DCM AG – Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler ++ Bewertung ++ Risiko

Im Jahr 2009 hat die DCM Deutsche Capital Management AG den gemischten Dachfonds
DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler aufgelegt. Die Prognosen wurden nicht eingehalten. Anleger des DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler fragen sich, von wem sie Schadensersatz verlangen können.


Basisdaten des DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler
Das Gesamtinvestitionsvolumen des DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler beträgt € 21.057.000,00. Diese Summe wurde durch die Anleger aufgebracht. Es gibt keine Fremdfinanzierung. Die Anleger sollten in bis zu 30 geschlossene Fonds aus verschiedenen Portfolien investieren. Bis zum Jahr 2014 betrugen die kumulierten Ausschüttungen lediglich 6,15 %, so berichtet Zweitmarkt.de. Vorgesehen waren Beteiligungsvarianten mit Einmalzahlungen oder als Ratensparer mit unterschiedlichen Laufzeiten. Geplant war, in 20 bis 30 überwiegend defensiv ausgerichtete Sachwertfonds von Initiatoren zu investieren.

DCM Deutsche Capital Management AG insolvent
Für viele Anleger war es ein Schock, dass die DCM Deutsche Capital Management AG in die Insolvenz gehen musste. Die Insolvenz der DCM Deutsche Capital Management AG bedeutet allerdings nicht, dass die diversen DCM Fonds damit automatisch mit betroffen sind.

DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler: Nichts für sicherheitsorientierte Anleger

Für sicherheitsorientierte Anleger war die Beteiligung allerdings von vorn herein völlig ungeeignet. Bei dem DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung, die immer auch dem Risiko des Totalverlustes ausgesetzt ist. Ein Anlageberater muss seinen Kunden umfassend aufklären. Der Bundesgerichtshof verlangt, dass anleger- und anlagegerecht beraten werden muss. Der Berater muss also ferner prüfen, ob der von ihm empfohlene Fonds DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt.

DCM – Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler: Anleger fordern Schadenersatz
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, hat er grundsätzlich einen Anspruch auf Schadensersatz. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem DCM - Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler nicht gezeichnet.

09.11.2016

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des DCM Vorsorge Portfolio 2 Einmalzahler die kostenlose Prüfungihres Falles an. Füllen Sie denFragebogenausoder rufen Sie an unter 030 885 97 70.