LeihDeinerUmweltGeld - Keine Besicherung und Nachrangrisiko

Die Crowdlending-Plattform LeihDeinerUmweltGeld aus Mainz wurde 2013 gegründet. LeihDeinerUmweltGeld gibt Anlegern die Möglichkeit in umweltfreundliche Projekte zu investieren. Der Betreiber von LeihDeinerUmweltGeld ist die CrowdDesk GmbH aus Frankfurt am Main. Bisher wurden über LeihDeinerUmweltGeld 42 Projekte erfolgreich finanziert, eines wurde bereits vorzeitig zurückgezahlt und bei sieben Vorhaben gibt es leider Zahlungsverzögerungen und bei einem sind die Zahlungen ausgeblieben. Wie man nun erkennen muss, sind auch die Investitionen in grüne Projekte voller Risiken für die Anleger. Die möchten wissen, wie es zu den Problemen kommen konnte und bei wem die Verantwortung dafür zu suchen ist.

LeihDeinerUmweltGeld: Geschichte

Die Geschichte von LeihDeinerUmweltGeld ist im Grunde genommen die Geschichte des Betreibers, also der CrowdDesk GmbH. Diese Gesellschaft wurde 2011 gegründet, um eine bürgerschaftliche und unternehmerische Antwort auf die weltweite Finanzkrise zu geben. Den Vorsitz im Beirat der CrowdDesk GmbH hält der ehemalige Bundesfinanzminister Hans Eichel inne. Dieser berät die Betreiber von LeihDeinerUmweltGeld in fachlichen und strategischen Fragestellungen. Mit dessen Hilfe soll die erfolgreiche Entwicklung bürgernaher Finanzierungsformen von LeihDeinerUmweltGeld weiterentwickelt werden.

LeihDeinerUmweltGeld: Geschäftsmodell und Herausstellungsmerkmal
Wie viele anderen Plattformen auch, präsentiert sich LeihDeinerUmweltGeld gegenüber Kreditsuchenden gerne als Marktführer. LeihDeinerUmweltGeld bietet denen die Vermittlung von bis zu 2,5 Millionen Euro Mezzanine-Kapital an, wobei sich die Summe eher am gesetzlichen Rahmen, als an den realistischen Möglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld orientiert. Wer wissen möchte, wieviel Prozent des eingeworbenen Geldes LeihDeinerUmweltGeld einbehält, muss recht lange suchen, um anhand von Beispielen, die in einem PDF genannt werden, eine Vorstellung zu gewinnen. Es gibt eine Vermittlungspauschale, die bis zu mindestens vier Prozent betragen kann, eine Projektmanagement-Fee von einem Prozent, eine Marketing-Fee von bis zu fünf Prozent und dazu ist noch von erfolgsbezogenen Provisionen und Fixentgelte für Vermittler und Vertriebspartner die Rede. Für Investoren fallen keine Kosten an. Diesen wird auf der LeihDeinerUmweltGeld eine persönliche Kohlendioxid-Bilanz angezeigt.

LeihDeinerUmweltGeld: Partner
Der Zahlungsdienstleister von LeihDeinerUmweltGeld ist die Secupay AG, aus dem sächsischen Pulsnitz in der Nähe von Dresden. LeihDeinerUmweltGeld profitiert gewiss von dem Netzwerk seiner Betreiber, die zahlreichen Kunden eine sogenannte White-Label-Plattform bereitgestellt haben. Auch gab es bereits ein Co-Funding von LeihDeinerUmweltGeld mit der Plattform Bettervesting, welches allerdings in einem Fiasko für die Geldgeber endete.

LeihDeinerUmweltGeld: Sicherheit und Garantien
Neben den nach dem Kleinanlegerschutzgesetz (KASG) vorgeschrieben Bedingungen, gibt LeihDeinerUmweltGeld vor, die Anleger, unter anderem mit laufenden Projekt-Updates, auf dem Laufenden zu halten. Aber auf der Website von LeihDeinerUmweltGeld kann man sehen, dass gerade bei Projekten, wo die Zahlungen ins Stocken gekommen sind, erklärende Updates fehlen. So entstehen bei neuen Besuchern leicht der Eindruck, dass alles in Ordnung sei, obwohl zu ist, dass die Unternehmen geradewegs in eine Insolvenz schlittern.

LeihDeinerUmweltGeld: Pleite des Projekts “Photovoltaikanlage KCM” trotz Co-Funding
385.150 Euro verloren die Anleger, weil der Darlehensnehmer , das Druckereiunternehmen Kastner & Callwey Medien GmbH aus Forstinning bei München, pleite ging. Und das, obwohl sich die Druckerei durch ihre besonders innovative, hochwertige und umweltfreundliche Druckproduktion auszeichnete. Desweiteren zeichnete dieses Projekt aus, dass es sich um ein sogenanntes Co-Funding handelte, denn das Finanzierungsprojekt wurde simultan auf LeihDeinerUmweltGeld und Bettervest gestartet. Offensichtlich versagten bei beiden Plattformen die vorgeblich strengen Auswahlkriterien. Es erschließt sich auch nicht, welchen guten Sinn es macht, ein und dasselbe Projekt bei zwei Plattformen unterzubringen. Es sieht nach einem frühen Versuch aus, sich größer zu machen als man ist. Weil man sich nicht einigen konnte wer welchen Anteil an der Pleite bei sich verbuchen kann, fehlen wohl bei beiden brauchbare Informationen über den Ausgang des gescheiterten Vorhabens.

LeihDeinerUmweltGeld: Haben Investoren Schadenersatzansprüche?
Erst nach Durchführung einer sachverständige Kontrolle aller Unterlagen kann man das sicher feststellen. Neben den grundsätzlichen Fragen nach Ansprüchen auf Schadensersatz, Prospekthaftung, oder der Gültigkeit einer Haftungsfreistellung müssen spezifische beantwortet werden. Zum Beispiel: Lag bei LeihDeinerUmweltGeld eine Erlaubnispflicht nach dem Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) vor? Welche Erlaubnispflichten bestanden für die Plattform LeihDeinerUmweltGeld? Hat der auf LeihDeinerUmweltGeld kreditsuchende Anbieter ein erlaubnispflichtiges Einlagengeschäft betrieben?

LeihDeinerUmweltGeld: Von wem bekomme ich mein eingesetztes Geld zurück?
Nach dem Abschluss der fachkompetenten Prüfung aller Sachverhalte können sattelfeste Aussagen zu den Ansprüchen auf Schadenersatz getätigt werden. Solch eine gründliche Analyse beeinflusst die Erfolgsaussichten Forderungen durchzusetzen erheblich. Zumal dann auch klar ist, gegen wen die Chancen zur Durchsetzung von Ansprüchen am besten stehen.

Resch Rechtsanwälte - Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern von gescheiterten LeihDeinerUmweltGeld-Projekten die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen Sie an, unter 030 885 9770.