UnicorntradeFX – BaFin warnt vor der Betreiberfirma

Die UnicorntradeFX täuscht vor, dass dem Anleger perfekte Möglichkeiten zur Verfügung gestellt werden, um beim Handel mit Optionen, Futures und ETFs ebenso schnelles wie sicheres Geld zu machen. Bei UnicorntradeFX ist alles Anlagebetrug. Kein Cent ist investiert worden. Das Geld ist gleich in den Taschen der Anlagebetrüger gelandet. Nichts wird auf unicorntradedx.com gehandelt. Alles, was der Anleger auf seinem Bildschirm sieht, ist fake. Können Sie von vergleichbaren Erfahrungen berichten? Wie bekommt der Anleger sein Geld von unseriösen Anbietern zurück? Was können Anleger tun, die von der UnicorntradeFX betrogen worden sind? Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug?
 


UnicorntradeFX: Haltlose und unseriöse Beteuerungen auf unicorntradedx.com!
Was wird den ahnungslosen Interessenten auf unicorntradedx.com da weisgemacht? Die Anleger werden mit fragwürdigen Versprechen auf die Webseite unicorntradedx.com gelockt. So heißt es dort: „Eröffnen Sie ein Konto bei uns und genießen Sie die Handelserfahrung mit professionellem Brokerage - Große Auswahl an Handelsaufträgen (einschließlich Stop-Loss und Limit)... Keine Preis- und Ausführungsmanipulationen - Gleiche Preise und Liquidität für alle Kunden - Zugang zu hochentwickelten Analysen und Nachrichten. Die Portfolios sind... in einer einzigen Anlagelösung gebündelt. Sie sind fachmännisch zusammengestellt und umfassen Aktienfonds, verwaltete Konten für festverzinsliche Wertpapiere und auch alternative Direktanlagen, die von KPMG und Deloitte geprüft und verifiziert werden.“ Alles wirkt sehr überzeugend. Doch kein einziges dieser hehren Versprechen von UnicorntradeFX wurde eingehalten. Kein Cent wird investiert. Alles landet direkt in den Taschen der Anlagebetrüger. Bei UnicorntradeFX wird nicht getradet. Leider sorgt das zwielichtige Geschäftsgebaren für schlechte Erfahrungen und unglückliche Anleger!

UnicorntradeFX: Der Domain-Eintrag wird versteckt!
Natürlich wollen die Anlagebetrüger nicht, dass man sie leicht aufspüren kann. Deshalb hat die Webseite auch kein aussagekräftiges Impressum mit den vollständigen Angaben und einer Anschrift der Betreiber der Webseite. Auch die Domaindaten der Webseite unicorntradedx.com enthalten keinen Hinweis, wer die Seite einst angemeldet hat, sondern nur, dass die Registrierung am 03.07.2022 bei NameCheap, Inc. erfolgte und sich die wirklichen Domaininhaber – für uns ganz erwartungsgemäß – hinter einem isländischen Anonymisierungsdienst namens Withheld for Privacy ehf mit Sitz in Reykjavik verstecken.

UnicorntradeFX: Wer steckt dahinter?
Anleger werden diese Frage nicht beantworten können. Die Anlagebetrüger verschleiern ihre Identität perfekt – fast. Dies ist normal, denn sie betreiben regelmäßig verschiedene Webseiten, auf denen sie ihr betrügerisches Geschäftsmodell anbieten. Aus unseren Recherchen geht eindeutig hervor, dass es sich bei der Vorgängerseite der UnicorntradeFX um die Seite UnicornFX (unicorn-fx.com) handelte. Diese ist mittlerweile nicht mehr aufrufbar, ebenso wenig wie die Seite AlphatradeFX (alphatrade-fx.com).
 


UnicorntradeFX: Wer ist der Betreiber?
Auf der Website von UnicorntradeFX gibt es dazu nur spärliche Angaben. Neben zwei verschiedenen Support-E-Mail-Adressen, die man auf der Seite vorfindet, [email protected] sowie [email protected], wird dem potenziellen Anlageinteressenten noch die Kontakt-Telefonnummer +35722022618 mit zypriotischer Ländervorwahl aufgeführt, was aber keinerlei Rückschlüsse auf die Betreiber der Plattform zulässt. Auch die Anschrift Leontiou Machaira 58, Limassol in Zypern bleibt in Bezug auf die Plattformverantwortlichen eine Sackgasse, denn ein Unternehmen namens UnicorntradeFX sucht man dort vergebens.

UnicorntradeFX: Widersprüchliche Namensangaben
Auffällig ist, dass sich die Macher selbst anscheinend nicht einigen konnten, wie sie aktuell denn nun heißen möchten, was sich nicht nur im Rahmen der beiden unterschiedlichen Support-E-Mail-Adressen widerspiegelt, mit denen hantiert wird. So findet man auf der Webseite einerseits den Plattformnamen UnicorntradeFX vor, andererseits soll die Seite aber auch den Namen UnicorntradeDX tragen. Was denn nun? FX oder DX? Bereits hier sollten die Alarmglocken etwaiger Anleger vollumfänglich schrillen, denn ein seriöses Unternehmen jongliert nicht zwischen zwei Namen innerhalb eines Webauftrittes hin und her.

UnicorntradeFX: Internationale Recherchen
Die weltweite Suche nach der UnicorntradeFX in den einschlägigen Registern führt zu keinem Ergebnis. Die UnicorntradeFX ist ein Phantasieprodukt. Die vorgebliche Betreiberfirma der UnicorntradeFX, eine Businesoft Limited, findet man tatsächlich im Handelsregister von St. Vincent und den Grenadinen unter der Firmennummer 26181. Hinter dieser wiederum verbirgt sich eine Wilfred Services Limited, die uns im Zuge unserer Ermittlungen bereits mehrfach ins Auge stach, da sie in der Vergangenheit immer wieder in Verbindung mit dubiosen Plattformen in Erscheinung trat. Kein gutes Zeichen! Mit unseren Recherche-Werkzeugen ist es unserem Investigations-Team gelungen, die Fährte zu den Anlagebetrügern aufzunehmen.

UnicorntradeFX: Warnungen der Aufsichtsbehörden
Es ist wenig überraschend, dass das Konstrukt rund um die Plattform UnicorntradeFX mit ihrem Geschäftsgebaren und dem fragwürdigen Auftreten bereits ins Visier der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) geraten ist. So gab diese bereits am 10.02.2022 folgende Warnung bezüglich der Vorgängerplattform von UnicorntradeFX (wir erinnern uns, es handelte sich um die Plattform UnicornFX) heraus: „UnicornFX (Europe) Ltd., Zürich, Schweiz, und Businesoft Ltd., Kingstown, St. Vincent und die Grenadinen, die gemeinsam als Betreiber der Internetseite unicorn-fx.com auftreten, sind keine nach § 32 KWG zugelassenen Institute...” Es bleibt bloß eine Frage der Zeit, bis auch weitere regulatorische Institutionen auf die Gruppierung rund um UnicornFX und UnicorntradeFX aufmerksam werden und vor ihren strafwürdigen Aktivitäten warnen werden.

UnicorntradeFX: Schema des Anlagebetruges
Der Anlagebetrug läuft gewöhnlich nach dem bekannten Schema ab: Anleger steigen mit einer kleinen Summe – meist 250 Euro – ein und erleben schnell, wie sich dieser Betrag vermehrt, so dass sie bereit sind, immer höhere Summen zu „investieren“. Die Sorgen beginnen dann, sowie ein Anleger sein Geld ausgezahlt haben möchte, denn nun müssen vorgeblich auf einmal Steuern, Provisionen, Gebühren oder was auch immer gezahlt werden. Die meisten Anleger begreifen erst mit Verspätung, dass sie einem Anlagebetrug aufgesessen sind und nie die Absicht bestand, das Geld wieder auszuzahlen.

UnicorntradeFX: Welche Hilfe gibt es bei Anlagebetrug?
Wie vorgehen, bei Anlagebetrug, fragen sich viele betrogene Anleger, da doch eine Strafanzeige kaum Sinn macht, weil ja Strafanzeigen vorrangig der Strafverfolgung, jedoch nicht der Wiederbeschaffung des Geldes dienen. Was für Hilfe ist bei Anlagebetrug verfügbar und wie erhalten betrogene Anleger ihr Geld zurück? Der auf Anlagebetrug spezialisierte Anwalt muss wissen, wie er die Spur des Geldes verfolgt, denn wie sagte man doch früher, Geld ist nicht weg, sondern nur woanders. Nun kann man das ergänzen: Es ist diffizil, aber mit den richtigen Werkzeugen ist es möglich, Geld systematisch digital zu verfolgen – selbst wenn es mit Bitcoin über einen Crypto Exchanger eingezahlt wurde.
 

 

Rechtsanwälte – Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer von UnicorntradeFX geworden sind und wissen wollen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen können, rufen Sie an, unter  030 885 9770 oder  füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.

13.12.2022


Kontakt per Messenger

Selbstverständlich können Sie uns auch via Messenger kontaktieren


Kontakt

RESCH LAW

RESCH PL

RA Jochen Resch

RA Manfred Resch