GA Asset Fund ++ Risiko ++ Totalverlust

 

Die GA Asset Fund GmbH & Co. KG ist eine vermögensverwaltende Gesellschaft. Der GA Asset Fund beteiligt sich an Unternehmen in der Frühphase mit Wagniskapital, aber auch an bereits etablierten Unternehmen mit Privat Equity. Die Platzierung des Funds wurde 2005 beendet. Für sicherheitsorientierte Anleger ist diese Beteiligung nicht geeignet, denn Wagniskapital oder auch Privat Equity sind stets auch mit dem Risiko des Totalverlustes verbunden.

Auf diese Risiken hätte der Berater hinweisen müssen. Allerdings sind alle Ansprüche wegen Falschberatung inzwischen verjährt.

GA Asset Fund: Können Ratenzahler Einzahlung stoppen?

Es gibt allerdings bei den GA Asset Fund auch die Variante, dass die Beteiligung in Raten eingezahlt wird. Für die Ratenzahler bestehen nach wie vor Möglichkeiten, die Beteiligung zu beenden. Dies ist dann zu empfehlen, wenn es Anlegern um eine sichere Kapitalanlage geht, die zur Altersvorsorge dienen soll.

GA Asset Fund für sicherheitsorientierte Anleger ungeeignet

Das Risiko, dass die Ansparraten am Ende verloren sind, ist bei Unternehmen, die Wagniskapital ausreichen, erheblich. Das Totalverlustrisiko ist bei Wagniskapital Fonds ist naturgemäß besonders hoch. Für sicherheitsorientierte Anleger ist eine Beteiligung an der GA Asset Fund völlig ungeeignet. Vor diesem Hintergrund macht es Sinn, alle Möglichkeiten zur Beendigung des Vertrages prüfen zu lassen.

06.01.2015

GA Asset Fund ++ Risiko ++ Totalverlust
GA Asset Fund ++ Risiko ++ Totalverlust

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des GA Asset Fund die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.