HCI Aufbauplan 10 Schiff

Die Schiffsfondsgesellschaft HCI Aufbauplan 10 Schiff GmbH & Co. KG wurde am 6. Juli 2010 prospektiert und ist ein weiterer Versuch der in Hamburg ansässigen HCI auf dem Containerschiffmarkt erfolgreich zu sein. Für die Zahlung einer Mindestzeichnungssumme zwischen € 4.500 und € 10.000 war interessierten Anlegern eine Beteiligung an der HCI Aufbauplan 10 Schiff möglich. Hierbei prognostizierte die HCI Aufbauplan 10 Schiff Gesamtinvestitionskosten in Höhe von € 21.001.000. Aufgrund der schwachen Bilanzen der HCI Aufbauplan 10 Schiff, sind die Anleger zu Recht auf der Suche nach einem Ausweg aus der Beteiligung.

HCI Aufbauplan 10 Schiff: Typische Risiken von Schiffsfondsgesellschaften

Der HCI Aufbauplan 10 Schiff ist die zehnte Generation der von der HCI entwickelten Aufbauplan-Reihe. Hierbei konzentriert sich die HCI Aufbauplan 10 Schiff auf den von Betrieb von Containerschiffen. Wie andere Schiffsfondsgesellschaften, leidet auch die HCI Aufbauplan 10 Schiff unter den Auswirkungen der Schifffahrtskrise. Sinkende Charterraten und die steigende Konkurrenz aus Asien sorgten für eine wirtschaftliche Schieflage.

HCI Aufbauplan 10 Schiff: Angebliche Vorteile
Sicherheitsorientierten Anlegern wurde eine Beteiligung an der HCI Aufbauplan 10 Schiff als stabile Geldanlage ans Herz gelegt. Allerdings sind Schiffsfondsgesellschaften im Allgemeinen und die HCI Aufbauplan 10 Schiff im Besonderen höchst risikoreiche Beteiligungen. Die HCI Aufbauplan 10 Schiff wurde als flexible, höchst stabile, steuerlich vorteilhafte und renditenreiche Beteiligung empfohlen.

HCI Aufbauplan 10 Schiff: Nur mutigen Anlegern zu empfehlen
Auch wenn viele der angeblichen Vorteile der HCI Aufbauplan 10 Schiff nicht der Realität entsprechen, handelt es sich bei der HCI Aufbauplan 10 Schiff um eine renditenreiche Geldanlage. Dementsprechend finden mutige Anleger, die auf der Suche nach einer gewinnbringenden Anlage sind, mit der HCI Aufbauplan 10 Schiff möglicherweise die passende Lösung. Allerdings muss man dann ein hohes Totalverlustrisiko des investierten Kapitals in Kauf nehmen.

HCI Aufbauplan 10 Schiff: Missachten der Aufklärungspflicht
Das bestehende Risiko einer Investition wurde vielen Anlegern der HCI Aufbauplan 10 Schiff verschwiegen oder nur unzureichend aufgezeigt. Dabei sollten sicherheitsorientierte Anleger von Schiffsfondsfondsgesellschaften wie der HCI Aufbauplan 10 Schiff dringend Abstand nehmen. Erschreckenderweise kommen Anlageberater immer häufiger nur unzureichend ihrer entsprechenden Aufklärungspflicht nach.

HCI Aufbauplan 10 Schiff: Rechtliche Möglichkeiten der Anleger
Sollte ein Anlageberater nur unzureichend über das Totalverlustrisiko einer Investition aufgeklärt haben, spricht man von einer Falschberatung. Sollte eine Falschberatung erfolgt sein, müssen dies Anleger der HCI Aufbauplan 10 Schiff nicht tatenlos hinnehmen. Mit einer starken rechtlichen Unterstützung an Ihrer Seite, können Sie juristische Schritte einleiten.

HCI Aufbauplan 10 Schiff: Schadenersatz und Kündigung möglich
Hierbei ist zunächst an Schadensersatzansprüche gegen den zuständigen Anlageberater zu denken. Darüber hinaus ist eine Kündigung der Beteiligung möglich. Schließlich hat der BGH in ständiger Rechtsprechung bestätigt, dass eine Falschberatung einen Grund zur außerordentlichen Kündigung darstellt.

Resch Rechtsanwälte:  Anlegerschutz seit 1986.
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der HCI Aufbauplan 10 Schiff die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030- 8859770 oder füllen Sie den Fragebogen aus.