballsystem beruhten.