T4trade – Unregulierter Offshore-Broker zahlt nicht aus

Die T4trade impliziert, dass Anlegern optimale Möglichkeiten gewährt werden, um beim Online-Trading ebenso schnelles wie sicheres Geld zu gewinnen. Bei T4trade ist alles Anlagebetrug. Das Geld ist gleich in den Taschen der Anlagebetrüger gelandet. Nichts wird bei der T4trade gehandelt. Alles, was der Anleger auf seinem Bildschirm sieht, ist Täuschung. Kein Cent ist investiert worden. Können Sie von vergleichbaren Erfahrungen berichten? Was können Anleger tun, die von der T4trade betrogen worden sind? Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug? Wie bekommt der Anleger sein Geld von unseriösen Anbietern zurück?

 

T4trade: Zusagen sind übertrieben und unseriös
Was wird den erstaunten Anlegern auf www.t4trade.com da weisgemacht? “Wir sind ein weltweit führendes Unternehmen im Online-Handel und bieten sowohl Anfängern als auch professionellen Händlern Zugang zu verschiedenen Möglichkeiten auf den globalen Finanzmärkten. Unabhängig davon, wie viel Erfahrung Sie haben, helfen wir Ihnen, auf den globalen Finanzmärkten Ihre finanzielle Freiheit zu finden. Unser Ziel ist es, Ihnen das ultimative Handelserlebnis zu bieten und wir entwickeln unsere Dienstleistungen ständig weiter, um die Art und Weise, wie unsere Kunden in die Finanzmärkte investieren, zu verbessern.” Das ist nur ein kleines Zitat der fragwürdigen Versprechen, die Neugierige auf der Webseite von T4trade finden. Keines dieser hehren Versprechen von T4trade wurde eingelöst. Leider sorgt das zwielichtige Geschäftsgebaren eher für enttäuschte Anleger und miserable Erfahrungen!

T4trade: Erfahrungen anderer Anleger
Die Bewertungen, beziehungsweise Bewertungen von anderen Tradern fallen sehr schlecht aus. Kein Wunder, wenn sich der Broker grundsätzlich weigert, die Guthaben von Anlegern auszuzahlen. So ist der einhellige Tenor zu vernehmen, unbedingt die Finger von T4trade zu lassen, weil es sich offenbar um Kriminelle handelt. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Aber wer betreibt T4trade?
Auf der Website t4trade.com ist diesbezüglich kaum Verwertbares zu finden. Klar wird das Unternehmen Tradeco Limited mit der Anschrift F20, 1st Floor, Eden Plaza, Eden Island, Seychelles angegeben. Auf dieser Inselgruppe sind die Macher von T4trade gewiss nicht auffindbar, schließlich handelt es sich im besten Falle um eine Offshore-Briefkastenfirma. Weder gibt es eine Support-E-Mail-Adresse, noch eine Telefonnummer. Angemeldet wurde die Domain am 17.03.2017 bei EuroDNS S.A. Allerdings gab es am 24.10.2022 ein Update, was auf einen Besitzerwechsel hindeutet.

T4trade: Wer steckt dahinter?
Auf diese Frage zu antworten, wird den meisten Anlegern zweifellos schwerfallen, weil die T4trade-Macher alles tun, um die wahren Verhältnisse zu verschleiern. Das ist belegt nichts Ungewöhnliches, denn die Täter betreiben zumeist mehrere dieser Webseiten mit demselben betrügerischen Geschäftsmodell. Die werden fortlaufend produziert, schnell im Internet hochgeladen und ebenso zügig wieder offline gestellt, außerdem wird die Top-Level-Domain immer wieder geändert, um den Finanzaufsichts- und Strafverfolgungsbehörden zu entgehen. Dessen ungeachtet gab die spanische Finanzaufsicht am 08.11.2022 eine Warnung vor t4trade.com und T4trade heraus (cnmv.es/Portal/verDoc.axd?t={1d82cd5a-2b58-4f99-a5ad-945a8a47bd28}).
 

 

T4trade: Schema des Anlagebetruges
Der Anlagebetrug läuft augenfällig nach dem immer gleichen Schema ab: Anleger setzen anfangs eine kleine Summe – meist 250 Euro – ein, erleben schnell, wie sich dieser Betrag vermehrt, so, dass sie bereit sind, immer höhere Summen zu „investieren“. Die Probleme tauchen auf, sofort wenn Anleger ihr Geld ausgezahlt haben wollen, denn nun müssen fadenscheinigerweise auf einmal Steuern, Provisionen, Gebühren oder sonst was gezahlt werden. Viel zu spät nehmen viele Anleger wahr, dass sie einem Anlagebetrug aufgesessen sind und nie die Absicht bestand, das Geld wieder auszuzahlen.

T4trade: Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug?
Viele geschädigte Anleger fragen sich, wie agieren bei Anlagebetrug agieren, da eine Strafanzeige wenig Sinn macht, weil solche vorrangig der Strafverfolgung und nicht der Wiederbeschaffung des Geldes dienen. Welche Art von Hilfe ist bei Anlagebetrugsfällen verfügbar und wie erhalten betroffene Anleger ihr Geld zurück? Ein auf Anlagebetrug spezialisierter Anwalt weiß, wie er der Spur des Geldes folgt, denn wie hieß es früher, Geld ist nicht weg, sondern woanders. In der Gegenwart lässt sich ergänzen: Es ist diffizil, doch mit den geeigneten Werkzeugen ist es möglich, Geld systematisch digital zu verfolgen – selbst wenn es mit Bitcoin über einen Crypto Exchanger transferiert wurde.
 

 

Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer von T4trade geworden sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen können, rufen Sie an, unter  030 885 9770 oder  füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

16.11.2022


Kontakt per Messenger

Selbstverständlich können Sie uns auch via Messenger kontaktieren


Kontakt

RESCH LAW

RESCH PL

RA Jochen Resch

RA Manfred Resch