Fachanwalt ++ Anlegerschutz ++ Anlegeranwälte

 

Fachanwalt für Anlegerschutz gesucht?
Sie suchen einen Anwalt für Anlegerschutz? Einen Fachanwalt für Anlegerschutz, der versteht, warum die Beteiligung an Ihrem Fonds nicht das hält, was man Ihnen versprochen hat. Suchen Sie einen Fachanwalt für Anlegerschutz, der sich mit Immobilienfonds, Windkraftfonds, Schiffsfonds oder Ölfonds auskennt? Oder mit den Steuersparmodellen, steuerbegünstigten Immobilien, den sogenannten Schrottimmobilien?

Fachanwalt für Anlegerschutz keine geschützte Bezeichnung
Für den Fachanwalt für Anlegerschutz gibt es keine gesetzlich geschützte Fachanwaltsbezeichnung. Dem Fachanwalt für Anlegerschutz kommt wohl am nächsten der Fachanwalt für Banken- und Kapitalmarktrecht. Dies ist die gesetzlich erlaubte Fachanwaltsbezeichnung.

Welche Qualifikation sollte der Fachanwalt für Anlegerschutz haben?
Was müsste also ein Fachanwalt für Anlegerschutz für eine Qualifikation mitbringen. Natürlich sollte der Fachanwalt für Anlegerschutz die praktischen und theoretischen Rechtsprobleme beherrschen. Er muss sich auskennen bei den sogenannten Schrottimmobilien oder im Marksegment der Fondsbeteiligungen.
Das ist selbstverständlich. Er ist ein Spezialist im Bankenhaftungsrecht und Kapitalmarktrecht, soweit es für den Anlegerschutz erforderlich ist.

Der Fachanwalt für Anlegerschutz sollte über den Grauen Kapitalmarkt bestens informiert sein. Der Fachanwalt für Anlegerschutz sollte wissen, welche Anbieter dort tätig sind und was sie gemacht haben und mit wem sie zusammenarbeiten. Er sollte eine Struktur der Fonds erkennen, wie sie gestrickt sind. Gleich ob Immobilienfonds, Ölfonds, Schiffsfonds oder Windkraftfonds.

Resch Anlegerrecht
Resch Anlegeranwälte Anlegerschutz Fachanwälte Fondsbeteiligung

Was macht der Fachanwalt für Banken- und Kapitalmarktrecht?
Der Fachanwalt für Banken- und Kapitalmarktrecht ist aber nicht unbedingt  ein Spezialist für Anlegerschutz. Vielmehr macht der Anlageschutz in der Ausbildung zum Fachanwalt für Banken- und Kapitalmarktrecht nur einen kleinen Teil des Lehrstoffs aus. Dafür lernt dann der Fachanwalt für Banken- und Kapitalmarktrecht vieles, was für einen Experten für Anlegerschutz unwichtig ist.

Wer braucht den Fachanwalt für Anlegerschutz?
Man mag es bedauern, dass sich die gesetzlichen Fachanwaltsbezeichnungen nicht nach den Bedürfnissen des rechtssuchenden Publikums richten. Dann gäbe es den Fachanwalt für Anlegerschutz. Es entsteht vielmehr der Eindruck, als seien die gesetzlichen Fachanwaltsbezeichnungen eher am grünen Tisch von den Experten entworfen worden.

Anlegeranwalt Resch Fonds
Anlegeranwalt Jochen Resch

Der Fachanwalt für Anlegerschutz: Experte des Grauen Kapitalmarktes
Der Fachanwalt für Anlegerschutz sollte Insiderkenntnisse der Graumarktszene besitzen. Er sollte gut vernetzt sein. Der ideale Fachanwalt für Anlegerschutz sollte wie ein Fisch im Wasser des grauen Kapitalmarktes mitschwimmen können.

Resch Rechtsanwälte: „Fachanwälte für Anlegerschutz“

Der Fachanwalt für Anlegerschutz sollte langjährige Erfahrung haben. So wie die „Fachanwälte“ für Anlegerschutz bei Resch Rechtsanwälte, der Kanzlei, die seit 1986 unzählige Anbieter des grauen Kapitalmarktes vor Gericht gebracht hat. Die Rechtsanwälte für Resch Rechtsanwälte sind meist nicht nur Fachanwälte für Banken- und Kapitalmarktrecht, sondern eben alle auch echte Fachanwälte für Anlegerschutz, spezialisiert auf den Schutz von geschädigten Kapitalanlegern.

 

 

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.