Briese BBC Skysails ++ Briese Schiffsfonds

Im Jahr 2007 hat die Briese Schifffahrts GmbH & Co. KG den Schiffsfonds Briese BBC Skysails aufgelegt. Im Jahr 2016 wurde den Anlegern mitgeteilt, dass das Schiff verkauft werden muss, um eine Insolvenz abzuwenden. Die Anleger des Schiffsfonds Briese BBC Skysails erleiden einen Totalverlust. Wer kommt für den Schaden auf?

Basisdaten des Schiffsfonds Briese BBC Skysails
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Briese Schifffahrts GmbH & Co. KG BBC Skysails beträgt € 21.500.000,00. Die Anleger erbringen davon € 8.500.000,00. Die Fremdfinanzierung beläuft sich auf € 13.000.000,00. Bis zum Jahr 2016 betrugen die Ausschüttungen 10,5 %. Das Fondsschiff MS „BBC Skysails“ ist ein Mehrzweckfrachter, der 2007 übernommen wurde. Nach ersten Ausschüttungen musste dieses 2010 gänzlich ausgesetzt werden.

Briese BBC Skysails: Fondsschiff musste verkauft werden

Der Schiffsfonds Briese BBC Skysails musste mit der finanzierenden Bank eine Tilgungsvoraussetzung vereinbaren. Im Jahr 2016 wurden die Anleger zudem darüber informiert, dass für ihren Schiffsfonds Briese BBC Skysails eine Kapitalerhöhung notwendig wird, um einen Verkauf zu vermeiden. Letztlich ist dieser Versuch gescheitert. Im November 2016 erhielten die Anleger des Schiffsfonds Briese BBC Skysails die Nachricht, dass ihr Fondsschiff verkauft werden muss. Anleger erleiden einen Totalverlust.

Briese BBC Skysails: Keine sichere Kapitalanlage
Für sicherheitsorientierte Anleger ist diese Beteiligung von vornherein ungeeignet gewesen. Schon seit Mitte des letzten Jahrzehnts baute sich auf dem Weltschiffsmarkt eine Überkapazität auf, die zwangsläufig zu Einbrüchen bei den Charterraten führen musste. Das Schicksal des Schiffsfonds Briese BBC Skysails ist kein Einzelfall.

Briese BBC Skysails: Verpflichtung zur umfassenden Beratung der Anleger

Ein Anlageberater musste prüfen, ob der von ihm empfohlene Schiffsfonds Briese BBC Skysails zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Der Bundesgerichtshof verlangt, dass der Anlageberater anleger- und anlagegerecht beraten muss. Den Schiffsfonds Briese BBC Skysails konnte ein Anlageberater also nur Anlegern anbieten, die bereit waren, hohe Risiken einzugehen.

Briese BBC Skysails: Schadensersatz für Anleger

Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Schiffsfonds Briese BBC Skysails nicht gezeichnet.

30.03.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Briese Schiffsfonds BBC Skysails  die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.