Transvendo - Umtriebiges Münchner Startup

Die Crowdinvesting-Plattform Transvendo wurde im im Jahr 2016 gegründet und wird von der gleichnamigen Transvendo GmbH & Co. KG verwaltet und von der SECURIM Capital Partners GmbH & Co. KG betrieben. Bei beiden Gesellschaften stellen Cirino Marino und Sven Kirchberg die Geschäftsführung. Von Anfang an sah das Konzept der Transvendo-Betreiber aus München vor, jungen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Ideen umzusetzen und Wachstum zu generieren. Gleichzeitig sollten, schon bestehende Firmen aus den Bereichen Immobilien und Erneuerbare Energien, über Transvendo alternative Finanzierungsformen zugänglich gemacht werden. Das scheint gelungen, wobei das Schwergewicht tatsächlich auf der bei Anlegern besonders beliebten Finanzierung von Immobilien liegt.

Transvendo - Geschichte

Im Sommer des Jahres 2016 wurde Transvendo ins Leben gerufen. Seitdem wurden über Transvendo 25 Projekte erfolgreich finanziert. Neben der Finanzierung von Startups, KMUs und Immobilien, werden auch immer wieder nachhaltige Projekte in den Bereichen Erneuerbare Energien, Medizin und Umwelt angeboten. Anfang April 2019 gab Alexander Coenen, der Alleinvorstand der Signature AG, bekannt, zehn Prozent der Anteile des Transvendo-Betreibers SECURIM Capital Partners GmbH & Co. KG erworben zu haben. Dieser Anteil soll in weiteren Schritten bis zum 30. September 2020 auf bis zu 51 Prozent erhöht werden.

Transvendo - Geschäftsmodell und Herausstellungsmerkmal
Die Plattform Transvendo hat sowohl einen öffentlichen Bereich für das Crowdinvesting, um den es hier geht, und einen nicht-öffentlichen Bereich der Privatplatzierungen vorbehalten ist. Transvendo-Investoren können in Startups investieren und erhalten dafür eine kleine Verzinsung, werden an Gewinnen beteiligt und profitieren mit einer Exitbeteiligung vom Verkaufserlös. Bei Investments in kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geben die Transvendo-Anleger ein Nachrangdarlehen und bekommen dafür einen Zins, der deutlich über dem aktuellen Zinsniveau der Banken liegt. Nicht ganz so hoch liegt die Verzinsung bei der Beteiligung an Immobilienprojekten, die aber dafür mit deutlich kürzeren Laufzeiten ausgestattet sind. Kostenpflichtig sind bei Transvendo allein die Darlehensnehmer. Deren Kosten liegen zwischen 7,25 und 9,25 Prozent der Darlehenssumme, sowie eine jährliche Gebühr für administrative Erledigungen.

Transvendo - Partner
Wie auch viele andere wurde die Plattform Transvendo von CrowdDesk erstellt. Für die technische Sicherheit von Transvendo sorgt Secure GlobalSign. Der Anna Peftitsi für eine ansprechende Video-Präsentation der Transvendo-Projekte. Mit der Zahlungsabwicklung und treuhänderischen Verwaltung der eingesammelten Gelder ist die Secupay AG beauftragt worden. Für klimaneutrales Hosting von Transvendo zeichnet sich die Domainfactory verantwortlich. Darüber hinaus gibt seit kurzer Zeit eine inhaltliche Zusammenarbeit mit der Signature AG. Bei einzelnen Projekten

Transvendo - Sicherheit und Garantien
Da über Transvendo nur partiarische Darlehen mit einer Nachrangklausel und Nachrangdarlehen vergeben werden beteiligt sich der Investor am Erfolg, sowie Misserfolg des Unternehmens. So können die über Transvendo angelegten Gelder teilweise, oder auch vollständig verloren gehen, das heißt der Investor hat immer ein Totalverlustrisiko zu tragen, da es keine weitere Absicherung der eingesetzten Gelder gibt.

Transvendo - Pleiten können eintreten
Auch wenn Transvendo zunächst von Pleiten verschont blieb, stehen durchaus welche in Aussicht. Zum Beispiel das Projekt der DCI Cannabis Institut GmbH aus München wäre so ein Kandidat. Angeblich will dieses Institut in die medizinische Nutzung von Hanf investieren und hat dafür eine Millionen Euro eingesammelt, die mit fünf Prozent verzinst werden sollen. Hinter dem Projekt steht Wenzel Vaclav Cerveny, ein Kneipenwirt, der Kiffer mit einschlägigen Utensilien versorgt hat, aber ganz sicher kein Experte für die medizinische Nutzung von Hanf ist. Ob dieser ehemalige Landtagskandidat der Bayernpartei, selbst unter Berücksichtigung seines Engagements in der Legalisierungs-Bewegung für Hanf,  ein Therapiezentrum etablieren kann, bleibt abzuwarten. Auf GoMoPa meinte ein Szene-Insider dazu: “Was Cerveny und seine Leute machen, ist genau das Gegenteil von medizinischer Nutzung. Die nutzen die ganzen Geschichten und Nachrichten um die neue kommende Gesetzgebung für den medizinischen Gebrauch von Cannabis, um einen riesen Hype zu erzeugen. Mit diesem Hype versuchen die, den schnellen Euro zu machen...”

Transvendo - Haben Investoren Schadenersatzansprüche?
Das lässt sich nur mittels einer fachgerechten Revision eruieren. Die Fragen zu den Themen Schadensersatz, Prospekthaftung und Gültigkeit der Haftungsfreistellung sollten zuerst vollständig beantwortet sein, bevor man sie tiefergehenden Fragestellungen widmet? Da braucht man dann Antworten auf Fragen wie: Lag bei Transvendo eine Erlaubnispflicht nach dem Kreditwesengesetz (KWG) vor? War der mittels der Plattform Transvendo Kreditsuchende prospektpflichtig? Welche Erlaubnispflichten bestanden für die Plattform Transvendo?

Transvendo - Welche Ansprüche sind entstanden?
Nachdem eine fachgerechte Revision aller Umstände abgeschlossen ist, können valide Aussagen zu Schadensersatzansprüchen gemacht werden. Um investiertes Geld zurückzubekommen, müssen die genannten und viele weitere Fragen detailliert beantwortet werden. Damit sollte auch geklärt sein, gegen wen man seine Forderungen richten sollte.

Resch Rechtsanwälte - Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern von gescheiterten Transvendo-Projekten die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen Sie an, unter 030 885 9770.