DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I

Ein Schock für die Anleger des DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I. Bei der Fondsbörse Zweitmarkt.de Deutschland wird der Fonds am 22.08.2016 nur noch bei einem Kurs von 8,5 % gehandelt. Das kommt einem Totalverlust gleich. Können Anleger des DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I Schadensersatz verlangen?

DFH Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I in Zahlen
Der von der DFH Deutsche Fonds Holding im Jahr 2008 aufgelegte DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 52.699.900,00 Euro. Er ist ein Eigenkapitalfonds. Es sind keine Fremdmittel aufgenommen worden.

DFH Beteiligungsangebot 83 beteiligt an Mauritius Gesellschaften
Der DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I soll sich an vier Gesellschaften in Mauritius, jeweils Beteiligungen an indischen Projektgesellschaften halten, deren Gegenstand die Entwicklung von Immobilien in Indien ist.

DFH Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I: Objekte im Einzelnen

Zu 20 % sollte die Investitionssumme in das Projekt Tech Oasis in der Nähe von Delhi,
zu weiteren 20 % in das Projekt Manjeera in die Entwicklung einer Immobilie mit gemischter Nutzung und mit Büro- und Handelsflächen, des Weiteren
zu 30% des Projekt Tata Colony, dabei geht es um die neue Entwicklung von sechs Bürotürmen in einem Geschäftszentrum von Mumbai, den Bandra-Kurla-Komplex
sowie das Projekt Lady Ratan Seasons mit rund 30 % der Investitionssumme des Fonds. Es ist eine Wohnanlage in zentraler Lage von Mumbai.

DFH Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I: Anlegergelder verbrannt

Für sicherheitsorientierte Anleger war die Beteiligung nie geeignet. Keins der Projekte ist fertig geworden bzw. befindet sich in einem großen Rückstand. Dabei sollte sich der Fonds in soziologisch zukunftsorientierte Bauprojekte einbringen. Neben der ordentlichen Rendite sollte auch noch eine bessere Zukunft für die Slumbewohner in Indien aufgebaut werden. Über 90 % der Anlegergelder sind inzwischen verbrannt.

DFH Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I: Warnung vor Totalverlust
Dabei hätte der Anlageberater seine Kunden auf die mit den verbundenen Risiken aufklären müssen. Die Beratung muss anlage- anlegergerecht erfolgen. Der Vermittler muss also genau schauen, ob der von ihm empfohlene DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I den individuellen Bedürfnissen des Anlegers entspricht. Sicherheitsorientierten Anleger hätte die Beteiligung nicht empfohlen werden dürfen. Es droht das Risiko des Totalverlustes.

DFH Beteiligungsangebot 83: Bankenhaftung wegen Rückvergütung
Wird die Beteiligung über eine Bank vermittelt, muss diese zudem über die verdeckte Innenprovision aufklären, die sie für die Vermittlung des DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I erhalten hat. Der Bundesgerichtshof sieht einen Interessenkonflikt, über den der Kunde ungefragt informiert werden muss. Der Verdacht liegt nahe, dass die Bank  im Provisionsinteresse handelt und nicht die Bedürfnisse des Anlegers hinreichend würdigt.

DFH Beteiligungsangebot 83 : Urteil des Landgerichts Stuttgart
Entsprechend gibt es in Bezug auf den DFH Deutsche Fonds Holding Beteiligungsangebot 83 Indienfonds I bereits ein Urteil des Landgericht Stuttgart. Die Commerzbank wurde verurteilt, dem Anleger seine Investitionssumme vollständig zu ersetzen. Das Landgericht Stuttgart führte zur Begründung an, dass sie den Anleger nicht über die Rückvergütung informiert habe, die sie von dem Emittenten erhalten hatte. Die Commerzbank habe dadurch ihre Aufklärungspflicht verletzt. Der Kunde habe so nicht das Umsatzinteresse der Bank beim Verkauf der Fondsbeteiligung erkennen können. Auch dem Fondsprospekt sei das nicht zu entnehmen gewesen, dass und in welcher Höhe die beklagte Commerzbank für Vermittlung der Anlage erhalten habe. Tatsächlich betrug diese Innenprovision rund 11 %.

29.08.2016

DFH Deutsche Fonds Holding – Beteiligungsangebot 83
DFH Deutsche Fonds Holding – Beteiligungsangebot 83

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der DFH Deutsche Fonds HoldingBeteiligungsangebot 8 - IndienfondsI die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.