Doric Green Power Dritte ++ Umweltfonds

Der  Umweltfonds Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2007 vom Emissionshaus Doric GmbH aufgelegt. Der Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG investierte in eine Vielzahl von erneuerbaren Energie, die zu Beginn der Platzierung noch nicht festgelegt waren. Anleger sorgen sich, denn auf dem Zweitmarkt wird ihre Beteiligung im Juli 2017 nur noch mit 45 % gehandelt. Mehr als die Hälfte des Kapitals ist verloren. Anleger fragen sich, ob sie rückabwickeln und Schadensersatz verlangen können.

Basisdaten der Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Umweltfonds Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG beträgt € 84.044.000,00. Die Einlagen der Anleger belaufen sich auf € 20.000.000,00, die Fremdfinanzierung hat eine Höhe von € 63.045.000,00. Das Agio beträgt € 998.000,00. Auf dem Zweitmarkt wurden die Anteile am 07. Juli 2017 nur noch  mit 45 % gehandelt.

Doric Green Power Dritte: Blindpool mit vagen Hoffnungen
Die Investitionsobjekte des Umweltfonds Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG standen anfangs nicht fest. Es war die Rede von einer Streuung in Solarstrom, Biogas, Erdwärme oder Windkraft. Schaut man sich den Prospekt an, hat man das Gefühl, eine wissenschaftliche Abhandlung über die Chancen der erneuerbaren Energien zu lesen. Der Anleger erfährt leider nichts Konkretes über die Investitionen der Projektgesellschaften. Frommes Ziel ist es wohl, eine Ausschüttung von 7 % p. a. zu prognostizieren.

Doric Green Power Dritte: Nichts für sicherheitsorientierte Anleger

Für sicherheitsorientierte Anleger ist diese Beteiligung von vornherein völlig ungeeignet. Der Umweltfonds Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG ist eher ein Blindpool. Ein Anlageberater muss dieses deutlich machen. Er muss anleger- und anlagegerecht beraten, er muss also überprüfen, ob ein derartiger Blindpool zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt.

Doric Green Power Dritte: Schadensersatz bei Falschberatung
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Umweltfonds Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG nicht gezeichnet.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Doric Green Power Dritte GmbH & Co. KG die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.