NASCO Energie & Rohstoff AG - Macht Aktiennachkauf Sinn?

Anleger der NASCO Energie & Rohstoff AG haben das Angebot zu einem Aktiennachkauf erhalten. Ein kleines Kontingent für Euro 3,95 pro NASCO Aktie stehe zur Verfügung. Wie sinnvoll ist dieses Angebot der NASCO Energie & Rohstoff AG?

NASCO AG entstanden aus Nordic Oil USA Fonds
Unter dieses Angebot ist ein großes Fragezeichen zu setzen. Die NASCO ist entstanden aus der Umwandlung und Einbringung der drei Nordic Oil USA 1, 2 und 3 GmbH & Co. KG. In die Nordic Oil USA Fonds sind rund 65 Millionen Euro von den Anlegern eingezahlt worden. Damit sollte eine stillgelegte Ölbohrinsel in Texas wieder reaktiviert werden. Nicht nur Öl sollte gefördert werden, zudem sollte anschließend ein Gewinn bringender Verkauf stattfinden.

NASCO AG: Nordic Oil USA Fonds sind Verlustbringer
Den Anlegern der Nordic Oil USA Fonds wurden pro Jahr ein Gewinn von 19 % und ein Verkaufsgewinn von 20 % auf das Aktienkapital versprochen. Nichts davon ist wahr geworden. Im Jahr 2015 wurden dann die Fonds als Sachanlage mit einer erst im Dezember 2014 gegründeten NASCO Energie & Rohstoff AG verschmolzen.

NASCO AG Börsengang am Sankt Nimmerleinstag
#Was hat das gebracht? Der versprochene Börsengang, bei dem die neuen Aktionäre Aktien frei verkaufen könnten, ist immer wieder hinausgeschoben worden. Jetzt sollen die Anleger noch einmal frisches Geld investieren, indem sie weitere vorbörsliche NASCO-Aktien zum Preis von Euro 3,95 kaufen sollen.

NASCO AG macht jetzt in Helium
Auch das Geschäftsmodell NASCO AG ist insoweit umgebaut worden, als die NASCO AG jetzt Helium fördert, das in geringen Mengen im Erdgas vorkommt. Voller Stolz präsentierte die NASCO dann ihren Erfolg, indem sie 2016 einen Kredit über 32 Millionen Dollar bei dem Kreditfonds Riverstone Credit Partners L.P. aufgenommen hat. Damit wurde der Anteil an einem Gasfeld erhöht.

NASCO AG kämpft mit  Transportproblemen
Aber was nutzt der abgeschlossene 15-jährige Abnahmevertrag für Helium, wenn der Transport des Heliums latent gefährdet ist. Tatsächlich hat der Gasleitungsbesitzer die Heliumproduktion der Nordic Oil für zwei Jahre unterbrochen, indem er die Gasleitung dicht machte.

NASCO AG im Geflecht verschiedener Interessen?
Das Hauptproblem der Öl- und Gasfonds, nicht nur der NASCO AG, ist eine meist unheilvolle Verquickung unterschiedlicher Interessen. Es wird nicht aus einer Hand geliefert. Ein Partner bringt die Technik und die Ingenieurleistung, ein anderer hat das Bohrloch, ein Dritter muss die Sache überwachen. Hier treten häufig Interessenkonflikte auf, die zu erheblichen Problemen führen.

NASCO Aktien Kaufangebot nur für mutige Anleger
Interessenten sollten sich also sehr gut überlegen, ob sie weiter Geld in die NASCO AG stecken wollen. Wenn Sie bereit sind, ein hohes Risiko einzugehen und auch davon ausgehen müssen, dass es mit dem Börsengang der NASCO AG wohl noch eine Zeit braucht, wenn er denn überhaupt stattfindet, der mag diesen Weg gehen. Für sicherheitsorientierte Anleger ist jedenfalls ein solcher Kauf von NASCO Aktien nicht zu empfehlen.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben und noch Hinweise geben wollen, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen   aus. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles.