HCC Fonds

16.08.2007
Ziel der HCC Fonds ist es, insgesamt 10 Millionen Euro in drei Aktiengesellschaften zu investieren. Für die Anleger ist der Beitritt mit hohem Risiko behaftet und keine sichere Anlage zur Altersvorsorge...
 
In der Eigendarstellung der HCC Fonds GmbH & Co. KG ist das Unternehmen eine Venture Capital Gesellschaft. Ziel des Fonds ist es, insgesamt 10 Millionen Euro in folgende drei Aktiengesellschaften zu investieren, und zwar zwei Millionen Euro in die Inova AG, 4,5 Millionen Euro in die Best Capital AG und 960.000 Euro in die Expecto AG.
 
Der Beitritt zur HCC Fonds GmbH & Co. KG erfolgt über einen Treuhänder. Treuhänder ist die VSB Beteiligungstreuhand GmbH.
 
Eine maßgebliche Rolle im dem ganzen Konzept spielen Markus Fischer und Siegfried Lang.
 
Die INOVA AG wird von Siegfried Lang geführt. Gemäß dem Prospektinhalt hält die INOVA AG Patente. Die Best Capital befasst sich mit Forderungsmanagement. Über die Expecto AG  liegen uns keine weiteren Erkenntnisse vor. Treuhänder ist die SFB Beteiligungstreuhand GmbH. Deren Geschäftsführer ist Markus Fischer. Herausgeber des Prospektes ist die FIT Fonds Initiator- und Treuhand GmbH, deren Geschäftsführer wiederum Markus Fischer ist.
 
Diese Beteiligung ist nur etwas für Anleger mit hoher Risikobereitschaft. Unseren Mandanten, denen es um eine sichere Anlage zur Altersvorsorge geht, raten wir zur schnellen Kündigung.
 
 

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.