CFB Fonds 168 ++ Urteil ++ Commerzbank

 

Ein Anleger des CFB Fonds 168 Twins 2 hat vor dem Landgericht Frankfurt ein Urteil gegen die Commerzbank auf Schadensersatz erstritten. Die Commerzbank hatte den Anleger des CFB Fonds 168 falsch beraten. Das Urteil des Landgerichts Frankfurt lässt sich nach den Erfahrungen von Resch Rechtsanwälten auf zahlreiche Beratungen der Commerzbank für Anleger des CFB Fonds 168 anwenden.

Risiken des CFB Fonds 168 unzureichend dargestellt

Der Anlageberater der früheren Dresdner Bank, die von der Commerzbank übernommen wurde, hat dem Anleger die Beteiligung an dem CFB Fonds 168 Twins 2 als eine sichere Anlage empfohlen. Das Gericht hat jedoch festgestellt, dass die Beratung fehlerhaft war. Die Risiken seien nicht hinreichend dargestellt worden. Insbesondere sei auch nicht das Totalverlustrisiko deutlich gemacht worden. Das Gericht hat zudem festgestellt, dass der Vermittler der Dresdner Bank eine auf die persönlichen Verhältnisse des Kunden zugeschnittene Beratung hätte vornehmen müssen. Es war keine sichere Geldanlage, sondern eine unternehmerische Beteiligung mit dem Risiko des Totalverlustes.

CFB Fonds 168: Charterraten der Containerschiffer gesunken

Bei dem CFB Fonds 168 Twins 2 handelt es sich um die Beteiligung an zwei Container Schiffen der Sub-Panamax-Klasse mit den Namen MS Maersk Nottingham und MS Nedlloyd Marita. Durch die Weltwirtschaftskrise gesunkene Nachfragen, aber auch durch einen unverminderten Bau neuer Schiffe, sind die Charterraten in den vergangen Jahren drastisch gesunken. Vielfach decken die aktuellen Charterraten nicht mehr die Betriebskosten der Schiffe. Auch die Anleger des CFB Fonds 168 werden mit diesen Problemen mit dem Auslaufen der Charterverträge zum Jahresende 2014 rechnen müssen.

Fragwürdige Ausschüttungen bei CFB Fonds 168

Zudem sind beim CFB Fonds 168 Twins 2 Ausschüttungen vorgenommen wurden, die nicht durch Gewinne erwirtschaftet wurden. Anleger müssen damit rechnen, dass sie diese Auszahlungen zurückerstatten müssen. Es handelt sich um Entnahmen aus den jeweiligen Kommanditeinlagen.

Resch Rechtsanwälte: Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des CFB Fonds 168 Twins 2 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Resch Anlegerrecht