DCM ++ DCM Immobilienfonds ++ Bewertung

Die DCM Deutsche Capital Management AG ist ein Emissionshaus, das geschlossene Fonds in den Bereichen Immobilien, Transport und Energie sowie Dachfonds aufgelegt hat...

Seit ihrer Gründung im Jahr 1986 hatte die DCM ein Fondsvolumen von rund 4,7 Mrd. Euro aufgelegt und betreute rund 90.000 Beteiligungen. Unter anderen sind die folgenden Fonds im Bestand:


DCM Indien 1
DCM US 1, L.P. „Centura Tower“, Dallas, TX
DCM GmbH & Co. Vermögensaufbau Fonds 1 KG
DCM GmbH & Co. Partnerfonds 2 KG
Verwaltungs- und Lagergebäude Stuttgart-Tamm GbR
DCM GmbH & Co. Partnerfonds 1 KG
Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 24 KG
Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 23 KG
DCM GmbH & Co. Renditefonds 22 KG
DCM GmbH & Co. Renditefonds 19 KG
Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 18 KG
DCM GmbH & Co. Renditefonds 16 KG
Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 15 KG
DCM GmbH & Co. Renditefonds 14 KG
DCM GmbH & Co. Renditefonds 13 KG
DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 12 KG
DCM Verwaltungs GmbH & Co.Renditefonds 11 KG
DCM Verwaltungs GmbH & Co. Fuggerstadt-Center Augsburg KG
DCM Renditefonds 8 KG
DCM Renditefonds 6 KG
DCM Renditefonds 5 KG
DCM Renditefonds 4 KG
DCM Renditefonds 3 KG
J. Deinböck Berlin-Mitte GbR
J. Deinböck Einkaufszentrum Dresden-Gorbitz Renditefonds 1 KG

Bei einigen der Renditefonds sind zum Jahresabschluss 2011 erhebliche Wertberichtigungen hinsichtlich der Finanzanlagen vorgenommen worden.

Am 02.04.2013 hatte die DCM einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht München gestellt.

Das Insolvenzgericht München bestellte am 09.04.2013 den Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Am 10.05.2013 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet und der Dr. Jaffé wurde bei der folgenden Gläubigerversammlung als Insolvenzverwalter bestätigt.

Bereits einige Wochen zuvor war die DCM in die Schlagzeilen geraten. Im Rahmen der Razzien gegen die unter schwerem Betrugsverdacht stehende Immobilienfirma S&K waren auch die Räume zweier ehemaliger Töchterfirmen der DCM durchsucht worden. Die DCM hatte diese zuvor an die S&K veräußert.

Die Insolvenz der DCM hat zunächst keinen Einfluss auf die von ihr aufgelegten Fonds, da es sich bei diesen um eigenständige, finanziell unabhängige Gesellschaften handelt. Wie es um deren wirtschaftliche Lage bestellt ist, ist nicht bekannt. Bislang wurden hier keine Insolvenzanträge gestellt. Für den fall der Insolvenz droht den Anlegern jedoch das Totalverlustrisiko.

Anleger der DCM-Fonds, die sich auf Grund dieser ungewissen Entwicklung ihrer Anlageentscheidung nicht mehr sicher sind, haben möglicherweise einen Anspruch auf Schadensersatz gegen den Vermittler bzw. dessen Firma, wenn eine Falschberatung beim Erwerb des Fonds vorgelegen hat.

Ob derartige Ansprüche oder die Möglichkeit eines Widerrufs des Beitritts oder einer außerordentlichen Kündigung bestehen, sollten Anleger dann von einem auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt prüfen lassen.
 

      

Resch Anlegerrecht

Lassen Sie die Erfolgsaussichten Ihres Falles in einer Ersteinschätzung kostenlos prüfen. Resch Rechtsanwälte übernehmen nur Erfolg versprechende Fälle.
Füllen Sie den hier hinterlegten Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885977-0.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.