BUSS Global Containerfonds 12 ++ Bewertung

Im Jahr 2012 wurde von der BUSS Capital AG der BUSS Global Containerfonds 12 GmbH & Co. KG platziert. Auf Zweitmarkt.de wird der BUSS Global Containerfonds 12 im Jahr 2017 nur noch mit 45 % gehandelt. Anleger sind in Sorge und fragen sich, ob eine Rückabwicklung des BUSS Global Containerfonds 12 möglich ist.

Basisdaten des BUSS Global Containerfonds 12

Das Gesamtinvestitionsvolumen des BUSS Global Containerfonds 12 beträgt € 25.295.000,00. Der BUSS Global Containerfonds 12 ist ein Eigenkapitalfonds ohne Fremdfinanzierung. Der Containerfonds BUSS Global Containerfonds 12 beteiligt sich an der BUSS Global Assets Ltd. Bermuda mit Inhaberschuldverschreibungen. Das Kapital wird genutzt, um ein Containerportfolio aufzubauen. Allerdings waren die erworbenen Container teurer als ursprünglich kalkuliert. Zudem besteht ein Überangebot auf dem Markt, der den Containerfonds BUSS Global Containerfonds 12 immer wieder in Schwierigkeiten bringt.

BUSS Global Containerfonds 12: Persönliches Haftungsrisiko der Anleger

Für sicherheitsorientierte Anleger ist der BUSS Global Containerfonds 12 von vornherein nicht geeignet gewesen. Es ist eine unternehmerische Beteiligung, der immer auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt. Es ist eine Kommanditgesellschaft, der die Gesellschafter als Kommanditisten beitreten. Zwar ist die Haftung des Kommanditisten mit Einzahlung ihrer Einlage erloschen, werden aber Ausschüttungen vorgenommen, die - wie hier - fast 30 % ausmachen, droht immer dann das Risiko der Rückzahlung, wenn diese Ausschüttungen nicht durch Gewinne erwirtschaftet sind.

BUSS Global Containerfonds 12: Umfassende Beratung notwendig
Auf diese Risiken muss der Anlageberater hinweisen. Im Übrigen muss er ganz individuell beraten. Der Bundesgerichtshof sagt, es muss anleger- und anlagegerecht beraten werden. Der Anlageberater muss also genau prüfen, ob der von ihm empfohlene BUSS Global Containerfonds 12 zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Sicherheitsorientierten Anlegern konnte er die Beteiligung nicht anbieten.

BUSS Global Containerfonds 12: Schadensersatzanspruch für Anleger

Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem BUSS Global Containerfonds 12 nicht gezeichnet.

04.08.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des BussGlobal Containerfonds 12 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.