Active Select Fonds ++ Joseph Geltinger ++ Blindpool

Die Website des Landshuter Active Select Fonds ist wenig aussagekräftig und auch die Mandanten von Resch Rechtsanwälte konnten nicht erklären, was denn nun tatsächlich hinter den Geschäften des Active Select Fonds steht. Ein merkwürdiges Konstrukt, das sich Vertriebskanone Joseph Geltinger, so nennt ihn die Zeitung „Die Welt“ in einem kritischen Artikel, hat einfallen lassen. Eine clevere Anlage soll es sein! Fragt sich nur, für wen?

 

Die Active Select Fonds werden von der VSB GmbH aus Landshut aufgelegt. Es gibt vier AS Active Select Fonds:

AS01 Fonds Standard

Der  AS01 Fonds Standard soll ein Gesamtinvestitionsvolumen von 30.000.000,00 EUR erreichen. Das Kapital kann als Einmalanlage oder ratenweise eingezahlt werden. Der Fonds soll bis zum 31.12.2026 laufen und dann liquidiert werden. Womit er sein Geld verdient und warum man sein Geld dort einzahlen soll, bleibt unklar.

AS02 Fonds Special

Der AS02 Fonds Special soll ideale Voraussetzungen für eine auf eine mittlere Laufzeit angelegte Anlagestrategie bieten. Er sei, so heißt es auf der Website, geeignet für Anleger, die eine Anlage ausschließlich in Form einer größeren Einmalzahlung vornehmen wollen. Auch ist hier wieder rätselhaft, was denn nun mit dem Geld geschehen soll und warum es sich lohnen könnte, dort zu investieren.

AS03 Fonds BG-Special

Das Beteiligungsangebot an dem AS03 Fonds BG-Special richtet sich an Anleger, die sich an einem Portfolio aus Anteilen an Investmentfonds beteiligen wollen, bei denen es sich überwiegend um Dachfonds handelt. Dabei kann es sich um Aktien und auch Rentenfonds handeln. Und wieder das große Rätsel, was denn nun damit gemeint ist und womit Geld verdient werden soll.

AS04 Fonds BG-Standard

Am AS04 Fonds BG-Standard kann sich ein Anleger beteiligen, der sich im Rahmen eines geschlossenen Fonds an einem Portfolio aus Anteilen an Investmentfonds beteiligen will. Dabei soll es sich überwiegend um Dachfonds handeln, die ihrerseits sowohl in Aktien als auch in Rentenfonds investieren. Kurzfristig sollen auch Anlagen in andere Renten- und Geldmarktfonds vorgenommen werden sowie durch Beschluss der Gesellschafter Investitionen in Edelmetalle. Das soll angeblich sehr zum Vorteil der Anleger beigetragen haben. Auch dieser Fonds zeichnet sich durch Intransparenz und vage Aussagen aus.

Active Select Fonds als Gesellschaften bürgerlichen Rechts ausgestaltet. Risiko!

Das ganze Konzept hat noch einen weiteren Haken. Alle Gesellschaften werden in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts geführt. Dazu gehört grundsätzlich, dass jeder Anleger persönlich mit seinem gesamten Vermögen für die Schulden der Gesellschaft haftet.

Es ist darauf hingewiesen, dass gegenüber den Gläubigern der jeweiligen Gesellschaft aufgrund individualrechtlicher Vereinbarung die Haftung nur auf das Gesellschaftsvermögen beschränkt ist. Die Gesellschafter haften den Gläubigern demnach  nur mit dem jeweiligen Beteiligungsbetrag. Zumindest theoretisch bleibt offen, ob diese individualvertragliche Vereinbarung mit jedem einzelnen Gläubiger - wenn es sie denn gibt - im Ernstfall tatsächlich rechtlich hält oder ob nicht doch die Gläubiger direkt in das Vermögen eines jeden Gesellschafters pfänden können.

Das Konzept für die Active Select Fonds ist für sicherheitsorientierte Anleger völlig ungeeignet. Intransparenz pur. Auf der Website ist ein Hinweis, dass aktuelle Informationen demnächst eingestellt werden. Keine Aussage, die Vertrauen schafft.

23.03.2016

Active Select Fonds ++ Joseph Geltinger ++ Blindpool
Active Select Fonds ++ Joseph Geltinger ++ Blindpool

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der Active Select Fonds die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.