HEH Sevilla Flugzeugfonds 14

Die HEH Aviation „Sevilla“ Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG hat am 16. September 2011 ihren Flugzeugfonds HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 prospektiert. Der Flugzeugfonds HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 hat Gesamtinvestitionskosten in Höhe von € 21.561.000 von denen lediglich € 11.230.000 durch Eigenkapital gedeckt werden. Nicht zuletzt an dieser Stelle werden die Risiken einer Beteiligung an der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 deutlich. Aufgrund schwacher Bilanzen haben die Anleger der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 zu Recht Angst um ihr investiertes Geld. Sie fragen sich, wie sie ihr Geld retten können.

HEH Sevilla Flugzeugfonds 14: Beteiligungsgegenstand
HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 setzt auf das moderne Regionaljet Bombardier CRJ 1000 NextGen ER. Wirtschaftlicher Fokus der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 liegt darauf, den Regionaljet gewinnbringend zu vermieten bzw. zu verpachten. Hierbei hat die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 den Bombardier CRJ 1000 langfristig an die Air Nostrum Lindas Aéares des Mediterráneo S.A. verleast. Was im Fondsprospekt der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 vielversprechend klang, ist im Endeffekt nicht gewinnbringend. Dies machen die Bilanzen der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 mehr als deutlich.

HEH Sevilla Flugzeugfonds 14: schwache Bilanzen
Ein Blick auf die Bilanzen der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 gibt Auskunft darüber, dass diese Jahr für Jahr schwächer werden. Während die Bilanzsumme der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 im Jahr 2011 noch € 21.200.000 betrug, sank sie in den Folgejahren. Der Jahresabschluss der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 von 2017 brachte zu Tage, dass der Flugzeugfonds eine schwache Bilanzsumme von lediglich € 9.582.987 aufweisen konnte. Hier wird das Totalverlustrisiko einer Investition in die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 mehr als deutlich.

HEH Sevilla Flugzeugfonds 14: hohes Fremdkapital
Um seine Gesamtinvestitionskosten tilgen zu können, verlässt sich die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 auf € 9.771.000 Fremdkapital. Das Fremdkapital, welches die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 generieren konnten, stammt aus einem Hypothekendarlehen von einer kanadischen Bank. Doch zu hohes Fremdkapital hat seine Schattenseiten. Da die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 nahezu hälftig auf Fremdkapital setzt, müssen die Anleger im Ernstfall um ihr investiertes Geld fürchten.

HEH Sevilla Flugzeugfonds 14: Risiken geringen Eigenkapitals
Die Tatsache, dass die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 nur etwas mehr als die Hälfte der Gesamtinvestitionskosten mit Eigenkapital abdeckt, birgt für die Anleger hohe Risiken. Sollte es zum Ernstfall der Insolvenz der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 kommen, droht den Anlegern der Totalverlust ihres eingesetzten Kapitals. Schließlich werden die Anleger der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 im Insolvenzfall als Letzte aus der Insolvenzmasse befriedigt.

HEH Sevilla Flugzeugfonds 14: Aufklärungspflicht des Anlageberaters
Über die Risiken einer Beteiligung müssen Anlageberater umfassend aufklären. Dies hätte auch bei Beratungen rund um die HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 stattfinden müssen. Hierbei müssen die Anlageberater primär über den im Ernstfall drohenden Totalverlust des eingesetzten Kapitals aufklären. Bleibt eine derartige Aufklärung aus oder findet sie nur unzureichend statt, wird von einer Falschberatung gesprochen.

HEH Sevilla Flugzeugfonds 14: Rechtliche Möglichkeiten bei Falschberatung
Wer als Anleger der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 Opfer einer Falschberatung geworden ist, muss dies nicht tatenlos hinnehmen. Es eröffnen sich rechtliche Möglichkeiten, die mithilfe einer kompetenten juristischen Unterstützung durchgesetzt werden können. Zum einen können die Anleger der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 Schadensersatzanspruch gegen den Anlageberater geltend machen, der die Falschberatung durchgeführt hat. Darüber hinaus ist eine Kündigung der Beteiligung möglich. Schließlich hat der BGH in ständiger Rechtsprechung deutlich gemacht, dass eine Falschberatung einen Grund zur außerordentlichen Kündigung der Beteiligung darstellt.

Resch Rechtsanwälte:  Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der HEH Sevilla Flugzeugfonds 14 die kostenlose Prüfung ihres Falles an und schätzen ein, ob eine solche Kündigung oder Schadensersatz möglich ist. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030- 8859770.