Direkt Invest Polen 2

Die Direkt Invest Polen 2. Immobilien Portfolio Fonds GmbH & Co. KG ist ein geschlossener Immobilienfonds des Hamburger Emissionshauses elbfonds GmbH. Nach eigenen Angaben handelt es sich bei der elbfonds GmbH um den Marktführer, wenn es um Projektentwicklungen im Bereich polnischer Handelsimmobilien geht. Seit dem 29.09.2008 ist es Anlegern möglich ihr Geld in die Direkt Invest Polen 2 zu investieren. Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds hat eine Höhe von € 39.949.431. Dabei setzt sich das gesamte Kapital aus Eigenkapitel in Höhe von € 9.300.000 und Fremdkapital in Höhe von € 30.649.431 zusammen. Obwohl die elbfonds GmbH mit ihrer Herrschaft am Markt wirbt, sollten sicherheitsorientierte Anleger dringend Abstand von der Direkt Invest Polen 2 nehmen. Schließlich ist ein Erwerb dieser Anlage mit einem erheblichen Totalverlustrisiko verbunden.  

Direkt Invest Polen 2: Unsichere Investments in polnische Handelsimmobilien

Die rasante wirtschaftliche Entwicklung Polens in den letzten Jahren kann man nicht von der Hand weisen. Dementsprechend wirbt die Direkt Invest Polen 2 damit ein gewinnbringendes Investment in vielversprechende Handelsimmobilien zu sein. Allerdings können Resch Rechtsanwälte sicherheitsorientierten Anlegern nur raten nicht auf diese Werbung hereinzufallen.

Direkt Invest Polen 2: Keine Gewinnausschüttung für die Anleger
Inzwischen sind viele Anleger der Direkt Invest Polen 2 verstimmt, da die versprochene Gewinnausschüttung nicht annähernd der ursprünglich versprochenen entsprach. Genauer gesagt verfehlte die tatsächliche Ausschüttung die prognostizierte um ganze 90%. Diese finanzielle Misere wurde den Anlegern der Direkt Invest Polen 2 im Herbst 2014 offenbart.

Direkt Invest Polen 2: Gesellschafter drängen auf Sonderprüfung
Die Gesellschafter der elbfonds GmbH entschieden bei der Gesellschafterversammlung im Jahre 2015, dass eine Sonderprüfung durchgeführt werden soll. 91,36% der Gesellschafter wollten Näheres über die Geschäfte der elbfonds GmbH in Polen erfahren. Hierfür stellten die Gesellschafter eine Summe von € 50.000 zur Verfügung. Von diesem Investment sollen erfahrene Wirtschaftsprüfer finanziert werden, die Ursachenforschung betreiben. Diese Prüfer wurden von der Treuhandgesellschaft ausgewählt. Insbesondere soll erörtert werden wie es zu den horrenden Mehrkosten bei der Realisierung bestimmter Projektentwicklungen kommen konnte. Schließlich steht vor allem auch das wirtschaftliche Verhältnis der Direkt Invest Polen 2 zu den entsprechenden Marktgegebenheiten in Frage.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der Elbfonds „Direkt Invest Polen 2. Immobilien Portfolio Fonds GmbH & Co. KG“ die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Resch Rechtsanwälte übernehmen nur Erfolg versprechende Fälle. Füllen Sie den hier hinterlegten Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.