IFK Sachwertfonds ++ Kündigung ++ Risiko

 

Kann der Anleger eines IFK Sachwertfonds seine stille Beteiligung kündigen? Die Bewertung von Resch Rechtsanwälte lässt dieses grundsätzlich zu. Anlegeranwalt Manfred Resch macht eine negative Plausibilitätsprüfung der Prospektangaben. Welches Risiko besteht?

Über die IFK Initiatorengesellschaft für Kapitalanlagen AG können sich die Anleger am IFK Sachwertfonds Deutschland Nr. 1 Beteiligungs GmbH & Co. KG, am IFK Sachwertfonds Deutschland Nr. 2 Beteiligungs GmbH & Co. KG sowie an der IFK Sachwertfonds Deutschland Nr. 3 Beteiligungs GmbH & Co. KG beteiligen.

Die Plausibilitätsprüfung der Prospektangaben hat ergeben, dass angesichts der angestrebten Mietrendite und der weiteren Kosten, insbesondere der Darlehensbelastung, die prospektierte Kalkulation keine realistische Grundlage haben dürfte.

Vermittler muss die Plausibilitätsprüfung vornehmen

Die IFK Sachwertfonds Deutschland werden über externe Vertriebe, insbesondere über den AFD Allgemeiner Finanzdienst, vermittelt. Die Anlageberater haben zu prüfen, ob das Produkt den jeweiligen Anlagezielen des Anlegers entspricht.

Deshalb muss sich der Anlageberater über das von ihm geworbene Produkt informieren und mit anderen Angeboten vergleichen. Er muss das Finanzprodukt auf seine Plausibilität prüfen und gegebenenfalls davon abraten. Dazu gehört die pflichtgemäße Recherche über die Nutzung öffentlicher, frei zugänglicher Informationsquellen. Es reicht also nicht aus, sich auf hausinterne Aussagen oder gekaufte Ratings zu verlassen.

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Beratungsfehler vorliegt, wenn der Anlageberater eine Beteiligung als „sicher“ bezeichnet, obwohl diese spekulativ ist und mit dem Risiko des Totalverlustes behaftet ist.

Der Anleger kann kündigen und hat Schadensersatzanspruch

Wenn der Anlageberater gegen seine Beratungspflichten verstößt, kann der Anleger seine Beteiligung kündigen und Schadensersatz verlangen.

Ein Anspruch der auf eine vollständige Rückabwicklung der Beteiligung gerichtet ist.

 

 

Resch Anlegerrecht

Resch Rechtsanwälte:  Anlegerschutz seit 1986.

Die Kanzlei für Anlegerrecht Resch bietet allen Anlegern der IFK Sachwertfonds die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030- 8859770 oder schicken Sie den Fragebogen.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.