Nordic Oil wird zu NASCO ++ fragwürdige Umwandlung

15.04.2015

Nach deutschem Recht sind Verschmelzungen oder Umwandlungen von Unternehmen nichts Ungewöhnliches. Dazu gibt es das Umwandlungsgesetz. Diese rechtlichen Angebote wurden aber bei der „Umwandlung“ der Nordic Oil USA Fonds in die NASCO Energie & Rohstoff AG schlichtweg ignoriert. Die sogenannte „Umwandlung“ ist merkwürdig abgelaufen. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Anleger der Nordic Oil Fonds?

Üblicherweise gibt es nach dem Umwandlungsgesetz einen Beschluss über die Verschmelzung auf die neue Gesellschaft. Bei der Verschmelzung der Nordic Oil war es anders. Die Nordic Oil Fonds wurden anders umgewandelt.

Nordic Oil Assets gegen Aktien der NASCO AG

Die Nordic Oil USA  Fonds waren ihrerseits an amerikanischen Zielgesellschaften beteiligt. Diese Anteile wurden auf die erst Ende 2014 gegründete NASCO Energie & Rohstoff AG übertragen. Im Gegenzug erhalten die deutschen Nordic Oil Fonds, die in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft gegründet wurden, Aktien der NASCO AG.

Nordic Oil Kommanditgesellschaften werden liquidiert

Die drei Nordic Oil Kommanditgesellschaften werden liquidiert. Das bedeutet aber auch, dass sie erst einmal fortbestehen und dass auch alle Gesellschafterrechte an den  der Nordic Oil Kommanditgesellschaften zunächst weiter bestehen. Nach Beendigung der Liquidation sollen die Aktien der NASCO Energie & Rohstoff AG den Kommanditisten zugeteilt werden. Nicht klar ist, wie das im Einzelnen ablaufen soll.

Nasco Aktien statt Bargeld aus der Nordic Oil Beteiligung

Am Ende einer Liquidation erhalten die Gesellschafter üblicherweise den Liquidationserlös, also Bargeld. Vermutlich hätten die Anleger lieber Geld. Werden hier nur wertlose Beteiligungen ausgetauscht? Unklar bleibt jedenfalls, was die Aktien wirklich wert sind.

Berechtigte Zweifel an der Umwandlung der Nordic Oil Fonds.

Diese Form der Umwandlung hinterlässt eine Vielzahl von ungeklärten Fragen. Das betrifft insbesondere das Umtauschverhältnis und auch die zukünftige Aktionärsstruktur.

NASCO AG – Wie viele Anleger haben tatsächlich für die Umwandlung gestimmt?

Überraschend war die hohe Zustimmungsquote der Kommanditisten der Nordic Oil USA KG. In vielen persönlichen Gesprächen mit den Anlegerschutzanwälten von Resch war ein ganz anderes Bild entstanden. Viele haben sich gegen eine Umwandlung ausgesprochen.

Dieses ist auch nicht verwunderlich, denn die Ergebnisse der Nordic Oil Fonds waren vernichtend. Es besteht also der Verdacht, dass dadurch nur schlechtes Management der Nordic Oil Fonds übertüncht werden soll.

Verheerende Analyse über den Nordic Oil Fonds

Das Hamburger Analysehaus FMG Fondsmedia war bei der Prüfung des Konzeptes des Nordic Oil USA 3 Fonds zu dem Ergebnis gekommen - das Erreichen der Prognosen sei strukturell ein Ding der betriebswirtschaftlichen Unmöglichkeit.

Warum soll es jetzt mit neuem Namen besser werden?

Auch weiterhin ist der für dieses verheerende Urteil der FMG Fondsmedia verantwortliche Geschäftsführer, Jan Warstat, weiter in der Führungsspitze der NASCO tätig. Man wird sich jetzt auf das marktwirtschaftliche Umfeld berufen und den sinkenden Ölpreis als Ursache für das Elend suchen.

Nordic Oil wird zu NASCO

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der Nordic Oil Fonds die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.