Tradofx Limited – Erfahrungen mit Anlagebetrügern

Die Tradofx Limited gibt das Portal tradofx.com als Tradingplattform aus. Leider werden die Anleger der Tradofx dort allesamt um ihr eingesetztes Kapital gebracht. Auf den ersten Blick scheint bei Tradofx alles in bester Ordnung zu sein. Unter "Regulatory Environment" finden sich Hinweise zu zu Regulatoren in drei Ländern. Das Problem ist, es gibt keine Regulierung durch die aufgeführten Behörden. Die Tradofx Limited ist ein perfider Anlagebetrug. Welche Hilfe gibt es gegen diesen Anlagebetrug?  Was können Anleger tun, um ihr Geld zurückzubekommen?

Tradofx Limited: Die Verheißungen auf tradofx.com
Versprochen wird der Handel mit Forex und CFDs auf Rohstoffe, Indizes und Aktien, schließlich sei man ein innovativer Online-Broker, der seinem globalen Publikum großartige Bedingungen anböte. Worin die Innovation besteht, wird leider nicht ausgeführt. Den Anlegern werden vier Kontotypen offeriert. Beginnend mit Basic für 250 US-Dollar über Gold für 5.000 und Platinum für 10.000 US-Dollar sowie VIP für sage und schreibe 50.000 US-Dollar. Sie Unterscheiden durch die Höhe der Spreads beginnend mit 2.8 Pips beim Basic-Konto bis 1.1 Pips beim VIP-Konto. Darüber hinaus werden den Anlegern von der Tradofx Limited Lerneinheiten und Webinare versprochen.

Tradofx Limited: Die aktuellen Fragen der Anleger
Die Fragen der Anleger drehen sich nun nicht um die innovativen Eigenschaften von tradofx.com und auch nicht um Spreads, Pips, Lessons oder Webinare. Was die Anleger angesichts dieses großangelegten Anlagebetrugs wissen wollen ist, wer ihre angelegten Gelder, wohin transferierte und ob es eine Möglichkeit gibt, diese von der Tradofx Limited wieder zurückzuholen.

 

 

Tradofx Limited: Wer ist das? Ein globales Verwirrspiel.
Natürlich befindet sich auf der Domain tradofx.com kein Impressum, obwohl das eigentlich verpflichtend wäre, schließlich liegt die Webseite neben Englisch nur auf Deutsch vor. Die Tradofx Limited gehört der BNC Holdings OÜ aus Estland, die angeblich von der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA), der estnischen Finanzaufsichtsbehörde Finantsinspektsioon (FI) und der Financial Sector Conduct Authority (FSCA) aus Südafrika reguliert werden soll. Darüber hinaus wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen behauptet, dass das Unternehmen auf den Marshallinseln über die Firma Infocom Media Ltd registriert ist. Diese Eintragung ist ein weiterer deutlicher Hinweis auf Anlagebetrug, denn warum sollte sich ein regulierter Online-Broker, hinter einer Offshore-Firma auf einer abgelegenen Pazifikinsel verbergen?

Tradofx Limited: Wer sind die Betreiber der tradofx.com?
Fassen wir an dieser Stelle zusammen. Wir haben die Tradofx Limited, die BNC Holdings OÜ, die ITQ Code LTD, die Infocom Media Ltd, den rumänischen Staatsbürger Mihail Relu Zlotea und einen Herren namens Jacob Nowak, falls dieser echt ist. Zudem wissen wir, dass die BNC Holdings OÜ auch die Brokerplattformen tradinmarkets.com und protradofx.com betreibt. Letztere nimmt Bezug auf eine Registrierung in Schottland (SC636502) und zwar in Form der Qoin Capital Ltd durch den zypriotischen Staatsbürger Stavros Papastavrou. Die protradofx.com gibt als Besitzer die Registriernummer 25446 BC 2019 auf St. Vincent und den Grenadinen an. Und, jetzt wird es interessant, teilt sich die Registriernummer mit der capitalfxpro.com die ebenso mit der Qoin Capital Ltd verbunden ist. Kaum vorstellbar, dass es sich bei den Machern der Tradofx Limited nicht um Anlagebetrüger handelt.

Tradofx Limited: Mitglied von The Financial Commission
Die vierte regulierende Instanz ist angeblich The Financial Commission, bei der tradofx.com Mitglied wäre. Diese wurde 2013 als unabhängige Regulierungsbehörde in Hongkong gegründet. Bei ihr sind etwa 30 Online-Broker Mitglied, darunter mehrere berüchtigte große Anlagebetrüger. Diese private Organisation hat mehrere ihr innewohnenden Problem. Zum einen ist sie keineswegs unabhängig, sondern wird von den Online-Brokern finanziert und kann sich deshalb schwerlich gegen diese stellen. Zudem hat die FinaCom keine rechtliche Befugnis, Gesetzesverstöße zu verfolgen, wie das eine staatlich Finanzregulierungsbehörde tun kann. Das heißt, die FinaCom ist bei der Lösung der Streitigkeiten auf ein gegenseitiges Einvernehmen angewiesen und nicht auf die Durchsetzung von Gesetzen. Es handelt sich also im allerbesten Fall um ein Feigenblatt für illegal agierende Broker, wie die Tradofx Limited.

Tradofx Limited: Offensichtlich Teil eines großen Netzwerkes mit vielen Domains
Neben der Domain tradofx.com, haben wir es noch mit tradinmarkets.com, protradofx.com, capitalfxpro.com, tradinstone.com und qoin.capital zu tun. Und sicher gehören noch zahlreiche weitere Briefkastenfirmen weltweit und ebenso noch andere Domains zu diesem internationalen Anlagebetrugs-Netzwerk. Die  Tradofx lässt sich also leicht in die Anlagebetrugsfälle einreihen und steht entsprechen auf den Warnlisten der Finanzaufsichtsbehörden.

Tradofx Limited: Warnung der FMA aus Österreich
Am 21. März 2020 teilte die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) mit, dass die Tradofx Limited sowie die ITQ Code LTD, einschließlich der Domain tradofx.com und der zugehörigen E-Mailadressen support@tradofx.com, compliance@tradofx.com und jacob.nowak@tradofx.com nicht berechtigt sind "konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen". Daraus folgt, dass der Tradofx Limited der gewerbliche Handel nicht gestattet ist. Doch wie kommt die FMA auf die ITQ Code LTD? Wer sucht wird unter "Regulatory Environment" fündig. Da steht unter FCA, dass die ITQ Code LTD unter der Nummer 12323959 registriert sei. In Wahrheit ist es lediglich die Registriernummer vom Companies House, die am 19. November zugeteilt wurde. Angemeldet wurde die ITQ Code LTD durch den rumänischen Staatsbürger Mihail Relu Zlotea, übrigens fast zeitgleich mit der Milla Tech Ltd., womit es wohl nur eine Frage der Zeit scheint, bis auch diese von den Anlagebetrügern eingesetzt wird.

Tradofx Limited: Durch und durch unseriös
Da ist nicht nur die für diese Form des Anlagebetrugs typische Vorgehensweise mehr als bedenklich, sondern was die Tradofx Limited und die ganze kriminelle Clique sonst noch im Portfolio hat. Es gibt Berichte, dass sich die "Berater" von der Tradofx Limited von den Tradern die Kreditkartendaten mit der dreistelligen CVV-Nummer geben lassen haben und anschließend die Konten leerräumten oder sich mittels AnyDesk, TeamViewer und ähnlicher Software Remote-Zugang zu den Rechnern vertrauensseliger Anleger verschafft haben und deren Konten per Online-Banking plünderten.

Tradofx Limited: Perfides Vorgehen
Die meisten Opfer dieser Anlagebetrüger haben sich anfangs gedacht, 250 Dollar, was soll da schon groß passieren? Da wussten Sie noch nicht, dass sie es bei der Tradofx Limited mit ausgebufften Manipulatoren und Meistern des Social Engineerings zu tun bekommen. Mit geschickter Gesprächsführung sammeln diese in netten Gesprächen Informationen über ihre Opfer, versuchen deren Vermögen zu taxieren und suchen nach deren Schwächen, bei denen sie später ansetzen können. Die Anleger werden überredet und verführt immer mehr Geld zu investieren. Dabei wird ihnen vorgegaukelt, riesige Gewinne einzufahren, aber noch mehr möglich wäre, wenn noch mehr eingesetzt wird. Die Spezialisten der Tradofx Limited hören erst auf, wenn nichts mehr herauszupressen ist und der Trader auf eine Auszahlung besteht. Für diese werden dann unter absurden Vorwänden weitere Vorauszahlungen verlangt. Wenn nichts mehr geht wird der Kontakt durch abgebrochen.

Tradofx Limited: Geschäfte mit deutschen Kunden waren allesamt illegal
Ganz unabhängig von dem offensichtlichen Anlagebetrug, sind Investmentgeschäfte wie sie von der Tradofx Limited in Deutschland betrieben werden, ohne eine schriftliche Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verboten. Ohne diese erforderliche Erlaubnis dürfen Firmen keine Finanzdienstleistungen oder Finanzprodukte vertreiben, noch nicht einmal anbieten. Das gilt im übrigen ganz unabhängig davon, ob das Geschäft bzw, der Anlagebetrug in Deutschland oder grenzüberschreitend aus dem Ausland herein betrieben wird. Jeder der solche unerlaubten Geschäfte, wie die Tradofx Limited tätigt, ist den Kunden zu Schadensersatz verpflichtet.

Tradofx Limited: Wie kommt nun das Geld zurück?
Kein Anleger hätte sich auf Geschäfte mit der Plattform tradofx.com und dem Rest des kriminellen Anlagebetrugs-Netzwerks eingelassen, wenn ihm auch nur ein Teil der Vorwürfe gegen die Tradofx Limited bekannt gewesen wäre. Doch das Geschehene lässt sich nun nicht mehr rückgängig machen. Es bleibt aber die Frage, wohin das Geld gebracht wurde und wie es zurückgeholt werden kann. Dazu werden die Anleger eine auf Anlagebetrug spezialisierten Anwalt zurate ziehen müssen.

Tradofx Limited: Globale Geldflüsse müssen verfolgt werden
Seit über 30 Jahren verfolgen Resch Rechtsanwälte alle möglichen Varianten des Anlagebetruges. Die Aktivitäten der Tradofx Limited sind nichts wirklich Neues. Als auf Kapitalanlagebetrug fokussierte Rechtsanwälte wurde im Laufe der Zeit ein wirksames Instrumentarium entwickelt, um den Spuren des Geldes auch mit unkonventionellen Mitteln nachzugehen. Viele Anlagebetrüger wähnen sich in der vermeintlichen Anonymität des Internets sicher. Dabei ist es gerade dank des Internets kaum möglich Spuren vollständig zu verwischen.

Tradofx Limited: Nicht zögern, sondern sofort aktiv werden!
Von der Tradofx Limited betrogene Anleger sollten umgehend handeln, denn bei der Verfolgung der abgeführten Gelder kann es auf jeden Tag ankommen. Je schneller der betrogene Anleger handelt,  umso größer ist die Chance, das Geld aufzuspüren.

RESCH Rechtsanwälte – Erfahrungen im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie Anleger Tradofx Limited sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen können, rufen Sie an unter 030 885 9770 oder füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

 


Imagefilm