DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg ++ DS Immobilienfonds

Im Jahr 2007 hat die Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG den Immobilienfonds DS-Rendite-Fonds Nr. 121 GmbH & Co. Bürogebäude Freiburg KG aufgelegt. Die Ausschüttungen liegen knapp unterhalb der zugesagten Prognosen. Den Anlegern des DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg sollte bewusst sein, dass sie eine unternehmerische Beteiligung und keine sichere Kapitalanlage gezeichnet haben.

Basisdaten des DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg

Das Gesamtinvestitionsvolumen des DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg beträgt € 8.967.000,00. Die Anleger haben als Eigenkapital € 4.200.000,00 beigebracht. Der Fremdfinanzierungsanteil beläuft sich auf € 4.767.000,00. Die DS-Rendite-Fonds Nr. 121 GmbH & Co. Bürogebäude Freiburg KG hält ein Bürogebäude in Frankfurt. Dieses ist langfristig vermietet. Gemäß Leistungsbilanz des Jahres 2014 liegt das kumulierte Betriebsergebnis leicht unter dem Prospektniveau. Erwartet wird weiterhin ein positiver Geschäftsverlauf aufgrund einer stabilen Vermietungssituation.

DS Renditefonds Nr. 121: Unternehmerische Beteiligung mit Risiko
Den Anlegern des DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg sollte gleichwohl bewusst sein, dass es sich um eine unternehmerische Beteiligung, der grundsätzlich auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt. Auch ein langfristiger Mietvertrag kann aus besonderen Gründen vorzeitig beendet werden. Zudem können andere Umstände eintreten, die die Vermietungssituation destabilisieren. Für sicherheitsorientierte Anleger ist deshalb grundsätzlich eine unternehmerische Beteiligung ungeeignet.

DS Renditefonds Nr. 121: Anleger müssen aufgeklärt werden
Ein Anlageberater muss seinen Kunden umfassend aufklären. Der Bundesgerichtshof fordert eine anleger- und anlagegerechte Aufklärung. Der Vermittler muss also genau prüfen, ob der von ihm empfohlene DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt.

DS Renditefonds Nr. 121: Bankenhaftung bei fehlender Aufklärung
Wir die Beteiligung über eine Bank vermittelt muss diese zudem auf die Kickbackzahlung hinweisen, die sie für die Vermittlung des DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg erhalten hat. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes liegt bei der Zahlung einer solchen verdeckten Innenprovision ein Interessenkonflikt vor, der dem Kunden ungefragt mitgeteilt werden muss.

DS Renditefonds Nr. 121: Anspruch auf Schadensersatz
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wichtige Faktoren, wie die Innenprovision, verschwiegen steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Der Anleger wird dann so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem DS-Rendite-Fonds Nr. 121 Bürogebäude Freiburg nicht gezeichnet.

11.07.2016

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Die Anlegerschutzkanzlei Resch Rechtsanwälte bietet allen Anlegern der DS-Rendite-Fonds 121 Bürogebäude Freiburg eine kostenfreie Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885077-0