CFB Fonds 166 ++ Bilanz weist Millionenverluste aus

 

Schreck für die Anleger des CFB Fonds 166 Twins 1. Den Bilanzen des Jahres 2013 für den CFB Fonds 166 ist zu entnehmen, dass außerplanmäßige Abschreibungen von jeweils 11,6 Millionen Euro vorgenommen werden mussten. Damit gibt es eine dauernde Wertminderung zulasten der Anleger des CFB Fonds 166. Offenkundig hat der CFB Fonds 166 den Glauben verloren, dass in der Zukunft nachhaltige Charterraten erzielt werden können. Nur so ist es zu erklären, dass der CFB Fonds 166 sich zu einer außerplanmäßigen Abschreibung gezwungen sieht. Welche Folgen hat das für die Anleger des CFB Fonds 166?

CFB Fonds 166 stellt Ausschüttungen ein

 Über das Emissionshaus Commerz Real Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH (CFB) haben die Anleger den CFB Fonds 166 Twins 1 gezeichnet. Dieser Fonds hat zwei Vollcontainerschiffe der Sub-Panamax-Klasse. Es handelt sich dabei um Schiffe der NAUTLUS Schiffsbetriebsgesellschaft mbH & Co. MS „NEDLLOYD ADRIANA“ KG und NAURATA Schiffsbetriebs mbH & Co. MS „NEDLLOYD VALENTINA“ KG. Bereits in den Jahren 2012 und 2013 waren die Ausschüttungen ausgesetzt worden.

 Währungsrisiken beim CFB Fonds 166 verschwiegen

Vorrangig sind die Zins- und Tilgungsverpflichtungen gegenüber den finanzierenden Banken zu erbringen. Die Gesamtinvestition für den CFB Fonds 166 belief sich auf rund 95 Millionen Dollar. 40 Millionen wurden entsprechend auch in Dollar kreditiert. Dass diese Währungsrisiken eintreten mussten, war von vorn herein absehbar.

CFB Fonds 166 hochspekulative Anlage

Über diese Währungsrisiken wurden die Anleger des CFB Fonds 166 nach Erkenntnissen von Resch Rechtsanwälte nicht hinreichend aufgeklärt. Eine Schiffsbeteiligung ist eine hochspekulative Anlage und enthält entsprechende unternehmerische Risiken. Diese Risiken gehen bis hin zum Risiko des Totalverlustes.

Bank muss über Risiko des CFB Fonds 166 aufklären

Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes muss der Anleger über diese Risiken aufgeklärt werden. Zudem ist diese Anlage zur Altersvorsorge generell nicht geeignet. Entsprechende Urteile gegen die meist vermittelnde Commerzbank liegen bereits vor. Es kommt aber freilich immer auf den Einzelfall an.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des CFB Fonds 166 Twins 1 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

CFB Fonds 166 ++ Millionenverlust